News 01.04.2020 Grund: Erliegen des öffentlichen Lebens

In Zeiten der Corona-Pandemie muss nach dem Beschluss des Landgerichts Berlin die gerichtliche Räumungsfrist im Wohnraummietsachen zumindest auf den 30.06.2020 verlängert werden. Derzeit sei es für einen zur Räumung verpflichteten Mieter aufgrund des Erliegens des öffentlichen Lebens auf dem ohnehin angespannten Berliner Wohnungsmarkt fast unmöglich, einen Ersatzwohnraum zu beschaffen.mehr

no-content
News 01.04.2020 Resturlaub im öffentlichen Dienst

Normalerweise kann Resturlaub nach dem TVöD bis zum 31. März des Folgejahres übertragen werden. Wegen der Corona-Pandemie haben die Kommunalen Arbeitgeberverbände diese Frist gelockert.mehr

no-content
News 01.04.2020 Jobcenter

Der Bundesrat hat am 27.3.2020 dem Sozialschutz-Paket zugestimmt. Dieses soll die sozialen und wirtschaftlichen Folgen der Corona-Pandemie abfedern. Es enthält ein ganzes Bündel von Maßnahmen – so auch den erleichterten Zugang zu Leistungen der Grundsicherung. mehr

no-content
News 01.04.2020 Arbeitnehmerüberlassung

Krisenbedingt können viele Unternehmen Mitarbeiter zurzeit nicht einsetzen, in anderen Bereichen fehlt Personal. Eine kurzfristige, erlaubnisfreie Arbeitnehmerüberlassung ist in diesen Fällen nach Einschätzung des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales (BMAS) aufgrund einer Ausnahmeregelung möglich. mehr

no-content
News 01.04.2020 Auswirkungen des Coronavirus

Covid-19 und der damit verbundene Absturz der Wirtschaft haben die Immobilienwirtschaft tief verunsichert. Was dies für Immobilienwerte bedeutet, ist derzeit schwer abschätzbar, klar scheint nur: Die Länge der Krise dürfte entscheidend dafür sein, wie sich der Wert einer Immobilie entwickelt.  mehr

no-content
News 01.04.2020 Coaching-Markt

Alexander Brungs ist Vorstand des Deutschen Coaching Verbandes. Wegen der Kontaktbeschränkungen und der anstehenden Wirtschaftskrise steht seine Branche massiv unter Druck. Im Interview erklärt er, was Online-Coaching in dieser Situation leisten kann.mehr

no-content
News 01.04.2020 Coronakrise und Gewerbemieten

Der Handel leidet massiv unter den Folgen der Corona-Pandemie – fast alle Läden sind geschlossen. Ein zentraler Faktor für die Immobilienwirtschaft: die Gewerbemieten. Adidas war einer der ersten große Retailer, der Mieten für Filialen stunden wollte und ruderte nun zurück. Strittig war die Rechtsgrundlage.mehr

no-content
News 01.04.2020 Jahresabschluss

Mit der Corona-Pandemie und den offensichtlichen Auswirkungen auf die Wirtschaft, stellt sich für Unternehmen die Frage, inwiefern dieses Ereignis im Lagebericht nach HGB zu berücksichtigen ist.mehr

no-content
News 01.04.2020 Jahresabschluss

Das Coronavirus hat angesichts der politischen Maßnahmen mit Verhängung eines Kontaktverbots große reale Auswirkungen auf die wirtschaftliche Entwicklung. Ob und wie ist dies im Jahresabschluss nach HGB zu berücksichtigen?mehr

no-content
News 31.03.2020 Infektionsschutz und Fürsorgepflicht

Das Coronavirus breitet sich auch in Deutschland immer schneller aus. Unternehmen müssen zeitweise schließen, Mitarbeiter wegen der von ihnen ausgehenden Ansteckungsgefahr zuhause bleiben. Arbeitgeber bauen notgedrungen Schutzmaßnahmen und ihre Organisationsanpassung aus. Sie müssen dem Infektionsschutz gerecht werden und zugleich ihr Unternehmen im Blick haben. Wie ist die Rechtslage? mehr

