Corporate Governance ist eine transparente, auf langfristige Werte ausgerichtete Unternehmensführung. Oder ist das zu einfach dargestellt?


Top-Thema 29.11.2018 Definition und Ziel von Corporate Governance

News 14.08.2018 Gesetzliche Vorschriften eingehalten?

Was ist Corporate Governance: Definition

Nach Gabler Wirtschaftslexikon bezeichnet Corporate Governance „den rechtlichen und faktischen Ordnungsrahmen für die Leitung und Überwachung eines Unternehmens…. „ Die Regelungen über Corporate Governance sollen Spielräume und Motivationen der Akteure für opportunistisches Verhalten einschränken.

Im Controllingportal heißt es: „Unter dem Begriff der Corporate Governance fasst man sämtliche Prozesse der Leitung und Überwachung eines Unternehmens zusammen. Dies betrifft die interne Ordnung inklusive Regelungen und Richtlinien, Überwachungsfunktionen und deren Mittel. Ursprünglich beschrieb der Begriff lediglich Verfahren der Kontrolle der Anteilseigner gegenüber des Managements eines Unternehmens.“ Der Begriff wird heute aber allgemeiner aufgefasst.

Im Lexikon der Nachhaltigkeit wird Corporate Governance als „gute und transparente Unternehmensführung“ definiert. Diese ist eng verbunden mit Compliance, also rechtmäßigem Verhalten.

Deutscher Corporate Governance Kodex

Als Grundlage für juristisch korrektes Verhalten bieten verschiedene Organisationen einen Kodex an.

  • Der Deutsche Corporate Governance Kodex (DCGK) enthält wesentliche gesetzliche Vorschriften zur Leitung und Überwachung deutscher börsennotierter Gesellschaften und anerkannte Standards über verantwortungsvolle Unternehmensführung.
  • Eine juristische Vorschrift gibt es im Aktiengesetz § 161 Abs. 1 AktG, der den Jahresabschluss und Lagebericht betrifft: Der Vorstand und Aufsichtsrat der börsennotierten Gesellschaft erklären jährlich, dass die vom Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz im amtlichen Teil des Bundesanzeigers bekannt gemachten Empfehlungen der „Regierungskommission Deutscher Corporate Governance Kodex“ berücksichtigt wurden, bzw. welche Empfehlungen nicht angewendet wurden und warum nicht.
  • Der Governance Kodex für Familienunternehmen enthält Leitlinien für die verantwortungsvolle Führung von Familienunternehmen. Im Zentrum des Kodex steht das klare Bekenntnis zur Verantwortung als Unternehmensinhaber.
  • Einen Überblick über internationale Corporate Richtlinien findet man auf der Webseite des European Corporate Governance Institute (ECGI).

Zu empfehlen ist, dass Unternehmen diese Vorlagen dazu benutzen, einen individuellen Verhaltenskodex auszuarbeiten, der den spezifischen Verhältnissen im Unternehmen angepasst ist.

Corporate Governance System

Corporate Governance ist Sache der Unternehmensführung. Diese sollte die Richtlinien für den Betrieb aufstellen und hat dafür zu sorgen, dass diese, sowie die der gesetzlichen Bestimmungen den Angestellten und freien Mitarbeiter bekannt gegeben und eingehalten werden.

Dazu gehören Regelungen über Buchführung, Finanzen, Wahl und Vergütung für die Geschäftsleitung und den Aufsichtsrat, Aktionäre, Hauptversammlung usw. Diese sind wie erwähnt weitgehend im Deutschen Corporate Governance Kodex (DCGK) geregelt, individuelle Abweichungen sind zu begründen. Die Corporate Governance Maßnahmen sollten aus Beweisgründen möglichst umfassend dokumentiert werden.

