News 30.09.2021 Corona-Pandemie

Im Kampf gegen das Coronavirus fordert der Städtetag eine Ausdehnung der 2G-Regeln für bestimmte Beschäftigte. In Bezug auf die Maskenpflicht an Schulen gibt es in einigen Bundesländern Veränderungen.mehr

no-content
News 30.09.2021 Corona-Pandemie

Laut der AOK sind anpassungsfähige und flexible Unternehmen besser durch die Corona-Pandemie gekommen als andere. Bei den Beschäftigten wirkte sich vor allem eine starke Resilienz als positiv auf den Gesundheitszustand aus.mehr

no-content
News 29.09.2021 Praxis-Tipp

Viele Unternehmen nutzen die coronabedingten Schließungszeiten oder ferienbedingten Zeiten mit geringerem Kundenaufkommen zur Modernisierung ihrer Geschäfte von innen wie außen. Der folgende Beitrag hilft Ihnen dabei, eine erste Einschätzung zu treffen, ob und wie die Modernisierung der Fassade der Gewerberäume steuerlich abzugsfähig ist.mehr

no-content
News 28.09.2021 Corona-Pandemie

Im Hinblick auf die aktuelle Corona-Pandemie ergeben sich auch im Arbeitsrecht neue Problemstellungen. Arbeitgeber haben ein immer größeres Interesse an der Kenntnis des Impfstatus von (potentiellen) Arbeitnehmern. Es stellt sich parallel zum Fortschritt der Impfquote die Frage, ob Arbeitgeber im Rahmen eines Bewerbungsgesprächs den Impfstatus des Bewerbers erfragen dürfen.mehr

no-content
News 28.09.2021 Verwalterbestellung und Wirtschaftsplan

Damit WEG-Verwalter und Eigentümer während der Coronakrise ohne Eigentümerversammlung handlungsfähig bleiben, gelten seit März 2020 temporäre Sonderregeln zu Verwalterbestellung und Wirtschaftsplan. Diese wurden nun bis August 2022 verlängert.mehr

no-content
News 28.09.2021 Urteil

Arbeitnehmer haben keinen Anspruch auf Nachgewährung von Urlaubstagen bei einer Quarantäneanordnung wegen einer Infektion mit dem Coronavirus. Dies entschied das Arbeitsgericht Bonn.mehr

no-content
Serie 28.09.2021 Aktuelle Rechtsprechung für die betriebliche Praxis

Ein Arbeitgeber darf die Beschäftigung seines Arbeitnehmers im Betrieb verweigern, wenn es diesem – belegt durch ein ärztliches Attest – nicht möglich ist, eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen. Der Arbeitnehmer ist in diesem Fall arbeitsunfähig.mehr

2
Serie 24.09.2021 Coronaimpfung in Unternehmen

Arbeitgeber können den Impf- oder Genesungsstatus der Mitarbeitenden künftig bei der Festlegung der Arbeitsschutzmaßnahmen berücksichtigen. Wie dies aussehen kann, erläutert die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV) in einem Positionspapier.mehr

no-content
News 24.09.2021 Stationäre Behandlung

Im Corona-Jahr 2020 sind deutlich weniger Patienten in Krankenhäusern behandelt worden. Die Zahl der stationären Behandlungsfälle und Operationen sank im Vergleich zum Vorjahr um 13 %, wie das Statistische Bundesamt am 22.9.2021 in Wiesbaden berichtete.mehr

no-content
News 23.09.2021 Arbeitszeiten während Corona

Kurzarbeit, Homeoffice sowie die heimische Betreuung von Klein- und Schulkindern: Die Coronapandemie fordert Flexibilität von Beschäftigen und führt zu Verschiebungen der Arbeitszeiten. Wie die Pandemie die Arbeitszeiten im Geschlechtervergleich beeinflusst hat, zeigt ein aktueller Report der Universität Duisburg-Essen.mehr

