News 06.06.2018 Justizminister-Konferenz

Die Verfassungstreue angehender Richter soll nach einem Vorschlag der hessischen Justizministerin künftig bundesweit geprüft werden.mehr

News 28.02.2018 Unzulässige Öffentlichkeitsarbeit

Die Bundesbildungsministerin Wanka unterlag vor dem BVerfG gegen die AfD. Die Verfassungsrichter sahen die Grenzen zulässiger Öffentlichkeitsarbeit dadurch überschritten, offiziellen Kanäle der Ministerien zu nutzen, um sich unter der Überschrift "Rote Karte für die AfD" gegen eine Parteiveranstaltung zu wenden. Der Boykottaufruf im Jahr 2015 habe gegen das Neutralitätsgebot des Staates verstoßen.mehr

News 20.11.2017 Bundesverwaltungsgericht

Ein Polizeibeamter, der Tätowierungen mit verfassungswidrigem Inhalt trägt und den Hitlergruß zeigt, kann aus dem Beamtenverhältnis entfernt werden. Das gilt auch dann, wenn ein diesbezügliches Strafverfahren gegen den Polizisten eingestellt worden ist.mehr

News 31.10.2016 BMF

Sämtliche Festsetzungen des Gewerbesteuermessbetrags für Erhebungszeiträume ab 2008 mit Hinzurechnungen zum Gewerbeertrag werden im Rahmen der verfahrensrechtlichen Möglichkeiten hinsichtlich der Frage der Verfassungsmäßigkeit dieser Hinzurechnungsvorschriften vorläufig durchgeführt.mehr

News 23.02.2016 Polizei

Ein hochrangiger Polizeibeamter ist nach einem Auftritt vor rechtspopulistischen «Reichsdeutschen» vorläufig vom Dienst suspendiert worden.mehr

News 26.10.2015 BFH Kommentierung

Das Bremische Gesetz über die Erhebung einer Tourismusabgabe ("Citytax") ist verfassungsgemäß.mehr

News 14.10.2015 Ländererlasse Kommentierung

Das BVerfG hat mit Beschluss vom 23.6.2015 die Regelung zur Ersatzbemessungsgrundlagen für mit der Verfassung unvereinbar erklärt. Als Grund führt das Gericht an, dass die Regelung zu einer Ungleichbehandlung gegenüber den Steuerschuldnern führt, deren Grunderwerbsteuer auf der Grundlage der Regelbemessungsgrundlage erhoben wird.mehr

News 07.10.2015 Nordrhein-Westfalen

Das Verwaltungsgericht Gelsenkirchen hat die Klagen von sechs nordrhein-westfälischen Beamten der Besoldungsgruppen A 12 bis A 16 auf Feststellung einer verfassungswidrig zu niedrigen Besoldung abgewiesen. Das Gericht wandte dabei die vom Bundesverfassungsgericht aufgestellten Grundsätze zur Verfassungsmäßigkeit von Richterbesoldungen an.mehr

News 18.11.2014 BMF

Der BFH hat am 18.12.2013 (Az. I B 85/13) in einem Verfahren zum vorläufigen Rechtsschutz entschieden, dass Zweifel an der Verfassungskonformität der Einschränkung des Betriebsausgabenabzugs für Zinsaufwendungen gem. § 4h EStG (sog. Zinsschranke) bestehen, und deshalb die Aussetzung der Vollziehung eines Steuerbescheids nach § 69 Abs. 2 Satz 2 i. V. m. Abs. 3 Satz 1 FGO gewährt. Der Beschluss ist über den entschiedenen Einzelfall hinaus nicht anzuwenden.mehr

News 03.07.2014 Gesetzgebungsverfahren

Die "Gehaltserhöhung" der Bundestagsabgeordneten, eingetütet durch eine im Eilverfahren beschlossene Diätenerhöhung, ist zunächst gestoppt – und zwar von höchster Stelle. Der Bundespräsident hat Bedenken, das Gesetz zu unterzeichnen. Damit übernimmt er auch ein Stück weit die Rolle der Opposition, die aktuell zu schwach ist, um sich aussichtsreich gegen Gesetze zu stemmen.mehr

Meistgelesene beiträge
News 15.07.2013 BMF

Im Hinblick auf die Verfassungsmäßigkeit und verfassungskonforme Auslegung werden Festsetzungen der Einkommensteuer hinsichtlich folgender Punkte vorläufig vorgenommen.mehr

News 04.04.2013 BMF

Das BMF veröffentlichte eine Allgemeinverfügung der obersten Finanzbehörden der Länder zur Zurückweisung der Einsprüche und Änderungsanträge, die wegen Zweifel an der Verfassungsmäßigkeit der Nichtabziehbarkeit von Steuerberatungskosten als Sonderausgaben eingelegt bzw. gestellt worden sind.mehr