Corporate Governance Beispiele

  • Finanzen: Maßnahmen gegen Finanzdelikte wie Bestechung, Veruntreuung, Steuerhinterziehung usw., z.B. dass immer zwei Unterschriften notwendig sind für größere Transaktionen und diese von einer unabhängigen Instanz zusätzlich kontrolliert werden.
  • Datenschutz: Der Umgang mit Daten muss den Datenschutzbestimmungen entsprechen und die entsprechenden und vorgeschriebenen technischen Maßnahmen sind vorzunehmen.
  • Risikomanagement: Bei Sicherheitsmaßnahmen ist der Stand der Technik zu berücksichtigen.
  • Vielfalt: Bei der Besetzung von Führungsfunktionen im Unternehmen ist auf Vielfalt (Diversity) zu achten und einen angemessenen Frauenanteil festzulegen.
  • Whistleblower: Beschäftigte und Drittpersonen sollen auf geeignete Weise die Möglichkeit erhalten, Hinweise auf Rechtsverstöße im Unternehmen zu geben und vor Nachteilen geschützt werden.
Special 08.11.2018 Haufe Shop

Der Kompakt-Ratgeber Haufe Bilanz Check-up 2019 gibt einen schnellen Überblick über alle für die Bilanzsaison 2018/2019 wichtigen Änderungen der Rechnungslegung nach HGB, EStG und IFRS. So haben Sie die Neuerungen immer griffbereit!mehr

no-content
Serie 27.10.2017 Corruption - The Ignored Reality

To bribe or not to bribe, is a serious question that many companies are confronted with in all competitive industries. The critical issue with regard to bribery is that in most countries it is considered a necessary evil, like prohibition in the United States, only wrong because laws were made to prevent it. Bribery therefore is difficult for compliance professionals to detect and control. It is also a crime that can be found in all industries, at all levels, and is often in senior management.mehr

no-content
News 24.10.2017 DCGK

Der Deutsche Corporate Governance Kodex stellt kein Gesetz dar. Auch bei den aktuellen Anpassungen geht es nicht darum, das Anfechtungsrisiko oder gar die Haftung auszuweiten. Die Richtlinien sind als Orientierung gedacht. Welche Anpassungen gab es 2017?mehr

no-content
News 03.08.2017 Corporate Social Responsibility

Das im März verabschiedete CSR-Richtlinie-Umsetzungsgesetzes führt zu einer deutlichen Ausweitung der Berichterstattungspflicht über Corporate Social Responsibility. Viele Unternehmen müssen ab 2017 ihre Lage- und Konzernlageberichten in der nichtfinanziellen Berichterstattung erweitern. Was ist dabei zu beachten?mehr

no-content
News 19.04.2017 DCKG und Compliance

Die Regierungskommission Deutscher Corporate Governance Kodex (DCKG) hat im Zuge der regelmäßigen Überprüfung ihres Regelwerks am 7. Februar 2017 mehrere Kodexänderungen beschlossen, die in Kürze in Kraft treten werden.mehr

no-content
News 18.04.2017 Handlungsempfehlungen für Unternehmen

Das Gesetz zur Stärkung der nichtfinanziellen Berichterstattung wurde am 9. März im Bundestag verabschiedet. Mit ihm wird die entsprechende EU-Richtlinie auf nationaler Ebene umgesetzt und eine Berichtspflicht für CSR-Themen beschlossen. Welche Unternehmen müssen nun was berichten?mehr

no-content
News 16.02.2017 Corporate Governance

In der vergangen Woche hat eine Regierungskommission den Verhaltenskodex für börsennotierte Unternehmen neu gefasst: Der sogenannte Corporate Governance Kodex soll nun Hinweisgeber auf Rechtsverstöße besser schützen und enthält neue Empfehlungen zu Complicance-Systemen und Managergehältern.  mehr

no-content
News 13.01.2017 Corporate Governance

Corporate-Governance-Systeme sollen eine verantwortungsvolle Unternehmensführung sicherstellen. Warum es dabei um mehr geht als nur starre Kontrollsysteme und inwieweit die Personalführung mitwirken kann, erläutert der Governance-Experte Jens Grundei.mehr