no-content
News 31.03.2020 Coronavirus

Die Möglichkeit für gesetzlich Versicherte, dass Ärzte bei einer Erkältung nach telefonischer Anamnese krankschreiben oder die notwendige Betreuung des erkrankten Kindes bestätigen, wurde ausgeweitet. Wann die Ausnahmeregelung greift, erfahren Sie hier.mehr

no-content
News 31.03.2020 EY-Umfrage zum Immobilienmarkt

Die Coronakrise hat die Immobilieninvestoren erreicht. Vom Optimismus zum Jahresende 2019 ist wenig übrig. Mehr als drei Viertel der Anleger rechnen mit sinkenden Verkäufen und viele mit fallenden Preisen – bei Wohnimmobilien, aber vor allem am Büromarkt. Eine Umfrage der Beratungsgesellschaft EY.mehr

no-content
News 31.03.2020 Betriebsschließungs- /Betriebsausfallversicherung

Die Corona-Pandemie ist für viele Unternehmen ein harter Schlag: Das Öffnungsverbot für Gaststätten und Verkaufsbetriebe, Einschränkungen bei Hotelübernachtungen und bei Dienstleistungen führen zu bedrohlichen Einnahmeausfällen, doch die meisten Betriebsausgaben laufen weiter. Springt hier eine Betriebsschließungsversicherung oder Betriebsausfallversicherung wegen Infektionsgefahr oder eine andere Versicherung ein? Verschiedene Versicherungen mauern, einige nicht.mehr

no-content
News 31.03.2020 Sozialversicherung

Das vom Gesetzgeber im Rahmen der Corona-Pandemie geschnürte Sozialschutz-Paket sieht übergangsweise auch eine Anhebung der Zeitgrenzen für die kurzfristige Beschäftigung vor. Davon profitieren auch geringfügig entlohnte Beschäftigte.mehr

no-content
News 31.03.2020 Infektionsgefahr durch das Coronavirus

Die Arbeitsmediziner der BG Verkehr haben Empfehlungen im Umgang mit dem Coronavirus zusammengestellt. Dabei handelt es sich um branchenspezifische Ergänzungen zu den allgemeinen Ratschlägen des Robert Koch Institutes (RKI) und der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA).mehr

no-content
News 31.03.2020 Coronavirus-Krise

Viele Arbeitnehmer arbeiten in der Corona-Krise in den eigenen vier Wänden. Oftmals ist das Home Office nicht vollständig vom Arbeitgeber eingerichtet, sondern die Mitarbeiter nutzen insbesondere ihre eigenen Computer und Telefone. Wie sieht es steuerlich mit den Kosten bzw. ihrer Erstattung aus?mehr

no-content
News 31.03.2020 Recruiting in der Krise

Durch die Corona-Pandemie erfährt eines der beliebtesten Instrumente zur Personalauswahl – das Vorstellungsgespräch – gezwungenermaßen einen Digitalisierungs-Ruck. Welche Alternativen zu persönlichen Bewerbungsgesprächen es gibt und worauf Unternehmen beim Einstellungsinterview auf Distanz achten sollten, lesen Sie hier.mehr

no-content
News 31.03.2020 Corona-Pandemie

Die Pflegekassen haben umfassende finanzielle Unterstützung für Heime und Pflegedienste in der Corona-Krise zugesagt. Mehrkosten, die für Schutzausrüstung und zusätzliches Personal entstehen, sollen vollständig übernommen werden.mehr

no-content
News 31.03.2020 Krankenhausversorgung

Die wirtschaftlichen Folgen für Krankenhäuser und Vertragsärzte durch das Coronavirus sollen aufgefangen werden. Das COVID-19-Krankenhausentlastungsgesetz soll dabei die entsprechende rechtliche Grundlage bilden. Der Bundesrat hat das Gesetz in seiner Sondersitzung am 27.3.2020 gebilligt. Die Inhalte im Überblick.mehr

no-content
News 30.03.2020 Corona-Sanktionen

Wer es an der verordneten Solidarität gegen das Verbreiten von Covid-19 vermissen lässt, insbesondere gegen die im Zuge der Corona-Krise eingeführten Kontaktverbote verstößt, muss künftig in den meisten Bundesländern mit Sanktionen rechnen. Zur Vereinheitlichung der angedrohten Bußgelder, führen die meisten Bundesländer Bußgeldkataloge ein. Hier ein beispielhafter Überblick:mehr

