News 22.08.2018 BFH Kommentierung

Die nach § 35b Satz 1 EStG begünstigten Einkünfte müssen aus der Veräußerung eines Vermögensgegenstandes herrühren, der sowohl von Todes wegen erworben worden ist als auch tatsächlich der ErbSt unterlegen hat.mehr

News 10.08.2018 BFH Kommentierung

Der BFH hat zum Abzug der kapitalisierten Gegenleistung vom Steuerwert des zugewandten Grundstücks nach der wirklichen Dauer der Nutzung oder Leistung entschieden.mehr

News 16.07.2013 Kapitalgesellschaften

Der Gesetzgeber hat – geltend seit dem 7. Juni 2013 – Regelung getroffen, um das Steuerspar-Modell „Cash-GmbH“ zu beseitigen.mehr

News 01.07.2013 BGBI

Das Amtshilferichtlinie-Umsetzungsgesetz wurde am 29.6.2013 im Bundesgesetzblatt verkündet. Damit sind zahlreiche Regelungen zum 30.6.2013 in Kraft getreten.mehr

News 06.06.2013 Vermittlungsausschuss

Der Vermittlungsausschuss beschloss am Mittwochabend in Berlin einen äußerst umfangreichen Kompromissvorschlag.mehr

2
News 05.06.2013 JStG 2013

Der Vermittlungsausschuss von Bundestag und Bundesrat will am Abend in Berlin den monatelangen Streit über das Jahressteuergesetz 2013 beilegen.mehr

News 31.05.2013 BFH Kommentierung

Geschwister können nicht beanspruchen, erbschaftsteuerrechtlich wie Ehegatten oder Lebenspartner behandelt zu werden, auch wenn sie mit dem Verstorbenen eine Lebensgemeinschaft gebildet haben.mehr

News 13.05.2013 BFH Kommentierung

Der Verzicht auf ein Mehrstimmrecht ist keine Schenkung zugunsten der Mitgesellschafter, auch wenn sich dadurch der Wert ihrer Anteile erhöht.mehr

News 06.05.2013 Unternehmensnachfolge

Auf ihrem Sonderparteitag in Nürnberg nahmen die Liberalen am Samstag in ihr Wahlprogramm die Forderung auf, die Erbschaftsteuer zu vereinfachen, ohne dass der Fiskus dabei auf Einnahmen verzichten muss.mehr

Meistgelesene beiträge
News 29.04.2013 Bundestagswahlkampf

Union und FDP wollen den Grünen-Wahlkampf um Steuergerechtigkeit mit einem generellen Nein zu Abgabenerhöhungen für die Bürger durchkreuzen.mehr

News 26.04.2013 Bundestag

Der Bundestag hat am 25.4.2013 das Gesetz zur Verkürzung der Aufbewahrungsfristen sowie zur Änderung weiterer steuerlicher Vorschriften verabschiedet.mehr

News 05.04.2013 Erbschaftsteuer

Die schwarz-gelbe Koalition will Mitte April einen Gesetzentwurf in den Bundestag einbringen, um das Steuerspar-Modell der sog. Cash-GmbH zu unterbinden. Das Schlupfloch bei der Erbschaftsteuer solle noch vor der Bundestagswahl geschlossen werden.mehr

News 22.03.2013 Koalitionsausschuss

Union und FDP wollen die festgefahrenen Bund-Länder-Verhandlungen über das Jahressteuergesetz 2013 mit einem weiteren Vorstoß vorantreiben.mehr

News 14.03.2013 FinMin Kommentierung

Einkommensteuerschulden des Erblassers, die auf sein Todesjahr entfallen, dürfen nach neuerer BFH-Rechtsprechung von den Erben als Nachlassverbindlichkeit abgezogen werden. Die Finanzverwaltung lässt einen Abzug jetzt ebenfalls zu.mehr

News 27.02.2013 BdSt

Ein neues Musterverfahren des BdSt geht der Frage nach, ob Beratungs- und Beurkundungskosten für die Übertragung eines Betriebes an die nächste Generation steuerlich absetzbar sind. Rechtsberatung oder die notarielle Beurkundung von Verträgen verursachen zum Teil hohe Kosten.mehr

