News 13.10.2016 Bundeskabinett

Das Bundeskabinett hat am 12.10.2016 beschlossen die steuerlichen Freibeträge bzw. das Kindergeld zu erhöhen. Nachfolgend werden die geplanten Anpassungen dargestellt. Diese stellen im Wesentlichen eine Anpassung an gestiegene Lebenshaltungskosten dar.mehr

no-content
News 13.10.2016 Steuersenkung und bessere Familienförderung

Das Bundeskabinett hat in seiner gestrigen Sitzung Entlastungen für Steuerzahler und Familien beschlossen. Steigen sollen Grundfreibetrag, Kinderfreibetrag, Kindergeld und Kinderzuschlag. Die sogenannte "kalte Progression" soll durch eine Tarifanpassung ausgeglichen werden.mehr

no-content
News 29.09.2015 Projekt "Steuermythen"

Der Effekt der kalten Progression ist durch aktuelle und vergangene Steuersenkungen teilweise sogar überkompensiert worden. Weiterer Handlungsbedarf besteht daher nicht. Zu diesem Ergebnis kommen Ökonomen in einer Analyse im Rahmen des Projekts "Steuermythen".mehr

no-content
News 13.07.2015 Bundesrat

Der Bundesrat hat am 10.7.2015 der Erhöhung mehrerer steuerlicher Freibeträge (darunter der Grundfreibetrag) bzw. des Kindergeldes sowie dem Abbau der kalten Progression zugestimmt. Jeder Steuerpflichtige wird davon profitieren, auch wenn sich die monetären Vorteile meist in Grenzen halten. Denn letztlich handelt es sich dabei vor allem um eine Anpassung an gestiegene Lebenshaltungskosten.mehr

no-content
News 10.07.2015 Entlastung für Arbeitnehmer und Familien

Der Bundesrat hat am 10. Juli 2015 der Erhöhung des Kindergeldes und dem Abbau der kalten Progression zugestimmt. Zugleich werden mit dem Gesetz der Kinderfreibetrag, das Kindergeld, der Entlastungsbetrag für Alleinerziehende und der Kinderzuschlag für Geringverdiener angehoben.mehr

no-content
News 18.06.2015 Steuersenkungen und Entlastung Alleinerziehender

Arbeitnehmer, Familien und Alleinerziehende können sich auf Steuerentlastungen einstellen. Neben der Erhöhung des Grundfreibetrages und des Kinderfreibetrages beschloss der Bundestag heute, Alleinerziehende stärker zu entlasten und den Effekt der sogenannten kalten Progression abzumildern.mehr

no-content
News 03.06.2015 Entlastungsbetrag für Alleinerziehende

Nach dem Bundesrat hat jetzt auch die Bundesregierung einer Steuerentlastung für Arbeitnehmer und einer besseren Unterstützung von Alleinerziehenden zugestimmt. Die kalte Progression soll ab- und der Entlastungsbetrag für Alleinerziehende stufenweise aufgebaut werden.mehr

no-content
News 08.05.2015 Abbau der kalten Progression

Vor dem Hintergrund üppiger Steuermehreinnahmen hat Wolfgang Schäuble steuerliche Entlastungen zum 1.1.2016 angekündigt. Viel wird für den Einzelnen dabei aber nicht herausspringen.mehr

no-content
News 21.04.2015 Bundesregierung

Die Bundesregierung hat die Kritik der EU-Kommission an einer zu hohen Steuerbelastung in Deutschland zurückgewiesen. mehr

no-content
News 29.01.2015 Bundeskabinett

Das Bundeskabinett hat am 28.1.2015 den ersten Bericht über die Wirkung der kalten Progression im Verlauf des Einkommensteuertarifs beschlossen. Aufgrund der gegenwärtig niedrigen Inflationsrate und der erfolgten Anhebung von steuerlichen Freibeträgen ist die effektive Wirkung der kalten Progression derzeit vergleichsweise gering.mehr