no-content
News 30.03.2020 Corona-Krise

In Zeiten von coronabedingtem Social Distancing arbeiten ganze Unternehmen im Homeoffice. Wenn der Wechsel plötzlich kommt, birgt das einige Fallstricke. Wir haben alle Informationen zusammengetragen, die beim Homeoffice in Corona-Zeiten relevant und hilfreich sind.mehr

no-content
News 30.03.2020 Coronavirus-Krise

Der Bundesrat hat am 27.3.2020 dem Sozialschutz-Paket zugestimmt, das die sozialen und wirtschaftlichen Folgen der Corona-Pandemie für die Bürgerinnen und Bürger abfedern soll. Es enthält ein ganzes Bündel von Maßnahmen.mehr

no-content
News 29.03.2020 In eigener Sache

Immer mehr Unternehmen leiden unter gravierenden Umsatzeinbrüchen bis hin zum Stillstand des Geschäfts. In einem Onlineseminar werden Instrumente und Maßnahmen zur Risikoanalyse, Kostensenkung und Liquiditätsverbesserung einschließlich staatlicher HIlfen vorgestellt.mehr

no-content
News 28.03.2020 Infektionsschutzgesetzreform durch den Bundesrat

Das Infektionsschutzgesetz wurde verschärft: Es ist die Rechtsgrundlage für Vorgaben und Maßnahmen, mit denen in Deutschland die Ausbreitung des Virus bewältigt werden soll. Immer noch verhält sich nicht jede/r so, dass es die Verbreitung des Coronavirus verzögert. Was sind die Abwehrmaßnahmen des Staats dagegen? Als Sanktionen sind neben Bußgeldern und unmittelbarem Zwang auch Freiheitsstrafen vorgesehen. Nun wurde, angesichts der Herausforderung das IfSG angepasst, auch um einschneidendere Maßnahmen zu legitimieren.mehr

no-content
News 27.03.2020 Rettungspaket

Der Bundesrat hat am 27. März 2020 das zuvor vom Bundestag beschlossene milliardenschwere Maßnahmenpaket zur Abmilderung von Härten durch die Corona-Krise mit weitreichenden Notfallregelungen verabschiedet. Die Gesetze sind noch am selben Tag im Bundesgesetzblatt veröffentlicht worden und einen Tag später in Kraft getreten.mehr

4
News 27.03.2020 Arrestsverfahren und einstweilige Verfügung

Durch die Ausbreitung des Covid-19-Virus sieht sich die Justiz mit neuen Fragestellungen konfrontiert: Richter arbeiten aus dem Home Office, Gerichte sind für den Publikumsverkehr gesperrt, Termine werden verlegt. Die Gerichte nehmen ihre Verpflichtung als Stütze der Gesellschaft ernst und halten ihre Arbeitsfähigkeit – wenn auch mit Einschränkungen – aufrecht. Dies gilt besonders für Eilrechtsschutzverfahren, d.h. die besonders dringenden Streitigkeiten.mehr

no-content
News 27.03.2020 WEG-Sonderregelung

Damit WEG-Verwalter und Eigentümer während der Corona-Epidemie auch ohne Eigentümerversammlung handlungsfähig bleiben, hat der Gesetzgeber temporäre Regeln zum Wohnungseigentumsgesetz (WEG) beschlossen. Der zuletzt bestellte Verwalter bleibt vorerst im Amt und der aktuelle Wirtschaftsplan gilt vorerst fort.mehr

no-content
News 27.03.2020 Coronakrise

Vermieter können Mietern vorerst nicht kündigen, wenn diese ihre Miete wegen der Coronakrise nicht zahlen können. Das haben Bundestag und Bundesrat beschlossen.mehr

no-content
News 27.03.2020 Veranstaltungen

Das Coronavirus hat erhebliche Auswirkungen auf Veranstaltungen in der HR-Szene. Viele Veranstalter haben reagiert und Ersatztermine oder virtuelle Events geplant. Hier erhalten Sie einen Überblick über aktuell bekannte Terminverschiebungen und neue Online-Formate für Personalmanager.mehr

