Serie 25.02.2020 Steuerkanzleien: Erfahrungen mit dem digitalen Wandel

Vor 10 Jahren entschied sich die Kanzleiführung von Schröder & Partner in Berlin für substanzielles Wachstum, um Strukturen in der Kanzlei für die Herausforderungen der Digitalisierung aufzubauen.mehr

no-content
Serie 21.01.2020 Steuerkanzleien: Erfahrungen mit dem digitalen Wandel

Durch hohe Qualifikation im Team und beständige Weiterentwicklung bestehender Strukturen und Prozesse vollzieht sich die Digitalisierung "fast nebenbei" – wenn dabei kompromisslose Qualität in der Mandantenberatung und konsequente Führung des Teams ein stabiles Fundament bilden.mehr

no-content
News 02.02.2016 Infografik

Der Einsatz von Instrumenten innovativer Arbeitsorganisation im Sinne von New Work führt zu höherer Mitarbeiterzufriedenheit. Das konnte eine Studie der Managementberatung Detecon gemeinsam mit HR Impulsgeber und der DHBW Baden-Württemberg zeigen.mehr

no-content
News 01.02.2016 Xing New Work Award

Bosch wurde für sein lebensphasenorientiertes Arbeitszeitmodell mit dem New Work Award ausgezeichnet. Der schwäbische Technologiekonzern hat die Auszeichnung zweifellos verdient, doch der Award verliert sein Profil. Ein Kommentar von Reiner Straub.mehr

no-content
News 29.01.2016 Auszeichnung

Arbeitszeitmodelle, die sich an Lebenssituationen anpassen; Mitarbeiter als Mitunternehmer; eine Vier-Tage-Woche für alle – das sind die siegreichen Konzepte beim diesjährigen New Work Award. Und die Gewinner dazu heißen: Bosch, Heitkamp & Hülscher und Bike Citizens.mehr

no-content
News 29.01.2016 New Work Award 2016

Die Robert Bosch GmbH ist Sieger des New Work Award 2016, der am Donnerstagabend in Berlin verliehen wurde. Bosch-Arbeitsdirektor Christoph Kübel erläuterte sein Konzept von einer wertorientieren Arbeitskultur bereits vor einigen Monaten im Interview mit dem Personalmagazin.mehr

no-content
News 29.01.2016 Arbeitnehmer-Wunsch 2016

Wenn sich Beschäftigte für 2016 etwas wünschen könnten, dann eine bessere Work-Life-Balance. Das zeigt eine Umfrage unter 1.113 berufstätigen Deutschen.mehr

no-content
Serie 27.01.2016 HR-Trends 2016

Drei Veränderungen bewegen das betriebliche Gesundheitsmanagement 2016: Mehr Unterstützung von den Krankenkassen durch das neue Präventionsgesetz, mehr Professionalität durch unternehmensinterne Qualitätsansprüche und mehr Technik durch Wearables und Gesundheitsplattformen.mehr

no-content
Serie 20.01.2016 HR-Trends 2016

Soft Skills werden in der digitalisierten Arbeitswelt immer wichtiger. Geübt werden diese bislang meist in Präsenztrainings. Gegenüber E-Learnings herrscht noch Skepsis, so eine Studie der Crossculture Academy. Die interkulturellen Berater zeigen, wie Soft-Skill-Trainings per E-Learning klappen können.mehr

no-content
Serie 18.01.2016 HR-Trends 2016

Der Begriff „Talent“ muss weiter gefasst und Talent Pools breiter aufgestellt werden, meint der niederländische HR-Blogger Tom Haak. Außerdem plädiert er für mehr Transparenz, mehr Feedback und eine  stärkere Nutzung von Big-Data-Analytics im Talent Management.mehr

no-content
Meistgelesene beiträge
Serie 13.01.2016 Kolumne Personalentwicklung

Wer sind die Nachfolger der sogenannten "Generation Y" und "Generation Z"? Oliver Maassen betitelt sie – nicht zufällig – als "Generation Ä" und begründet, warum die Spracharmut der Kinder von heute schon morgen zum Problem der Personalentwicklung von Unternehmen werden kann.mehr