2
Serie 06.12.2016 Konzerncontrolling 2020

„Mangelhafte Entscheidungsvorbereitung wird  - nach der Business Judgement Rule - zum Haftungsauslöser für das Management.“ Valide Planungen und Berichte des Controllings wirken im Falle eines Misserfolgs entlastend für die Geschäftsführung.mehr

no-content
News 13.10.2016 Unternehmen in der Pflicht

Die Bundesregierung hat beschlossen, die europäische CSR-Richtlinie in Deutschland umzusetzen. Damit müssen Unternehmen ab 2017 ihre Lage- und Konzernlageberichten in der nichtfinanziellen Berichterstattung erweitern. Um was geht es?mehr

no-content
Meistgelesene beiträge
News 12.09.2016 Online-Literaturforum

Corporate Governance, also die Rahmenbedingungen der Führung und Aufsicht in Unternehmen, sind zu einem wichtigen Thema geworden. Welches Gestaltungskonzept verfolgt werden soll, bleibt oft unklar und ungenau. In dieser Neuauflage wird der „integrative Ansatz“ als eine mögliche Lösung vorgestellt.mehr

no-content
News 09.08.2016 Corporate Governance statt kurzfristiger Profit?

Was bringt 13 US-Topmanager dazu, ein Papier mit Richtlinien zu guter Unternehmensführung "Commonsense Corporate Governance Principles" herauszubringen - Tenor: Wir sind gegen kurzfristiges Profitdenken?mehr

no-content
News 19.05.2016 AReG und APAReG

Am 17. Juni 2016 trat das Abschlussprüfungsreformgesetz (AReG) in Kraft. Es verschärft die Anforderungen an die Vergabe von Prüfungsmandaten bei „Unternehmen von öffentlichem Interesse“. Zudem wurde der Katalog der unzulässigen Nichtprüfungsleistungen erweitert. Durch das APAReG wird eine neue Aufsichtsstelle geschaffen, die die Arbeit der WPs begutachtet.mehr

no-content
News 03.12.2015 Compliance-Verstöße trotz Compliance-Management

Wie hätte es verhindert werden können? Trotz Compliance-Management kam es bei VW zum Abgas-Skandal. Hätte ein Chief Governance Officer geholfen?mehr

no-content
kostenpflichtig Controller Magazin   02.07.2015

Das Risikomanagement sollte nicht erst anfangen, nachdem Entscheidungen getroffen worden sind, sondern schon bevor Entscheidungen getroffen werden. Risiken sollen auch nicht isoliert jeweils für sich betrachtet werden - modernes Risikomanagement berücksichtigt die Gesamtzusammenhänge und mündet somit in der Wirkung auf den Wert des Unternehmens. Einen Ansatz zur Bewertung von Handlungsoptionen stellt Dr. Werner Gleißner im Eröffnungsbeitrag dieser Ausgabe vor.mehr

no-content
Die Wohnungswirtschaft   30.06.2015

Welche Neuerungen gibt es auf dem Markt der ERP-Systeme? Wie kann Software bei der  Mietenfindung unterstützen, wie die Dokumenten-Verwaltung digital organisiert oder die  IT-Landschaft optimiert werden?mehr

no-content
News 13.05.2015 Haufe vor Ort

Wer bei seinen Kosmetikprodukten auf die Natur setzt, für den hat die Umwelt einen sehr hohen Stellenwert. Was das bedeutet und mit welchen Ideen und Konzepten auch der Büroalltag bei WALA nachhaltig gestaltet wird, darüber sprach die Haufe-Arbeitsschutz-Redaktion mit Unternehmenssprecher Antal Adam.mehr

no-content
News 10.02.2015 Schritt für Schritt

Compliance steht nicht nur für die Einhaltung von Regeln und Rechtskonformität. Es geht auch um die Verantwortung gegenüber gesellschaftlichen Ansprüchen an Unternehmen.mehr

no-content
News 08.12.2014 Online-Literaturforum

Das Vertrauen in die Unternehmensführung und -überwachung ist für Unternehmen eine wesentliche Ziel- und Erfolgsgröße. Die Gestaltung des dazu notwendigen Ordnungsrahmens, üblicherweise Corporate Governance genannt, ist eine ambitionierte Aufgabe. Dazu präsentiert Alfred Biel eine Neuauflage. mehr

no-content
News 18.06.2014 Corporate Social Responsibility

Spenden, sponsern, stiften ist einfach, aber in seiner Wirkung begrenzt. Gerade mittelständische Unternehmen engagieren sich immer wieder, ohne sich auf ihr Kerngeschäft zu konzentrieren. Dabei schließen sich verantwortliches Handeln und betriebswirtschaftliche Interessen nicht aus.mehr