News 14.02.2013 Ländererlass Kommentierung

Unternehmerisches Vermögen wird erbschaftsteuerlich nur dann verschont, wenn der Erwerber die Lohnsumme im erworbenen Betrieb weitgehend unverändert beibehält. Die obersten Finanzbehörden der Länder erklären mit Erlass vom 5.12.2012, wie diese Lohnsummenregelung bei Beteiligungsstrukturen anzuwenden ist.mehr

News 28.01.2013 FinMin Kommentierung

Bislang waren Einkommensteuerschulden des Erblassers, die auf sein Todesjahr entfielen, nicht als Nachlassverbindlichkeiten beim Erben abziehbar. Nachdem der BFH einen Abzug zuließ, folgt jetzt auch die Finanzverwaltung dieser Rechtsauffassung.mehr

News 17.01.2013 FG Kommentierung

Die zinslose Stundung der Erbschaftsteuer für nach § 13c ErbStG begünstigtes Vermögen kann nur erfolgen, wenn die Steuer weder aus eigenem Vermögen, ererbten Vermögen vor Begleichen von Vermächtnissen noch aus Kreditaufnahmen beglichen werden kann.mehr

News 27.12.2012 DIHK

Der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) berichtet, dass vier von zehn Unternehmern keinen Nachfolger finden.mehr

News 21.12.2012 BFH Kommentierung

Ein Anspruch auf Prozesszinsen besteht nicht, wenn die Steuer erst nach Beendigung der Rechtshängigkeit des finanzgerichtlichen Verfahrens herabgesetzt wird.mehr

News 23.11.2012 Bundesrat

Die Bundesländer verweigerten dem JStG 2013 in der Bundesratssitzung am 23.11.2012 ihre Zustimmung.mehr

News 14.11.2012 Gleich lautende Ländererlasse

Sämtliche Festsetzungen nach dem 31.12.2008 entstandener Erbschaft- oder Schenkungsteuer sind im Rahmen der verfahrensrechtlichen Möglichkeiten hinsichtlich der Frage der Verfassungsmäßigkeit des Erbschaftsteuer- und Schenkungsteuergesetzes vorläufig durchzuführen.mehr

News 25.10.2012 Erbschaft- und Schenkungsteuer verfassungswidrig

Der Bundesfinanzhof (BFH) hat ein Revisionsverfahren, das die erbschafts- und schenkungssteuerliche Verschonung von betrieblichem Vermögen betrifft, dem Bundesverfassungsgericht (BVerfG) vorgelegt.mehr

News 24.10.2012 35. Deutscher Steuerberatertag

Anlässlich der Eröffnung des 35. Deutschen Steuerberatertags in Hamburg formuliert DStV-Präsident Hans-Christoph Seewald Forderungen in Sachen Finanzpolitik und Erneuerung der Europäischen Union.mehr

News 23.10.2012 LfSt Kommentierung

Erwirbt der Käufer einer Wohnung das Guthaben aus der Instandhaltungsrücklage des Verkäufers mit, unterliegt dieser Vorgang nach der Rechtsprechung des BFH nicht der Grunderwerbsteuer. Das LfSt überträgt diese Rechtsprechung nun auf die Erbschaftsteuer.mehr

News 17.10.2012 BFH Pressemitteilung

Der Gesellschafter einer Personengesellschaft kann seinen Gesellschaftsanteil steuerneutral auf ein Kind übertragen, obwohl er ein ihm allein gehörendes und von der Gesellschaft genutztes Grundstück zeitgleich und ebenfalls steuerneutral auf eine zweite Personengesellschaft überträgt.mehr

News 12.10.2012 BFH Kommentierung

Der BFH hält nicht nur einzelne Vorschriften, sondern das ab 1.1.2009 geltende ErbStG wegen Verletzung des Gleichheitssatzes insgesamt für verfassungswidrig und legt die Frage dem BVerfG vor.mehr

News 11.10.2012 BFH-Urteil

"Die Erbschaft- und Schenkungsteuer muss umgehend abgeschafft werden." So reagierte Haus & Grund-Präsident Rolf Kornemann auf die heute veröffentlichte Entscheidung des Bundesfinanzhofs. Der BFH hat das geltende Erbschaftsteuerrecht dem Bundesverfassungsgericht vorgelegt.mehr