1
Serie 13.01.2016 HR-Trends 2016

Das Internet der Dinge führt zu Veränderungen von Produktionsprozessen und Arbeitsformen. Wie Big Data und smarte Anwendungen künftig das Personalmanagement unterstützen könnten, erläutert Professor Strohmeier, der an der Universität des Saarlandes das Forschungsprojekt "HRM 4.0" betreut.mehr

no-content
Serie 11.01.2016 HR-Trends 2016

Immer wieder wurden im vergangenen Jahr Bonuszahlungen, die an individuelle Leistungen gekoppelt sind, in Frage gestellt. Haben klassische Pay-for-Performance Modelle ausgedient? Unser Ausblick zeigt, wie künftige Modelle der gerechten Entlohnung gestaltet sein sollten.mehr

no-content
Serie 06.01.2016 HR-Trends 2016

Seit 1. Januar 2016 gilt die gesetzliche Frauenquote. Aber ob der Frauenanteil in den Führungsetagen tatsächlich steigt, hängt von der Selbstverpflichtung der Unternehmen ab: Wie hoch stecken sie ihre Ziele? Und wie nachdrücklich verfolgen sie das Thema Frauenförderung?mehr

no-content
Serie 04.01.2016 HR-Trends 2016

Das Jahr 2015 war bestimmt von Schlagzeilen zur Flüchtlingskrise. Auch im kommenden Jahr warten viele Herausforderungen. Die Integration der Flüchtlinge in den Arbeitsmarkt wird dabei eine zentrale Rolle spielen - und wird somit auch eine Aufgabe für HR werden.mehr

no-content
Serie 31.12.2015 HR-Trends 2016

Das Jahr 2016 bringt eine Vielzahl an spannenden Veranstaltungen für HR-Professionals mit sich. Am besten, Sie notieren bereits heute die für Sie relevanten Messen, Kongresse und Konferenzen in Ihrem Terminkalender. Wir haben die wichtigsten HR-Veranstaltungen des Jahres zusammengestellt.mehr

no-content
Serie 23.12.2015 HR-Trends 2016

Damit ständige Erreichbarkeit nicht zum Stress-Faktor wird, sondern sowohl für Arbeitgeber als auch für Arbeitnehmer ein Gewinn ist, sind ein gezieltes Erwartungsmanagement und klare Absprachen nötig. Dies zeigen erste Ergebnisse einer Studie der Technischen Universität Darmstadt. mehr

no-content
Serie 21.12.2015 HR-Trends 2016

Mobiles Arbeiten ist noch lange keine Realität in deutschen Unternehmen. Dies hat eine Umfrage des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales ergeben. Tatsächlich hat die Arbeit im Homeoffice seit 2013 nicht zugenommen, obwohl viele Beschäftige ihre Arbeit gerne zeitlich und örtlich flexibler gestalten würden.  mehr

no-content
Serie 16.12.2015 HR-Trends 2016

Um dem digitalen Wandel zu begegnen, beginnen Unternehmen, sich intern neu zu organisieren. Das Arbeiten in agilen Projekten und Einheiten soll dabei helfen. Der Personaldienstleister Hays hat analysiert, wie die agile Transformation gelingt und wo das Etablieren agiler Strukturen derzeit noch hakt.mehr

no-content
Serie 10.12.2015 HR-Trends 2016

Im April hat die Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles den „Fortschrittsdialog Arbeiten 4.0“ gestartet. Der Dialogprozess soll Ende 2016 mit einem Weißbuch „Arbeiten 4.0“ seinen Abschluss finden. Was bisher geschah und wie Sie sich 2016 aktiv in den Dialog einbringen können.mehr

