Serie 09.12.2014 Jahreswechsel 2014/2015: Entgelt

Zum Jahreswechsel sind im Entgeltbereich wie immer einige Änderungen zu beachten - in diesem Fall auch rückwirkend: Die Verwaltung hat Anfang Oktober 2014 neue Pauschbeträge für steuerfreie Umzugskostenvergütungen veröffentlicht. Diese sind bereits rückwirkend ab März 2014 anzuwenden.mehr

Serie 04.12.2014 Jahreswechsel 2014/2015: Arbeitsrecht

Im kommenden Jahr gibt es einige Änderungen im Arbeitsrecht. In der Serie zum Jahreswechsel 2014-2015 lesen Sie alle wichtigen Infos dazu. Heute: Aktuelles zum gesetzlichen Mindestlohn - einige Branchen hoffen noch auf Ausnahmen, während Kontrolleure strengere Prüfungen ankündigen.mehr

Serie 02.12.2014 Jahreswechsel 2014/2015: Entgelt

Ab dem 1. Januar 2015 können Krankenkassen, die mit den Zuweisungen aus dem Gesundheitsfonds ihren Finanzbedarf nicht decken können, einen prozentualen Zusatzbeitragssatz erheben. Auf Arbeitgeber kommt damit Mehrarbeit zu.mehr

Serie 27.11.2014 Jahreswechsel 2014/2015: Arbeitsrecht

Das Jahr 2015 hält nicht nur gesetzliche Änderungen im Arbeitsrecht für Personaler bereit. Auch klassische Fragen, zur Urlaubsabgeltung oder-übertragung tauchen meist zum Jahreswechsel auf. Dieser Serienteil zeigt daher die Vorteile einer Trennung zwischen Mindest- und Zusatzurlaub auf.mehr

Serie 25.11.2014 Jahreswechsel 14/15: HR-Trends

Der Jahreswechsel steht vor der Tür. In vielen Unternehmen stehen zu diesem Zeitpunkt die offiziellen Mitarbeitergespräche an. Doch was als Feedbackrunde und zur Motivation gedacht ist, kann sich schnell ins Gegenteil verkehren. Es unterlaufen immer wieder klassische Fehler.mehr

Serie 21.11.2014 Jahreswechsel 2014/2015: Entgelt

Auf Entgeltabrechner kommen zum Jahresende wieder einige Änderungen zu. So sind dann die Lohnsteuer-Änderungsrichtlinien 2015 zu beachten. Für die Praxis ist darin besonders interessant die Anhebung lohnsteuerlicher Grenzbeträge von 40 Euro auf 60 Euro.mehr

Serie 19.11.2014 Jahreswechsel 2014/2015: Entgelt

Auf Entgeltabrechner kommt zum Jahreswechsel einiges zu. In der Serie erhalten sie die wichtigsten Hinweise dazu - inklusive der gesetzlichen Änderungen. So wird sich die Jahresarbeitsentgeltgrenze im Jahr 2015 erhöhen, was in verschiedenen Fallkonstellationen zu beachten ist.mehr

Serie 18.11.2014 Jahreswechsel 2014/2015: Arbeitsrecht

Der Gesetzgeber wird im kommenden Jahr für einige Änderungen im Arbeitsrecht sorgen. In der Serie zum Jahreswechsel 2014-2015 sind alle wichtigen Infos dazu enthalten. So steht die Entscheidung über die Familienpflegezeit bald an. Der Bundestag hat erstmals darüber debattiert.mehr

Serie 04.02.2014 Jahreswechsel 2013-2014

Der Trend zu Big Data im HR-Bereich gilt als Chance für die Unternehmen im Wettbewerb um Fachkräfte und Innovationen. Gleichzeitig drohen massive Verletzungen des Datenschutzes. Der Datenschutzexperte Dr. Thilo Weichert warnt Personaler sogar vor dem Einsatz von Big Data.mehr