News 11.10.2012 Erbschaftsteuer

Selbst wenn das BVerfG die Einschätzung des BFH bestätigen und das Erbschaftsteuerrecht für verfassungswidrig erklären sollte, stehen die Chancen ein Steuerrückerstattung schlecht.mehr

News 10.10.2012 BFH Pressemitteilung

Der BFH hat dem BVerfG die Frage vorgelegt, ob § 19 Abs. 1 ErbStG in der im Jahr 2009 geltenden Fassung i. V. m. §§ 13a und 13b ErbStG wegen Verstoßes gegen den allgemeinen Gleichheitssatz verfassungswidrig ist.mehr

News 10.10.2012 Ländererlass Kommentierung

Mit gleichlautenden Ländererlassen vom 21.6.2012 wurde die Weisungslage im Bereich der Erbschaft- und Schenkungsteuer überarbeitet. Die Erlasse bieten einen strukturierten Überblick über das Ermittlungs-, Festsetzung- und Erhebungsverfahren und die Überwachung von Steuerfällen.mehr

News 08.10.2012 Stille Reserven und Erbschaftsteuer

Die Europäische Kommission hat beschlossen, Deutschland wegen diskriminierender Steuervorschriften für die Reinvestition stiller Reserven und wegen seiner Erbschaft- und Schenkungsteuervorschriften beim EuGH zu verklagen. Die Klage ist die letzte Phase des Vertragsverletzungsverfahrens.mehr

News 27.08.2012 BFH Kommentierung

Die auf den Erben entsprechend seiner Erbquote entfallenden Abschlusszahlungen für die vom Erblasser herrührende Einkommensteuer des Todesjahrs sind - entgegen der Verwaltungsauffassung - als Nachlassverbindlichkeiten abziehbar.mehr

News 22.08.2012 BFH Pressemitteilung

Der BFH hat entschieden, dass die vom Erben in seiner Eigenschaft als Gesamtrechtsnachfolger zu leistende, noch vom Erblasser herrührende Einkommensteuer-Abschlusszahlung für das Todesjahr als Nachlassverbindlichkeit gemäß § 10 Abs. 5 Nr. 1 ErbStG abzugsfähig ist.mehr

News 11.07.2012 BStBK

Die BStBK kritisiert einen Erlass, nach dem bestimmte verdeckte Gewinnausschüttungen in Form der Zahlung von überhöhten Vergütungen schenkungsteuerlich eine gemischte freigebige Zuwendungen darstellen.mehr

News 24.05.2012 BFH Überblick

Am 23.5.2012 hat der BFH neun Entscheidungen zur Veröffentlichung freigegeben.mehr

News 09.05.2012 LfSt Bayern Kommentierung

Damit der Übergang von Betrieben nicht zu sehr mit Erbschaft- bzw. Schenkungsteuer belastet ist, wird von dem Wert des übergehenden Vermögens ein Verschonungsabschlag abgezogen. Dies erfordert u.a., dass eine bestimmte Mindestlohnsumme weiter fortbesteht.mehr

News 09.05.2012 Ländererlass Kommentierung

In der Praxis treten unentgeltliche Vermögensübertragungen nicht nur unter natürlichen Personen auf. Oftmals ist davon auch eine Kapitalgesellschaft bzw. eine Genossenschaft tangiert.mehr

Special 03.05.2012 Haufe Shop

Die Profi-Lösung für Steuerexperten ist speziell auf die betriebliche Praxis in Unternehmen zugeschnitten und ermöglicht einen gezielten Zugriff auf das gesamte Steuer- und Wirtschaftsrechtmehr

News 18.04.2012 BFH Pressemitteilung

Der BFH entschieden, dass die Zahlung eines Ehegatten auf ein Gemeinschaftskonto (sog. Oder-Konto) zu einer der Schenkungsteuer unterliegenden Zuwendung an den anderen Ehegatten führen kann.mehr

SteuerConsultant   01.02.2012

Abzug von (latenten) Einkommensteuerschulden als Nachlassverbindlichkeit bei der Erbschaftssteuermehr