Serie 27.10.2015 Business-Knigge: Business-Dresscode für Herren

Wie können Sie Ihren Geschäftspartner auf Flecken oder andere Missgeschicke richtig hinweisen? Hierzu gibt es Tipps im Business-Knigge.mehr

Serie 22.10.2015 Business-Knigge: Business-Dresscode für Herren

In diesem Teil des Business Knigge dreht sich alles um das Thema Schuhe, Socken, Gürtel und Accessoires bei Männern.mehr

Serie 20.10.2015 Business-Knigge: Business-Dresscode für Herren

In der Serie Business-Knigge erfahren Sie, worauf es beim Kombinieren von Anzug, Hemd und Krawatte ankommt. Denn der erste Eindruck zählt.mehr

Serie 28.09.2015 Business Knigge: Die wichtigsten Benimmregeln

Ob klassisches Kostüm, hinreißender Hosenanzug oder eine kecke Kleid-Kombination, ist Geschmackssache. Die Bluse ist keine Pflicht mehr, aber Seidenstrümpfe sind Pflicht beim Kundentermin.mehr

Serie 21.09.2015 Business Knigge: Die wichtigsten Benimmregeln

Was sind die Businessfarben in Deutschland? Welche Kleidung hat Stil und wie knöpfe ich Sakko oder Blazer richtig?mehr

News 15.09.2015 Visitenkarten mal anders

Wenn Sie wollen, dass Sie nicht in Vergessenheit geraten, fangen Sie doch bei Ihrer Visitenkarte an. Hier finden Sie 50 tolle Ideen für Visitenkarten der etwas anderen Art.mehr

Serie 14.09.2015 Business Knigge: Die wichtigsten Benimmregeln

Düfte und Farben spielen bei unserem äußeren Erscheinungsbild eine größere Rolle, als viele von uns glauben. Obwohl man seinen Typ nachweislich mit den richtigen Farben und Accessoires in Szene setzen kann, geht es um mehr als um die gepflegte Erscheinung.mehr

Serie 25.08.2015 Business Knigge: Die wichtigsten Benimmregeln

In den meisten Fällen lautet die korrekte Anrede: Gruß, Herr/ Frau Nachname. Tückisch wird die Sache erst, wenn Adelstitel oder akademische Grade hinzukommen, diese sollten auf jeden Fall genannt werden. Der Adelstitel ist zudem Bestandteil des Namens. Jeder hört gerne seinen Namen, aber nur wenn er auch korrekt ausgesprochen wird. Den Namen wiederholt falsch auszusprechen oder ihn zu verwechseln, wirkt sehr unhöflich. Doch ist es nicht immer die leichteste Übung, sich die Namen seiner Geschäftspartner auf Anhieb zu merken. Das Nachfragen beim Erstkontakt ist kein Verbrechen. Fragen Sie aber bitte nicht drei Mal nach. Auch das wäre unhöflich.mehr

Serie 18.08.2015 Business Knigge: Die wichtigsten Benimmregeln

Wie stellen Sie sich sympathisch vor und wie machen Sie eine adäquate Gegenvorstellung? Was sollten Sie beachten, wenn Sie Personen miteinander bekannt machen? Die wichtigsten Tipps zum Vorstellen lesen Sie im 3. Serienteil.mehr

Serie 13.08.2015 Business Knigge: Die wichtigsten Benimmregeln

Jeder Kontakt beginnt mit einer Begrüßung. Dies mag noch als leichteste Übung erscheinen. Doch gerade im Geschäftsleben lauern dabei einige Tücken. Lesen Sie hier, was Sie bei der Begrüßung beachten sollten.mehr

Meistgelesene beiträge
Serie 11.08.2015 Business Knigge: Die wichtigsten Benimmregeln

Eine Studie in den USA hat vor einigen Jahren herausgefunden, dass der erste Eindruck bei Menschen, die sich zum ersten Mal begegnen, im Durchschnitt schon nach drei Sekunden erfolgt. Fremde Männer und Frauen wurden an einem Tisch mit einem Signalgeber für drei Minuten gegenübergesetzt. Sie sollten sich nach dem Gespräch entscheiden, ob Sie mit der Person ein zweites Mal sprechen wollten, um sie näher kennenzulernen. Im Durchschnitt wurde der Signalknopf bereits nach drei Sekunden gedrückt.mehr

News 10.02.2015 Business-English

"You can say you to me" - naja, ganz so peinlich wird es meistens nicht, wenn Deutsche im Geschäftsleben Englisch sprechen. Doch manch ein Denglisch-Fehler kann Verwirrung stiften.mehr

News 05.05.2014 Knigge im Beruf

Wer mit seinem Handy laut und deutlich in der Öffentlichkeit Geschäftstelefonate führt, handelt fahrlässig. Denn Kundennamen, Geschäftspartner und andere Interna sind vertraulich und müssen auch so behandelt werden.mehr