Serie 10.01.2014 Jahreswechsel 2013/2014

Für Entgeltmeldungen haben Personaler bei weitem nicht mehr so viel Zeit wie bislang. Als Übermittlungsfrist für Jahresmeldungen gilt der 15.2.2014. Bisher mussten Jahresmeldungen bis zum 15.4. des Jahres übermittelt werden.mehr

Meistgelesene beiträge
Serie 03.01.2014 Jahreswechsel 2013-2014

Die EU-Kommission hatte, um die soziale Verantwortung der Unternehmen zu stärken, einen Aktionsplan für den Zeitraum 2011-2014 geschaffen. Insbesondere will die Kommission die Transparenz größerer Unternehmen verbessern und sie zur Berichterstattung über Nachhaltigkeitsthemen  verpflichten. Zum anderen sollen Unternehmen ihre Diversitätspolitik bei der Besetzung von Leitungs- und Aufsichtsorganen offenlegen. Wir fragten Klaus-Dieter Sohn vom Centrum für Europäische Politik (CEP), was auf die deutschen Unternehmen hier zukommt.mehr

Serie 18.12.2013 Jahreswechsel 2013/2014

Ab 2014 ändert sich mit dem Wegfall des Korrektur-Beitragsnachweises das Verfahren zur maschinellen Übermittlung von Beitragsnachweisen. Unverändert bleibt der Abgabetermin für den Beitragsnachweis, der von der Fälligkeit der Sozialversicherungsbeiträge abhängt.mehr

Serie 13.12.2013 Jahreswechsel 2013-2014

Arbeitgeber haben die Pflicht, für ihr Unternehmen eine Gefährdungsbeurteilung durchzuführen. Der Bundesrat hat ein Gesetz verabschiedet, das klar stellt, dass die Gefährdungsbeurteilung auch psychische Belastungen bei der Arbeit umfasst.mehr

1
Serie 12.12.2013 Jahreswechsel 2013/2014

Überschreiten mehrfachbeschäftigte Arbeitnehmer eine BBG, meldet die Krankenkasse den Arbeitgebern das aus den GKV-Monatsmeldungen ermittelte Gesamtentgelt. Die Krankenkassenmeldung mit dem Gesamtentgelt erfolgt ab 2014 auch bei freiwillig gesetzlich und privat Krankenversicherten.mehr

Serie 11.12.2013 Jahreswechsel 2013-2014

Talent Management ist und bleibt eine der wichtigsten Herausforderungen der Personalarbeit - schließlich wird der "War for Talent" nicht einfacher. Welche konkreten Aufgaben Personaler sich für 2014 auf ihre Agenda schreiben sollten, erklärt Talent-Management-Experte Marc Stoffel.mehr

Serie 06.12.2013 Jahreswechsel 2013-2014

Recruiting wird "social", das hat das zu Ende gehende Jahr gezeigt. Die Unternehmen suchen verstärkt nach Bewerbern über Social Media und setzen zudem vermehrt auf Mitarbeiterempfehlungen. Der Trend ist aber noch nicht überall angekommen, wie Berater Lutz Altmann zeigt.mehr

Serie 02.12.2013 Jahreswechsel 2013/2014

Bisher fanden Betriebsprüfungen zur Künstlersozialabgabe nur bei den Arbeitgebern statt, die noch nicht als abgabepflichtig erkannt worden waren. Das wird jetzt anders: Die Prüfer der Deutschen Rentenversicherung führen ab 2014 auch Bestandsfallprüfungen zur Künstlersozialabgabe durch.mehr

Serie 28.11.2013 Jahreswechsel 2013-2014

Diversity Management wird auch 2014 auf der HR-Agenda stehen – allein schon aufgrund der geplanten Frauenquote. Welche weiteren Themen beim Schaffen von Vielfalt künftig auf Personaler zukommen, zeigt die Geschäftsführerin der Charta der Vielfalt, Aletta Gräfin von Hardenberg. mehr

