18.04.2013 | Serie Mehr Europa wagen: Business-Knigge

Die besten Kniggetipps für Frankreich

Serienelemente
In den nächsten Tagen erhalten Sie weitere Kniggetipps für europäische Länder.
Bild: Haufe Online Redaktion

Frankreich war laut dem statistischen Bundesamt 2012 wieder Deutschlands wichtigster Handelspartner. Auch Personaler arbeiten immer mehr grenzüberschreitend mit französischen Kollegen zusammen. Wir geben Tipps, um dabei kulturelle Tretminen geschickt zu umgehen.

Wer bei unserem direkten Nachbarn und Europamitbegründer an längliche Backwaren, exzellenten Rotwein und aromatischen Käse denkt, hat zwar Recht – übersieht aber andere, vielleicht wichtigere Errungenschaften im Hexagon. Das beginnt schon bei den Grundlagen der Geschäftskultur in den beiden Ländern: Die Deutsch-Französische Industrie- und Handelskammer macht hier einen grundsätzlichen Unterschied aus. Demzufolge tendieren Franzosen im geschäftlichen Umfeld dazu wesentlich individueller und emotionaler zu agieren als Deutsche, die sich eher von ihrer Ratio leiten lassen und sich Vertrauen und Leistung erarbeiten.

Unser Schnellkurs verrät Ihnen, was Sie außerdem in Frankreich unbedingt beachten sollten:

  • Nehmen Sie einen Franzosen immer ernst.
  • Verzichten Sie in Frankreich auf das Okay-Zeichen (Kreis aus Zeigefinger und Daumen). Es bedeutet "null" oder "wertlos".
  • Achten Sie auf Tischmanieren.
  • Trinken Sie absolut maßvoll.
  • Verlieren Sie nicht die Fassung bei Meetings! Die Reihenfolge von Tagesordnungspunkten wird selten eingehalten.
  • Seien Sie im Geschäft immer pünktlich, auch wenn Sie in Südfrankreich einmal zehn Minuten warten mussten. Kommen Sie bei privaten Einladungen eine Viertelstunde später.
  • Duzen Sie einen Geschäftspartner oder Kollegen niemals als Erster.
  • Betrachten Sie Geschäftspartner stets auf Augenhöhe.
  • Lernen Sie zumindest Begrüßungsfloskeln in der Landessprache.
  • Agieren Sie eher zurückhaltend. Berühren Sie den Geschäftspartner nicht so oft.

Die Tipps sind ein Auszug aus dem Haufe-Buch von Kai Oppel "Business Knigge International. Der Schnellkurs.", 3. Auflage, Haufe Verlag, Freiburg 2012, 326 Seiten, 19,95 Euro. Sie können es hier erwerben unter http://shop.haufe.de/business-knigge-international

Hinweise: Serie zur HR-Arbeit in Europa

Mehr Europa wagen: Unter diesem Motto erhalten Sie in den nächsten Wochen Informationen zu HR-Themen in der europäischen Zusammenarbeit. Denn während viele über die Euro-Krise lamentieren, arbeiten ebenso viele täglich mit den europäischen Nachbarn zusammen. Wir unterstützen Sie dabei.

Schlagworte zum Thema:  Knigge, Arbeitswelt, Frankreich, Europa, Business-Knigge

Aktuell

Meistgelesen