no-content
Meistgelesene beiträge
News 14.01.2015 Schwarze Null

Finanzminister Schäuble hat überraschend schon 2014 einen ausgeglichenen Etat vorgelegt - auch dank Sondereffekten. Schon streiten SPD und Union über Steuersenkungen und Zusatzausgaben.mehr

no-content
News 01.09.2014 Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble hält den Abbau heimlicher Steuererhöhungen im Zuge der sogenannten kalten Progression angesichts fehlender Ländermehrheiten nur mittelfristig für machbar.mehr

no-content
News 28.08.2014 Vorschlag

Der Bund der Steuerzahler hat der Politik einen konkreten Gesetzentwurf zur dauerhaften Beseitigung der kalten Progression vorgelegt. Der Vorschlag führt zu einer Entlastung der Bürger und Betriebe in Höhe von insgesamt rund acht Milliarden Euro bereits im kommenden Jahr. mehr

no-content
News 01.08.2014 Steuertarif

Die Diskussion um den Abbau der kalten Progression findet kein Ende. Der Wirtschaftsflügel der Union macht Druck auf die Kanzlerin und auch das Rheinisch-Westfälische Institut für Wirtschaftsforschung hält den richtigen Zeitpunkt für gekommen. Finanzminister Schäuble glaubt allerdings nicht, dass eine Umsetzung Chancen hat.mehr

no-content
News 12.05.2014 CSU über SPD erbost

In der großen Koalition geraten CSU und SPD wegen unterschiedlicher Aussagen über Steuerentlastungen aneinander. Der CSU-Vorsitzende und bayerische Ministerpräsident Horst Seehofer warf den Sozialdemokraten eine "unehrliche Diskussion" vor.mehr

no-content
News 29.04.2014 Bundeskanzlerin Angela Merkel

Arbeitnehmer können auf keinen raschen Abbau heimlicher Steuererhöhungen durch die sogenannte kalte Progression hoffen.mehr

no-content
News 24.04.2014 Bundesregierung

Trotz sich abzeichnender Rekord-Steuereinnahmen können Arbeitnehmer auf keine raschen Entlastungen und mehr Kaufkraft durch einen Abbau heimlicher Steuererhöhungen hoffen.mehr

no-content
News 24.04.2014 Lohnsteuerabzug

Obwohl mit Rekordeinnahmen aus dem Steueraufkommen zu rechnen ist, gibt es derzeit keine Chance auf einen Abbau der kalten Progression – das hat die Regierung verkünden lassen. Die kalte Progression sorgt dafür, dass Lohnerhöhungen durch höhere Steuersätze wieder aufgezehrt werden.mehr

no-content
News 23.04.2014 Steuervereinfachung

Der Bund der Steuerzahlerhat eine Broschüre mit Vorschlägen zur Steuervereinfachung vorgelegt. Die Broschüre "Steuervereinfachung – Baukasten für die 18. Legislaturperiode" enthält das "Kleine 1x1 der Steuervereinfachung". mehr

no-content
News 17.04.2014 Höhere Zinsbesteuerung

Die SPD-regierten Bundesländer wollen zur Minderung der "kalten Progression" die Zinsen höher besteuern und dafür das Bankgeheimnis aufheben.mehr

no-content
News 09.04.2014 Streitpunkt Gegenfinanzierung

Den Abbau der kalten Progression befürworten beide Seiten, allein die Gegenfinanzierung ist und bleibt umstritten.mehr

no-content
News 26.03.2014 Bundesfinanzminister

Die Steuerpflichtigen können auf keine raschen Entlastungen und mehr Kaufkraft durch einen Abbau der kalten Progression hoffen.mehr

no-content
News 10.03.2014 Steuertarif

Die sog. kalte Progression wird erneut zum Thema. Von verschiedenen Seiten wird einmal mehr eine Abmilderung dieser schleichenden Steuererhöhung gefordert. Auch SPD-Chef Sigmar Gabriel hält die kalte Progression für ungerecht.mehr

