0

Prozessoptimierung

Bild: MEV Verlag GmbH, Germany

Erfolg mit einfachen Prozessen. Schlanke Prozesse helfen, Kosten zu senken. Wer die eigenen Abläufe effektiver gestaltet, hat mehr Zeit für den Kunden und ist fit für den Wettbewerb.

Um dies zu erreichen, sind Geschwindigkeit und Professionalität mehr denn je gefordert. Allgemein gesprochen geht es bei der Prozessoptimierung um die Optimierung von Effektivität und Effizienz bestehender Geschäfts-, Produktions- und Entwicklungsprozesse.

Werkzeuge der Prozessoptimierung

Ein geeignetes Software-Produkt, welches nicht selten an die besonderen Bedürfnisse eines Unternehmens angepasst werden muss, ist Teil der Ausgangsanalyse der Prozessanalyse. Erst eine grundlegende Untersuchung bestehender Prozesse und Abläufe kann Optimierungspotential zu Tage fördern. Auch Simulationsprogramme, die die Auswirkungen von Veränderungen simulieren sollen, sind meist Teil der Prozessoptimierung. Da jeder Prozess und jedes Unternehmen verschieden sind, gibt es jedoch keine allgemeingültige Empfehlung und auch keinen alleinigen Marktführer.