no-content
News 27.03.2020 Externe Beschäftigte bei Informationen einbinden

Mitarbeiter werden über Änderungen und Neuigkeiten durch ihr Unternehmen informiert. Gerade jetzt in der Corona-Krise ist eine entsprechende Kommunikation unerlässlich. Die Betriebe müssen ihre Mitarbeiter über die aktuelle Situation und über die entsprechenden Maßnahmen informieren.mehr

no-content
News 27.03.2020 Beschäftigung schwerbehinderter Menschen

Arbeitgeber sind ab einer bestimmten Anzahl von Mitarbeitern gesetzlich verpflichtet, einen Anteil schwerbehinderter Menschen zu beschäftigen. Die Frist für die Anzeige bei der Bundesagentur für Arbeit wurde aufgrund der aktuellen Corona-Krise bis zum 30. Juni 2020 verlängert.mehr

no-content
News 27.03.2020 Pandemie

Bedingt durch die rasante Zunahme von Corona-Infektionen kommt es zu immer mehr Arbeitsausfällen und damit verbunden zum Arbeitsplatzabbau. Arbeitgeber, die aufgrund des Coronavirus Kurzarbeit anordnen müssen, können nun unter erleichterten Bedingungen Kurzarbeitergeld beantragen.mehr

6
News 27.03.2020 Coronavirus-Krise

In den Steuerkanzleien hat jetzt die Beratung und das Stellen von Anträgen Priorität. Im Hinblick auf die Honorare müssen dabei klare Entscheidungen getroffen werden.mehr

no-content
News 27.03.2020 Liquidität

In Zeiten von Corona benötigen insbesondere kleine und mittlere Unternehmen passgenaue Finanzierungs- und Liquiditätshilfen, deren genaue Ausgestaltung allerdings noch aussteht. Unternehmen können jedoch mit pragmatischen Ansätzen die Zeit überbrücken bis die öffentlichen Hilfen fließen.mehr

no-content
News 26.03.2020 Corona-Abmilderungs-Gesetz

Das Corona-Krisenpaket, mit dem der Gesetzgeber breitgefächert existenzielle Coronavirusfolgen abwenden will, ist in Kraft getreten. Das „Gesetz zur Abmilderung der Folgen der Covid-19-Pandemie“ bringt massive gesetzliche Änderungen u. a. im Zivilrecht, Insolvenzrecht sowie im Strafverfahrensrecht. Ohne Aussprache stimmte der Bundesrat allen 6 Teilgesetzen zu, die einen Nachtragshaushalt erfordern. Das Gesetz wurde nun im Bundesgesetzblatt v. 27. März 2020 auf S. 569 veröffentlicht.mehr

no-content
News 26.03.2020 Stillstand der Rechtspflege?

Seit Wochen überschlagen sich die Ereignisse infolge der Ausbreitung des Coronavirus, das öffentliche Leben befindet sich in weiten Teilen in einer Art Schockstarre. Während die Rechtspflege zu Beginn der Krise im Vergleich zu vielen Unternehmen und der Anwaltschaft eher zurückhaltend reagierte, was Maßnahmen zur Vermeidung von Sozialkontakten betrifft, ist das Thema nun auch dort angekommen.mehr

no-content
News 26.03.2020 Sozialversicherung

Die Corona-Pandemie führt zu immer mehr Einschränkungen auch im Arbeitsleben. Was ist in Hinblick auf den deutschen Versicherungsschutz zu beachten, wenn Arbeitnehmer vorübergehend nicht mehr grenzüberschreitend tätig sind?mehr

no-content
News 26.03.2020 DGFP und BPM

Die HR-Verbände sind Netzwerke, die persönliche Begegnungen organisieren. Aufgrund der Kontaktsperre ist das derzeit schwierig. Wie reagieren BPM und DGFP mit ihren Veranstaltungsformaten?mehr

no-content
News 26.03.2020 Corona-Pandemie

Generell müssen Arbeitgeber für ihre Arbeitnehmer Sozialversicherungsbeiträge zahlen, sonst werden sie mit Säumniszuschlägen belastet. Aufgrund der Corona-Krise leiden aber viele Unternehmen unter extremen Einnahmeausfällen. Deshalb empfiehlt es sich jetzt, eine Beitragsstundung zu beantragen.mehr

no-content
News 26.03.2020 Hinweise für Feuerwehren und Hilfsorganisationen

Auch im nicht-medizinischen Bereich fallen Einsätze an, bei denen das Coronavirus eine Gefährdung darstellen kann. In diesem Fall sind entsprechende Schutzmaßnahmen zu treffen, damit die Einsatzkräfte ihre Aufgabe sicher ausführen können.mehr

no-content
News 26.03.2020 Pandemie-Amtshaftung und Sammelklagen?