no-content
News 04.03.2014 Kalte Progression

Der Bund der Steuerzahler fordert, dass der Abbau der kalten Progression wieder auf die Tagesordnung der Bundesregierung kommt.mehr

no-content
News 09.01.2014 Ersatz für Abschaffung der kalten Progression

Der CSU-Fraktionschef im bayerischen Landtag, Thomas Kreuzer, hat den Solidaritätszuschlag zur Debatte gestellt.mehr

no-content
News 06.12.2013 Kalte Progression

Nach Berechnungen des BMF müssen die Steuerzahler allein im Jahr 2017 wegen der kalten Progression etwa acht Milliarden Euro mehr Steuern zahlen als heute, berichtet die "Süddeutsche Zeitung". mehr

no-content
News 06.12.2013 Jahresgutachten 2013/14

Die aktuelle wirtschaftliche Situation und die relativ gute Position Deutschlands im Vergleich zu den Krisenländern haben nach Ansicht des Sachverständigenrates zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung "vielfach den Blick auf große zukünftige Herausforderungen" verstellt.mehr

no-content
News 21.10.2013 Koalitionsverhandlungen

Kurz vor dem geplanten Beginn der schwarz-roten Koalitionsverhandlungen relativiert die CDU nach Informationen des "Kölner Stadt-Anzeiger" ein zentrales steuerpolitisches Wahlversprechen.mehr

no-content
News 15.07.2013 Bundestagswahl

Im Falle eines Wahlsiegs von Union und FDP verspricht Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble einen neuen Anlauf zum Abbau der kalten Progression im Steuerrecht.mehr

no-content
News 11.04.2013 Steuererhöhungen

Aktuelle Zahlen des Bundesministeriums der Finanzen belegen: Der Fiskus macht bei den Steuerzahlern über die kalte Progression ordentlich Kasse. Und zwar mehr, als bislang zugegeben.mehr

2
News 18.03.2013 Wahlkampf

Die Union will im Wahlkampf laut einem "Spiegel"-Bericht den Steuererhöhungsplänen von SPD und Grünen ein Entlastungsversprechen entgegensetzen.mehr

no-content
News 01.02.2013 Steuergesetze im Bundesrat

Der Bundesrat hat in seiner Sitzung am 1.2.2013 das Jahressteuergesetz 2013 und das Steuerabkommen mit der Schweiz abgelehnt. Zustimmung gab es dagegen beim Abbau der kalten Progression und bei der Unternehmensbesteuerung.mehr

no-content
News 28.01.2013 Gesetz zum Abbau der kalten Progression

Die Erhöhung des Grundfreibetrags bei der Einkommensteuer wird sich voraussichtlich erstmals in der Lohnabrechnung für April 2013 auswirken. Zuvor muss der Bundesrat dem Gesetz noch zustimmen.mehr

no-content
News 18.01.2013 BMF

Ein wichtiger Bestandteil des Gesetzesentwurfs zum Abbau der kalten Progression wurde am 17.1.2013 vom Bundestag bestätigt.mehr

no-content
News 18.01.2013 Bundestag

Das Jahressteuergesetz (JStG) 2013 ist gescheitert. Der Einigungsvorschlag des Vermittlungsausschusses fand am 17.1.2013 keine Mehrheit im Bundestag. Ebenfalls gescheitert ist das Steuerabkommen mit der Schweiz. Andere Vorschläge des Vermittlungsausschusses wurden dagegen angenommen.mehr

no-content
News 13.12.2012 Aktuelle steuerliche Gesetzgebungsverfahren

In der Sitzung des Vermittlungsausschusses am 12.12.2012 konnten sich die Teilnehmer in Teilbereichen einigen. Das von der Bundesregierung ausgehandelte Steuerabkommen mit der Schweiz ist aber endgültig gescheitert.mehr