Serie 29.04.2013 Mehr Europa wagen: Business-Knigge

Dass Sie walisische, schottische, irische und nordirische Geschäftspartner nicht mit englischen verwechseln, ist die Basislektion Ihrer Business-Aktivitäten auf den britischen Inseln. Wie Sie in England selbst Fettnäpfchen vermeiden, verrät der letzte Teil unserer Kniggeserie.mehr

Serie 26.04.2013 Mehr Europa wagen: Business-Knigge

"Dolce vita" – das gilt höchstens für den Strandurlaub in Rimini und nicht für das italienische Geschäftsleben. Denn Italien zählt zu den größten Volkswirtschaften der Erde. Wie Sie als Teutone innerhalb des Stiefels punkten können, lesen Sie hier.mehr

Serie 24.04.2013 Mehr Europa wagen: Business-Knigge

Während in den Niederlanden schon aus pragmatischen Gründen gerne geduzt wird, können Sie in Dänemark noch sehr viel ausgiebiger auf die formelle Anrede verzichten – es sei denn natürlich, Sie machen Geschäfte mit dem Königshaus.mehr

Serie 22.04.2013 Mehr Europa wagen: Business-Knigge

Den Niederländern steht mit der Abdankung ihres Staatsoberhaupts ein Wechsel in der obersten Führungsebene bevor. Doch auch wenn Sie dieses Jahr unser Nachbarland nicht deswegen bereisen, sollten Sie einige Tipps in der Zusammenarbeit mit niederländischen Geschäftspartnern beachten.mehr

Serie 18.04.2013 Mehr Europa wagen: Business-Knigge

Frankreich war laut dem statistischen Bundesamt 2012 wieder Deutschlands wichtigster Handelspartner. Auch Personaler arbeiten immer mehr grenzüberschreitend mit französischen Kollegen zusammen. Wir geben Tipps, um dabei kulturelle Tretminen geschickt zu umgehen.mehr

Serie 11.02.2013 Sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz

Sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz ist kein Einzelfall. Die emotionale Debatte um das Thema verunsichert aber auch viele Arbeitnehmer im täglichen Umgang mit Kollegen. Ist ein Herrenwitz verkraftbar oder überschreitet er schon die Grenzen? Einige Knigge-Regeln helfen weiter.mehr

News 18.12.2012 Personalentwicklung

Wenige Gelegenheiten eignen sich so gut zum persönlichen Netzwerken wie Weihnachtsfeiern, zeigt eine neue Studie. Wer diesen Anlass nutzen möchte um die Karriere zu fördern, sollte dennoch darauf achten, nicht allzu informell aufzutreten.mehr

News 11.12.2012 Knigge am Arbeitsplatz

Niemanden an die Strippe zu bekommen, ist unbefriedigend. Es kann den Anrufer verärgern und lässt den Angerufenen nicht professionell dastehen.mehr

News 27.11.2012 Knigge am Arbeitsplatz

Im Großraumbüro reicht am Morgen ein freundlicher Gruß in die Runde. Jeden Kollegen einzeln zu begrüßen, sei dagegen nicht nötig.mehr

News 27.11.2012 Knigge-Quiz

Die BRIC-Staaten boomen. Auch Deutschland treibt regen Handel mit Brasilien, Russland, Indien und China. Damit Sie sich sicher auf diesem internationalen Parkett bewegen können, erhalten Sie hier einige Knigge-Tipps für diese Länder.mehr

Bilderserie 26.11.2012

Lesen Sie die Aussagen zu den einzelnen Ländern in der Überschrift der folgenden Bilder und überlegen Sie, ob sie richtig oder falsch sind. Die Auflösung finden Sie jeweils unterhalb des Bildes.mehr

News 21.11.2012 Knigge am Arbeitsplatz

In Konferenzen setzen sich Berufstätige schnell in die Nesseln, wenn sie sich den falschen Platz aussuchen.mehr

News 31.10.2012 Knigge im Beruf

Wer viel mit Kunden zu tun hat, ist meist in der Gesprächsführung geschult. Doch nicht nur Verkäufer sollten redegewandt und sorgfältig mit der Sprache umgehen. Im Büro spielen klare und aussagekräftige Worte eine ebenso große Rolle, ob am Telefon oder unter Kollegen.mehr

News 23.10.2012 Knigge am Arbeitsplatz

Reden ist Silber, Schweigen ist Gold: Diesen Grundsatz sollten Arbeitnehmer beherzigen, wenn sie den Fahrstuhl benutzen.mehr

News 05.01.2012 Sicherheit

Unpünktlichkeit ist unhöflich. "Es ist respektlos, andere warten zu lassen", sagt Lis Droste, Etikette-Trainerin aus Frankfurt. "Aber man kann sich immer mal verspäten." Wichtig sei in diesem Fall, die anderen nicht im Unklaren zu lassen.mehr

News 31.10.2011 Sicherheit

Wenn ein Kunde oder Geschäftspartner anruft, geht das alle in der Firma an. Ein Satz wie "Dafür bin ich nicht zuständig, da kann ich Ihnen auch nicht helfen" sollte daher tabu sein. Was Sie stattdessen tun können, weiß Etikette-Trainerin Imme Vogelsang aus Hamburg.mehr