Wegen zu zögerlicher Behördenreaktion auf das Coronavirus  in den Skigebieten in Tirol ermittelt die Staatsanwaltschaft in Innsbruck gegen mehrere Behördenvertreter. Der Vorwurf lautet auf "Gemeingefährdung" und auf "Amtsmissbrauchs". Der österreichische Verbraucherschutzvereins „VSV“ plant in einem Aufruf Schadensersatz-Sammelklagen für möglicherweise durch das Versäumnis infizierte Touristen.mehr

1
News 26.03.2020 Förderprogramm

Kleine und mittelständische Unternehmen sowie Handwerksunternehmen können ab sofort eine finanzielle Unterstützung erhalten, wenn sie kurzfristig Homeoffice-Arbeitsplätze schaffen. Das Bundesministerium für Wirtschaft hat dafür das Förderprogramm "go-digital" erweitert.mehr

no-content
News 26.03.2020 Interview zur Arbeit im Homeoffice

Wie verändert sich ein Unternehmen, wenn alle Beschäftigten plötzlich im Homeoffice arbeiten? Die Corona-Pandemie zwingt die Arbeitswelt zum vielleicht größten Experiment im Zeitalter der Digitalisierung, Ausgang ungewiss. Ein Gespräch mit der Arbeits-, Organisations- und Sozialpsychologin Dr. Simone Kauffeld.mehr

no-content
News 25.03.2020 Besichtigungen in Zeiten von Corona

Die bundesweiten Regelungen zum Schutz der Bevölkerung vor dem Coronavirus zwingen Makler zu kreativem Umdenken und einer Teilverlagerung des Geschäfts ins Digitale. Eine echte Besichtigung vor einem Kauf ersetze das freilich nicht, heißt es – doch die Branche bleibt verhalten zuversichtlich.mehr

no-content
Trendbericht 25.03.2020 Learning & Development

Möglichst schnell die gesamte Mitarbeiterschaft ins HomeOffice umsiedeln, dabei alle berufsrechtlichen Vorschriften bedenken und das Tagesgeschäft weiter abwickeln - was gerade von Beraterinnen und Beratern gefordert wird, gleicht einer Herkulesaufgabe. Doch es gibt immer mehr Unterstützungsangebote.mehr

no-content
News 25.03.2020 Betriebsratsarbeit

Das Betriebsverfassungsgesetz sieht keine virtuelle Betriebsratssitzung vor. Beschlüsse müssen in einer Präsenzsitzung erfolgen, was in der aktuellen Coronakrise nicht möglich ist. Bundesarbeitsminister Hubertus Heil mahnt an, die Arbeitsfähigkeit der Betriebsräte durch digitale Lösungen sicherzustellen.mehr

no-content
News 25.03.2020 Coronavirus-Krise

Aufgrund der Coronavirus-Krise müssen viele Arbeitnehmer von zu Hause arbeiten. Ein anderer Arbeitsplatz steht aus Gründen des Infektionsschutzes nicht zur Verfügung. Begründen sie deshalb automatisch ein häusliches Arbeitszimmer, für das die Aufwendungen unbegrenzt abziehbar sind? mehr

no-content
Serie 25.03.2020 Kolumne E-Learning

In den letzten Wochen stieg die Nachfrage nach digitalen Tools für Kollaboration und Lernen exponentiell an. Der durch die Corona-Pandemie verursachte Ausnahmezustand wird virtuelles Arbeiten und Lernen endgültig im Alltag verankern und setzt ungeahnte Kreativität frei, prophezeit Kolumnistin Gudrun Porath.mehr

no-content
News 25.03.2020 Corona-Krise

Die Corona-Pandemie sorgt auch in der Immobilienbranche für Unsicherheit. Was passiert zum Beispiel, wenn ein Dienstleister wegen der Krise den Vertrag nicht erfüllen kann – liegt dann ein Fall höherer Gewalt vor? Unser Autor gibt Antworten auf diese und andere rechtliche Fragen.mehr

1