no-content
Serie 07.12.2015 HR-Trends 2016

Die Digitalisierung verändert die Arbeitswelt. HR muss es schaffen, die Mitarbeiter für die daraus entstehenden Herausforderungen zu qualifizieren. Wie Personaler selbst die dafür nötige Digitalisierungskompetenz erlangen, zeigen Stephan Grabmeier und Simone Ashoff anhand eines Drei-Punkte-Plans. mehr

no-content
Serie 03.12.2015 HR-Trends 2016

Die Telekom-Innovationseinheit „Shareground“ und die Universität Sankt Gallen haben weltweit Experten zu den Megatrends digitaler Arbeit befragt und anschließend 25 Thesen zur digitalen Arbeit der Zukunft formuliert. Sie zeigen, worauf HR sich einstellen muss.mehr

no-content
Serie 01.12.2015 HR-Trends 2016

In unsere Serie „HR-Trends 2016“ fassen wir die wichtigsten Themenbereiche zusammen, die HR im kommenden Jahr beschäftigen werden. Wir stellen Studien vor, geben Einblick in aktuelle Debatten oder liefern konkrete Handlungstipps.mehr

no-content
PERSONALquarterly   31.10.2015

Innovation ist in vielen Branchen und Firmen der Schlüssel zum Erfolg. Kunden erwarten ständig Verbesserungen oder neue Angebote. Unternehmen stehen vor der Frage, wie Strukturen innerhalb der Unternehmen verändert werden können, um Bedingungen zu schaffen, die Innovationen fördern. HR sieht sich vor die Aufgabe gestellt, Maßnahmen anzubieten, die dies unterstützen.mehr

no-content
Serie 23.10.2015 Das demokratische Unternehmen

Die Diskussion zum Thema Demokratie wird seit der Antike geführt. Zum Abschluss unserer Serie blicken wir zurück  in die Geschichte der  demokratischen Organisationsformen und wagen einen Ausblick.mehr

no-content
Serie 15.10.2015 Das demokratische Unternehmen

Thomas Sattelberger, Ex-Personalvorstand der Telekom, ist überzeugt: "Ein Teil der Gesellschaft wartet doch längst darauf, dass Unternehmen sich verändern" – hin zur Demokratisierung. Doch Kritiker sehen dabei viele Hindernisse. Im Interview relativiert der Management-Vordenker diese.mehr

no-content
Serie 07.10.2015 Das demokratische Unternehmen

Wie sinnvoll ist Demokratie in der Arbeitswelt? In oft hitzigen Debatten wird über diese Frage gestritten. Zwei Studien gehen sie wissenschaftlich an. Sie klären, inwiefern sich Arbeitnehmer wirklich demokratische Unternehmen wünschen und welchen Erfolg diese Organisationsform verspricht.mehr

no-content
Serie 01.10.2015 Das demokratische Unternehmen

Wie wird "Arbeiten 4.0" aussehen? Viele Debatten drehen sich nur darum, wie "Smart Factories" die Produktion revolutionieren. Doch es stellt sich auch die Frage, wie künftige Organisationsformen aussehen könnten. Eine Antwort darauf ist das demokratische Unternehmen.mehr

no-content
wirtschaft & weiterbildung   28.09.2015

Um den 125. Geburtstag von Kurt Lewin zu begehen, veranstaltete die Deutsche Gesellschaft für Gruppendynamik und Organisationsdynamik (DGGO) eine Tagung. Fünftägige Gruppendynamik-Seminare gelten inzwischen wieder als herausfordernde, aber wirkungsvolle Methode, um die Sozialkompetenz von Führungskräften zu trainierenmehr

no-content
wirtschaft & weiterbildung   20.08.2015

Ob am Strand, in den Bergen oder im schönen Balkonien: Die Buchtipps der Redaktion können in gedruckter oder digitaler Form während der Urlaubszeit für neue Inspirationen und mehr Know-how sorgen.mehr

