Pauschbeträge für Sachentnahmen 2020

Die Finanzverwaltung hat die Pauschbeträge für unentgeltliche Wertabgaben 2020 bekannt gegeben.

Sachentnahmen 2020 

Sachentnahmen sind vor allem im Lebensmitteleinzelhandel, im Gastgewerbe, bei Bäckereien und Fleischereien üblich. Das BMF hat die ermittelten Pauschbeträge bekannt gegeben für 2020, die anzusetzen sind, sofern der Steuerpflichtige nicht geringere Entnahmen durch Einzelaufzeichnungen nachweist.

Gewerbezweig

Jahreswert für eine Person ohne Umsatzsteuer

ermäßigter Steuersatz

voller Steuersatz

insgesamt

Bäckerei

1.218

406

1.624

Fleischerei/Metzgerei

891

865

1.756

Gaststätten aller Art




a) mit Abgabe von kalten Speisen

1.126

1.087

2.213

b) mit Abgabe von kalten und warmen Speisen

1.689

1.768

3.457

Getränkeeinzelhandel

105

302

407

Café und Konditorei

1.179

642

1.821

Milch, Milcherzeugnisse, Fettwaren und Eier (Eh.)

590

79

669

Nahrungs- und Genussmittel (Eh.)

1.140

681

1.821

Obst, Gemüse, Südfrüchte und Kartoffeln (Eh.)

275

236

511


BMF, Schreiben v. 2.12.2019, IV A 4 - S 1547/19/10001 :001

Schlagworte zum Thema:  Pauschbetrag, BMF-Schreiben