no-content
News 17.06.2014 Carbon Disclosure Project

Die Organisation Carbon Disclosure Project (CDP) setzt sich dafür ein, dass Unternehmen ihre Anstrengungen zur CO2-Reduzierung veröffentlichen. Dabei wird bei der CO2-Bilanz die gesamte Wertschöpfungskette betrachtet.mehr

no-content
News 10.06.2014 Corporate Social Responsibility

Auch wenn sich die Situation in den letzten Jahren verbessert hat, verdient weltweit immer noch ein Drittel der Erwerbstätigen Niedriglöhne. Außerdem arbeiten sie ohne jegliche Absicherungen – weder für die Gesundheit und Sicherheit noch fürs Alter. Oft sind die Firmen Teil der Lieferkette für Unternehmen in Deutschland und Europa.mehr

no-content
News 03.06.2014 Korruptionsverdacht

Wenn einmal der Wurm drin ist ... Das denkt sich zurzeit wohl auch Flughafenchef Hartmut Mehdorn. Erst will die Brandmeldeanlage nicht und nun ermittelt die Staatsanwaltschaft gegen den dafür verantwortlichen Technikchef wegen Korruptionsverdacht.mehr

no-content
News 09.05.2014 Gute Unternehmensführung

Schon zu Beginn der 90er-Jahre wurde der Themenkomplex der Corporate Governance als Teilbereich der Unternehmensführung vornehmlich in den USA diskutiert. Dabei ging es hauptsächlich um die Thematik des Führens, Leitens und der Kontrolle von Unternehmen, und zwar auf der einen Seite durch die Führungsorgane und auf der anderen Seite durch die Share- und Stakeholder.mehr

no-content
News 29.04.2014 Corporate Social Responsibility

Menschenrechte gelten nicht nur für Staaten, sondern auch in Unternehmen. Die Bundesregierung will die UN-Leitprinzipien über Wirtschaft und Menschenrechte auf nationaler Ebene in den kommenden 2 Jahren umsetzen.mehr

no-content
News 28.04.2014 Ethische Unternehmensführung

Die meisten Rechte und Gebote zu Wirtschaft, Arbeitssicherheit, Umweltschutz oder gesellschaftlichem Zusammenleben gelten in allen Branchen. Sinnvoll ist deshalb ein Compliance-Programm, das branchenübergreifend eingesetzt werden kann. Das hat auch die Werkzeugindustrie erkannt.mehr

no-content
News 14.04.2014 Compliance

Die Haufe Gruppe erweitert ihren Portal-Auftritt um das Thema "Compliance". Ab sofort finden Sie hier praxisgerecht aufbereitete Informationen zum Compliance-Management und zu neuesten rechtlichen Entwicklungen.mehr

no-content
Serie 25.02.2014 Kanzleimanagement Experten-Blog des Bucerius-CLP

Heute geht es um die Frage, wie man seine Kanzlei - unabhängig von der äußeren Gesellschaftsform - intern strukturiert, damit es klappt. Um es gleich zu Beginn zu sagen: Die „ideale Form“ gibt es nicht. Kanzleien organisieren sich, was ihre innere Leitung oder Führung angeht, sehr unterschiedlich.mehr

no-content
News 20.11.2013 Beteiligungen des Landes Baden-Württemberg

Die Landesregierung von Baden-Württemberg hat am 8.1.2013 den „Public Corporate Governance Kodex des Landes Baden-Württemberg“ beschlossen. Der PCGK enthält wesentliche Bestimmungen geltenden Rechts zur Leitung und Überwachung von Landesbeteiligungen sowie national und international anerkannte Standards guter Unternehmensführung.mehr

no-content
News 08.06.2012 Aufsichtsrat-Professionalisierung

Jürgen Kunz, Geschäftsführer der Managementberatung Kienbaum, ist der erste zertifizierte qualifizierte deutsche Aufsichtsrat. Er hat die entsprechende Prüfung der Deutschen Börse in 14 unterschiedlichen Sachgebieten erfolgreich durchlaufen.mehr

no-content