no-content
kostenpflichtig Personalmagazin   17.07.2015

Wie sieht die Zukunft der Arbeit aus? Die Debatte dazu läuft inzwischen gesellschaftsübergreifend. Das BMAS hat eine Kampagne gestartet, die die Diskussionen aufgreifen und vertiefen soll. Im Jargon des BMAS heißt das dann „Arbeiten 4.0“, abgeleitet vom Schlagwort „Industrie 4.0 Etwas hipper mutet dagegen der Begriff „New Work“ an, unter dem die Visionen der Arbeit der Zukunft meist zusammengefasst werden.mehr

no-content
News 16.07.2015 Selbstnominierung

In der Weiterbildung wird sie schon lange gefordert und auch New-Work-Konzept beruhen auf ihr: die Eigeninitiative der Mitarbeiter. Da liegt es nahe, dass das Talent Management auch auf dieser Überzeugung gründen sollte. Eine Stichprobe von 36 Unternehmen bestätigt diesen Trend.mehr

no-content
News 30.06.2015 Debatte um New Work

Wie sieht die Zukunft der Arbeit aus? Diese Frage ist nicht neu, aber die Debatte dazu ist inzwischen gesellschaftsübergreifend heiß gelaufen – sowohl unter dem Stichwort Arbeiten 4.0 als auch New Work. Vor allem vier Trends sorgen dafür, dass Bewegung in das Thema kommt.mehr

no-content
wirtschaft & weiterbildung   25.06.2015

Die Digitalisierung versetzt Unternehmen in die Lage, schneller und  unbürokratischer zu kommunizieren sowie traditionelle Entscheidungs- und Führungsmodelle  über Bord zu werfen. Unter dem Schlagwort „New Work“ wird eine neue Art der Zusammenarbeit in Unternehmen propagiert. Der Abbau von Hierarchiestufen soll die Selbstblockade von Organisationen lösen und die Kreativität der Beschäftigten freilegen. Stefan Kühl, der Autor der Titelgeschichte, warnt jedoch vor blindem Enthusiasmus.mehr

no-content
Serie 01.06.2015 Kolumne Arbeitsrecht

Viel wird derzeit unter dem Schlagwort "Arbeiten 4.0" über die Arbeitswelt von morgen diskutiert. Dabei stehen selten rechtliche Fragen an erster Stelle. Unser Kolumnist Alexander R. Zumkeller bringt daher wichtige Hinweise aus der Arbeitsrechtspraxis in die Debatte ein.mehr

no-content
News 15.04.2015 Interview zu Arbeit 4.0

Der Mindestlohn ist umgesetzt – jetzt startet Arbeitsministerin Andrea Nahles eine Offensive zur Arbeit 4.0. Warum dieses Thema jetzt oben auf ihrer Agenda steht, wie sie Chancen und Risiken der neuen Arbeitswelt bewertet und welche Rolle sie sich darin für HR wünscht, erläutert Nahles im Interview.mehr

no-content
wirtschaft & weiterbildung   24.03.2015

Kluge Menschen treffen dumme Entscheidungen, wenn sie in Projekten zusammenarbeiten. Professor Gunter Dueck, ehemaliger CTO von IBM Deutschland, untersuchte gründlich, warum es in deutschen Konzernen keine „Schwarmintelligenz“ gibt. Fazit: Es liegt nicht am Einzelnen, sondern an der permanenten Überlastung des Gesamtsystems.mehr

no-content
News 12.12.2014 New Work Award

Wie könnte die Arbeitswelt der Zukunft aussehen? Und welche Konzepte für "New Work" überzeugen schon heute? Jeder Web-Nutzer kann jetzt beim "New Work Award" darüber abstimmen, welches Unternehmen zukunftsweisende Ideen verfolgt. Die Liste der Finalisten wurde nun veröffentlicht.mehr

no-content