no-content
News 23.09.2021 Expo Real 2021

Sind die erwarteten Auswirkungen der Corona-Pandemie tatsächlich eingetreten und welche langfristigen Folgen ergeben sich? Dr. Ulrich Kater, Chefvolkswirt der Dekabank, mit einer Analyse der Gewerbeimmobilienmärkte.mehr

no-content
News 22.09.2021 Urteil

Eine Gemeinde darf die Beschäftigung eines Mitarbeiters im Rathaus verweigern, wenn es diesem nach einem ärztlichen Attest nicht möglich ist, bei der Arbeit eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen. Der Arbeitnehmer ist in diesem Fall arbeitsunfähig und hat keinen Anspruch auf Beschäftigung oder Schadensersatz. Dies hat das Arbeitsgericht Siegburg entschieden.mehr

no-content
News 20.09.2021 Corona-Pandemie

Wenn alle im Betrieb oder in einem Arbeitsteam geimpft oder genesen sind, ist es in vielen Fällen möglich, auf AHA+L-Maßnahmen zu verzichten. Worauf sollte man dabei achten und wann gelten Ausnahmen?mehr

no-content
News 17.09.2021 LAG-Urteil

Ein Arbeitgeber, der seinem Arbeitnehmer gestattet hatte, seine Tätigkeit als Grafiker von zu Hause aus zu erbringen, ist grundsätzlich berechtigt, seine Weisung zu ändern, wenn sich später betriebliche Gründe herausstellen, die gegen eine Erledigung von Arbeiten im Homeoffice sprechen. Dies entschied das Landesarbeitsgericht München.mehr

no-content
News 16.09.2021 Szene-Treff in München

Im Corona-Jahr 2020 mussten die Veranstalter die Expo Real kurzfristig komplett absagen. In diesem Jahr soll die Immobilienmesse wieder live vor Ort in München stattfinden, fast wie gewohnt, nur mit Pandemie (3G)-Auflagen. Termin ist der 11. bis 13. Oktober – also, wenn nichts dazwischen kommt.mehr

no-content
News 16.09.2021 Aktuelles Interview

Seit eineinhalb Jahren arbeiten viele Arbeitnehmer:innen vollständig oder teilweise zuhause. Einige wollen nach dem Ende der Pandemie nicht mehr ins Büro zurück, andere haben große Schwierigkeiten mit der Arbeit im Homeoffice.mehr

no-content
News 13.09.2021 Bundesurlaubsgesetz

Eine behördliche Quarantäneanordnung wegen einer Infektion mit SARS-CoV-2 führt nicht automatisch zu einem Anspruch auf Nachgewährung zuvor vom Arbeitgeber gewährter und in den Zeitraum der Anordnung fallender Urlaubstage.mehr

no-content
News 13.09.2021 Corona-Pandemie

Durch häufigeres und intensiveres Händewaschen während der Corona-Pandemie kam es vermehrt zu Handekzemen. Dermatologen und Arbeitsmediziner geben deshalb Empfehlungen, wie die Haut weniger belastet wird.mehr

no-content
News 10.09.2021 Corona

Arbeitgeber können von Beschäftigten in Kitas, Schulen und Pflegeheimen künftig Auskunft über eine Corona-Impfung oder eine entsprechende Genesung verlangen. Nachdem der Bundestag am 7.9.2021 den entsprechenden Änderungsantrag beschlossen hat, hat der Bundesrat in seiner Sondersitzung am 10.9.2021 zugestimmt.mehr

no-content
News 10.09.2021 OVG NRW

Die Schulleiterin einer Grundschule durfte suspendiert werden, weil sie verpflichtende Corona-Schutzmaßnahmen an der Schule nicht beachtet hat. Das hat das Oberverwaltungsgericht NRW am 6.9.2021 entschieden und damit den vorangegangenen Eilbeschluss des Verwaltungsgerichts Düsseldorf bestätigt.mehr