no-content
News 12.12.2012 Vermittlungsausschuss

Etliche Male hat sich der Vermittlungsausschuss in diesem Jahr schon vertagt. Viele wichtige steuerliche Gesetzgebungsverfahren sind derzeit blockiert.mehr

no-content
News 08.11.2012 Existenzminimumbericht

Bei der Einkommensteuer ist von 2013 an mit einer geringfügigen Entlastungen zu rechnen - unabhängig von den bisher blockierten Plänen der schwarz-gelben Koalition. Das Bundeskabinett billigte am Mittwoch in Berlin den neuen Existenzminimumbericht.mehr

no-content
News 07.11.2012 Steuersenkungen

Ende November landet der Bund-Länder-Streit über die Mini-Steuerreform im Vermittlungsausschuss. Ein höherer Grundfreibetrag wird wohl kommen, der Rest ist strittig.mehr

no-content
News 30.10.2012 Regierungsbericht

Der neue Existenzminimumbericht liegt vor. Danach muss der Grundfreibetrag zwingend steigen - ganz im Sinne der Steuerpläne von Union und FDP. Die Opposition wird zumindest in dem Punkt mitziehen.mehr

no-content
News 24.10.2012 35. Deutscher Steuerberatertag

Anlässlich der Eröffnung des 35. Deutschen Steuerberatertags in Hamburg formuliert DStV-Präsident Hans-Christoph Seewald Forderungen in Sachen Finanzpolitik und Erneuerung der Europäischen Union.mehr

no-content
News 09.07.2012 Bund der Steuerzahler

"Von Sonntag,05.20 Uhr, an arbeiten die Deutschen wieder für das eigene Portemonnaie." Darauf machte der neue Präsident des Bundes der Steuerzahler, Reiner Holznagel in einem Gespräch mit der Nachrichtenagentur dpa aufmerksam.mehr

no-content
News 28.06.2012 Vermittlungsausschuss

Der Vermittlungsausschuss von Bundestag und Bundesrat hat in seiner Sitzung vom 27.6.2012 weder bei der steuerlichen Förderung der Gebäudesanierung noch beim Abbau der kalten Progression eine Einigung erzielen können. Beide Themen wurden vertagt.mehr

no-content
News 14.06.2012 Vermittlungsausschuss

Im monatelangen Ringen um einen Steuerbonus für energetische Gebäudesanierungen ist eine baldige Einigung zwischen Bund und Ländern möglich.mehr

no-content
News 22.05.2012 Abbau der kalten Progression

Die Bundesregierung hat zu dem vom Bundesrat abgelehnten Gesetz zum Abbau der kalten Progression den Vermittlungsausschuss angerufen.mehr

no-content
News 15.05.2012 Abbau der kalten Progression

Die von der schwarz-gelben Koalition geplante Steuersenkung ist vorerst gescheitert. Im Bundesrat gab es am Freitag in Berlin keine Mehrheit für die von 2013 an geplante Entlastung um jährlich bis zu 6,1 Milliarden Euro.mehr

no-content
News 04.05.2012 Abbau der kalten Progression

Nach Baden-Württembergs grünem Ministerpräsidenten Winfried Kretschmann hat auch die Parteivorsitzende Claudia Roth bekundet, bei den Steuersenkungsplänen der Koalition prinzipiell gesprächsbereit zu sein.mehr

no-content
News 03.05.2012 Abbau der kalten Progression

Dem "Hamburger Abendblatt" sagte Merkel, die Erhöhung der steuerlichen Grundfreibeträge sei durch verfassungsrechtliche Vorgaben vorgeschrieben.mehr

no-content
News 30.04.2012 BdSt

Nach neuesten OECD-Angaben ist die Steuer- und Abgabenbelastung in Deutschland im Jahr 2011 deutlich gestiegen.mehr

no-content