no-content
News 09.09.2021 Corona-Wirtschaftshilfen

Da die Corona-bedingten Einschränkungen in einigen Branchen weiter andauern, verlängert die Bundesregierung die Überbrückungshilfe III Plus über den 30.9. hinaus bis zum 31.12.2021. Die Förderbedingungen werden weitgehend beibehalten. Ebenfalls verlängert wird die Neustarthilfe Plus für Soloselbstständige.mehr

no-content
News 07.09.2021 Bundestagsbeschluss

Am 7. September 2021 hat der Bundestag beschlossen, dass Arbeitgeber von ihren Beschäftigten in Kitas, Schulen und Pflegeheimen Auskunft über eine Coronaimpfung oder eine Genesung verlangen können. Armin Laschet sprach sich derweil für eine Ausweitung auf alle Betriebe aus. In der Praxis haben sich schon jetzt bestimmte Varianten durchgesetzt, die sich juristisch in einer Grauzone bewegen.mehr

no-content
Serie 07.09.2021 Aktuelle Rechtsprechung für die betriebliche Praxis

In einem Dienstleistungsbetrieb, in dem ein physischer Kundenkontakt besteht, kann der Arbeitgeber das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes (MNS) verpflichtend anordnen. Aus einem Attest zur Befreiung von der Pflicht zum Tragen eines MNS muss hervorgehen, welche konkret zu benennenden gesundheitlichen Beeinträchtigungen aufgrund dessen zu erwarten sind.mehr

no-content
News 03.09.2021 Neben medizinischem Bereich: Kita, Schule, Pflege

Die Impf-Auskunftspflicht gab es bisher nur im medizinischen Bereich. Jetzt wurde sie auf die Bereiche Kita, Schule, Pflege ausgedehnt. Weiterhin gibt es aber aus Datenschutz- und Grundrechtsgründen keine allgemeine Auskunftspflicht zum Impfstatus im Betrieb, wenn dies nicht zwingende Voraussetzung für die Ausübung einer Tätigkeit ist.  mehr

no-content
News 03.09.2021 Geänderte SARS-CoV-2-Arbeitsschutzverordnung

Zum 11.9. tritt die geänderte SARS-CoV-2-Arbeitsschutzverordnung in Kraft und soll insbesondere das Impfen forcieren. Arbeitgeber müssen ihren Beschäftigten ermöglichen, sich in der Arbeitszeit impfen zu lassen, Betriebsärzte beim Impfen unterstützen und über die Krankheit informieren. Eine Auskunftspflicht zum Impfstatus kommt nur im Bereich Kita, Schule, Pflege.mehr

no-content
News 01.09.2021 Corona-Arbeitsschutzverordnung

Arbeitgeber müssen künftig ihre Beschäftigten für die Corona-Impfung freistellen. Ein Recht der Arbeitgeber, von ihren Beschäftigten Auskunft über deren Impfstatus zu verlangen, wurde vom Bundeskabinett nicht eingeführt.mehr

no-content
News 31.08.2021 Ermessen oder unzulässiger Grundrechtseingriff?

Ein Gericht kann für die Teilnahme an Verhandlungsterminen auch bei vollständig geimpften Prozessbeteiligten, Zeugen, Sachverständigen, Anwälten und Zuschauern die Vorlage tagesaktueller negativer Tests fordern. Diese Pandemie-Entscheidung zur sitzungspolizeiliche Generalklausel traf das OLG Celle.mehr

no-content
News 26.08.2021 Urteil

Das Verwaltungsgericht Schleswig hat mit Beschluss vom 4.8.2021 die aufschiebende Wirkung des Widerspruchs gegen eine Quarantäneanordnung abgelehnt. Der damit verbundene Eingriff in die Grundrechte der Schülerin war nach Ansicht des Gerichts verhältnismäßig.mehr

no-content
News 18.08.2021 Interview mit Jörg Schiemann

Die Corona-Pandemie hat die letzten anderthalb Jahre geprägt. Der Standardarbeitsplatz lag oft im Homeoffice. Jetzt, im Sommer 2021, sind rund 58% der Bundesbürger:innen durchgeimpft, das Leben normalisiert sich weitgehend und die Arbeitnehmer:innen kehren langsam wieder in ihre Büros zurück.mehr

no-content
News 18.08.2021 COVMG ist nicht verfassungswidrig

Die virtuelle Hauptversammlung nach dem COVMG ist weder verfassungswidrig noch mit dem Wesen der Aktiengesellschaft unvereinbar. Auch das eingeschränkte Fragerecht der Aktionäre ist nicht zu beanstanden.mehr

no-content
News 18.08.2021 KKH

Das häufigere Arbeiten von zu Hause aufgrund der Corona-Pandemie sorgt nach Beobachtung der Kaufmännischen Krankenkasse (KKH) verstärkt für Rückenbeschwerden. Im ersten Halbjahr 2021 sind demnach bundesweit rund ein Fünftel (20,4 Prozent) der eingereichten Arbeitsunfähigkeitsbescheinigungen auf Muskel-Skelett-Erkrankungen zurückzuführen.mehr

no-content
News 11.08.2021 Rehabilitation

Vor der Corona-Pandemie absolvierten jährlich rund eine Million Menschen in Deutschland eine Rehabilitation. Die Deutsche Gesellschaft für Medizinische Rehabilitation (Degemed) sieht eine große Herausforderung für das Versorgungssystem, wenn nun einige 100.000 Betroffene mit Long Covid hinzukämen.mehr

no-content
News 11.08.2021 Corona-Studie

Die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) hat im März 2021 über 30.000 Lehrkräfte zu den Folgen der Corona-Pandemie befragt. Die Antworten zeigen, wo die Veränderungen und Belastungen besonders groß waren.mehr

no-content
News 10.08.2021 Entschädigung gem. § 56 Abs. 1 IfSG ist subsidiär

Eine gegenüber einem lediglich wegen Kopf- und Magenschmerzen arbeitsunfähig erkrankten Arbeitnehmer angeordnete Corona-Quarantäne schließt dessen Anspruch auf Entgeltfortzahlung im Krankheitsfall nicht aus.mehr

no-content
Serie 09.08.2021 Aktuelle Rechtsprechung für die betriebliche Praxis

Nach einem Urteil des Arbeitsgerichtes Bonn besteht kein Anspruch des Arbeitnehmers auf Nachgewährung von Urlaubstagen bei einer Quarantäneanordnung wegen einer Infektion mit dem Coronavirus.mehr

no-content
News 09.08.2021 Urteil

Die Kündigung einer angestellten Logopädin, die sich weigerte, eine Maske bei Behandlungen ihrer Patienten zu tragen, war rechtmäßig. Das hat das Arbeitsgericht Cottbus entschieden und zugleich die Anforderungen an ein ärztliches Attest präzisiert.mehr

2
News 05.08.2021 Beitragsrecht

Bisher gab es unterschiedliche Auffassungen zum Umgang mit Rückforderungen von Kurzarbeitergeld in Bezug auf die Bestimmungen zur Berechnung der Sozialversicherungsbeiträge. Inzwischen wurden Informationen zur einheitlichen Vorgehensweise veröffentlicht.mehr

no-content
News 04.08.2021 Konjunkturbefragung 2021

Die Stimmung unter den Anbietern für HR-Software hat sich ins Frühjahr 2021 hinein positiv entwickelt, die aufsteigende Tendenz vom vergangenen Herbst hat sich weiter verstärkt. Dies besagt die aktuelle Konjunkturbefragung des Wirtschaftsinstituts Wolfgang Witte. 93 Prozent der befragten Unternehmen schätzen die aktuelle Geschäftslage als gut bis sehr gut ein.mehr

no-content
News 03.08.2021 Corona-Pandemie

Corona-Viren verbreiten sich vor allem über die Luft. 15 Fraunhofer-Institute untersuchen deshalb im Projekt AVATOR, wie sich infektiöse Aerosole in Innenräumen verteilen.  mehr

no-content
News 02.08.2021 LAG-Urteil

Die Kündigung einer Arbeitnehmerin, die eine Vereinbarung zur Einführung von Kurzarbeit nur bei vollem Lohnausgleich unterzeichnen wollte, ist rechtmäßig. Sie verstößt nicht gegen das Maßregelungsverbot, so ein Urteil des LAG Nürnberg.mehr

no-content
News 29.07.2021 Studie

Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf sowie Familienfreundlichkeit generell haben in der Coronapandemie bei vielen Arbeitgebern stark an Bedeutung gewonnen. Das zeigt eine aktuelle Studie im Auftrag des Bundesfamilienministeriums im Rahmen des Programms "Erfolgsfaktor Familie". Rund 60 Prozent der befragten Arbeitnehmenden geben demnach an, dass die Familienorientierung zugenommen hat.mehr

no-content
News 28.07.2021 DAK-Gesundheit

Im ersten Halbjahr 2021 ist die Zahl der Krankmeldungen aller DAK-Versicherten auf 3,7 % zurückgegangen. Im Vorjahreszeitraum und auch im ersten Halbjahr 2019 lag der Krankenstand nach Angaben der DAK-Gesundheit bei jeweils 4,2 %. mehr

no-content
News 28.07.2021 Praxis-Tipp

Im März 2020 saßen coronabedingt zehntausende Deutsche im Ausland fest und wurden mit staatlicher Hilfe in die Heimat zurückgeflogen. Sind die dabei entstandenen Kosten steuerlich zu berücksichtigen?mehr

no-content
News 27.07.2021 Sensible Gesundheitsdaten

Seit April 2021 besteht für Unternehmen die Pflicht, ihren Arbeitnehmern einen Corona-Test anzubieten. In Sachen Datenschutz bedeutet dies besondere Herausforderungen.mehr

no-content
Virtuelle Generalversammlungen von Wohnungsgenossenschaften
digital
Magazinbeitrag 22.07.2021 Aktuelles aus den Prüfungsorganisationen des GdW

Das OLG Karlsruhe hat die Zulässigkeit eines Beschlusses über die Verschmelzung einer Wohnungsgenossenschaft im Rahmen einer rein virtuellen Vertreterversammlung verneint. Was ist der Inhalt der noch nicht veröffentlichten Entscheidung, wie ist sie zu bewerten und was folgt daraus für die genossenschaftliche Prüfung?mehr

no-content
Serie 21.07.2021 Coronaimpfung in Unternehmen

Knapp eine Million Menschen sind seit Juni 2021 von Betriebsärzten gegen Corona geimpft worden – zu wenig, um die Impfquote in Deutschland nennenswert zu steigern. Wir haben mit dem Gesundheitsexperten Volker Nürnberg darüber gesprochen, wie Unternehmen ihre Mitarbeitenden zum Impfen motivieren können.mehr

no-content
Serie 20.07.2021 Zukunft Immobilienwirtschaft

Die Pandemie fordert auch den erfolgsverwöhnten Wohnimmobilienmarkt heraus – allerdings anders, als viele bei schneller Analyse glauben. Die Auswirkungen sind deutlich vielschichtiger.mehr

no-content
News 20.07.2021 Gesetzliche Unfallversicherung

Die Corona-Pandemie hat im Jahr 2020 das Unfall- und Erkrankungsgeschehen bei der Arbeit deutlich beeinflusst. Das geht aus Zahlen der Berufsgenossenschaften und Unfallkassen hervor, welche die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV) am 15.6.2021 veröffentlicht hat.mehr

no-content
News 20.07.2021 Während der Corona-Pandemie

Die Corona-Pandemie hat mit ihren Hygiene- und Abstandsregeln dazu beigetragen, dass es zu weniger Krankschreibungen kam. Erkältungen, Husten und Schnupfen spielten eine geringere Rolle. Auch die Grippewelle blieb aus.mehr

no-content