Serie 26.11.2013 Jahreswechsel 2013/2014

Die elektronische Betriebsprüfung (euBP) wurde am 1.7.2012 eingeführt. Die Nachfrage nach der euBP ist verhalten: Erst rund 1.000 euBP haben in der Pilotphase stattgefunden. Das euBP-Verfahren wurde bereits optimiert und wird ab 1.1.2014 erneut verbessert.mehr

Serie 22.11.2013 Jahreswechsel 2013-2014

Das Reisekostenrecht kennt keinen eigenen Paragrafen, der einen arbeitsrechtlichen Erstattungsanspruch regelt. Der Mitarbeiter kann sich aber zum Beispiel auf das Bürgerliche Gesetzbuch berufen.mehr

Serie 15.11.2013 Jahreswechsel 2013/2014

Der Piloteinsatz für das BEA-Verfahren zur elektronischen Übermittlung der Arbeitsbescheinigungen verlief erfolgreich. Nun soll BEA 2014 flächendeckend an den Start gehen - mit Vorteilen für Arbeitgeber und Arbeitnehmer.mehr

Serie 30.01.2013 Jahreswechsel 2012/2013

Elektrofahrzeuge als Dienstwagen sind wegen der hohen Anschaffungskosten steuerlich noch ein teures Vergnügen. Ein neue gesetzliche Regelung soll hier Abhilfe schaffen. Weitere Neuregelungen lesen Sie in unserer Serie zum Jahreswechsel 2012/2013.mehr

Serie 23.01.2013 Jahreswechsel 2012/2013

Die Mindestbeitragsregelung führt bei geringer Entgelthöhe dazu, dass dem rentenversicherungspflichtigen Minijobber wegen seinem Beitragsanteil kaum noch etwas ausbezahlt wird.mehr

Serie 16.01.2013 Jahreswechsel 2012/2013

Schenkt ein Arbeitgeber seinem Arbeitnehmer einen Personalcomputer, kann die Überlassung pauschal versteuert werden. Der Entwurf des Jahressteuergesetzes 2013 ersetzt den Begriff "Personalcomputer" durch "Datenverarbeitungsgerät". Damit könnten künftig auch Smartphones und Tablets steuergünstig an Arbeitnehmer übereignet werden. Lesen Sie die Neuregelung in unserer Serie zum Jahreswechsel 2012/2013.mehr

Serie 09.01.2013 Jahreswechsel 2012/2013

Seit Jahresbeginn 2013 sind Minijobber in neu aufgenommenen Beschäftigungen rentenversicherungspflichtig. Zahlreiche Beschäftigte wollen sich aber befreien lassen. Was ist zu beachten?mehr

Serie 02.01.2013 Jahreswechsel 2012/2013

Mahlzeiten und die Bereitstellung einer Unterkunft sind in der Entgeltabrechnung mit den amtlichen Sachbezugswerten zu berücksichtigen. Für 2013 wurden diese an die Entwicklung der Verbraucherpreise angepasst und entsprechend angehoben. Wir haben die Neuregelungen für Sie zusammengefasst.mehr

News 27.12.2012 Psychologie

Zu jedem Jahresende werden gute Vorsätze für das neue Jahr gefasst. Und jeder weiß, dass er sie wahrscheinlich nicht einhalten wird. Wieso lassen wird das Spielchen nicht gleich?mehr

Serie 27.12.2012 Jahreswechsel 2012/2013

Die Pflicht zur elektronischen Übermittlung bei Lohnsteuer-Anmeldungen ist rechtmäßig. Ab 1.1.2013 können diese nur noch mit elektronischem Zertifikat übermittelt werden. Lesen Sie in unserer Serie zum Jahreswechsel 2012/2013 alles Wissenswerte zur Authentifizierungspflicht. Hier finden Sie alle Neuregelungen auf einen Blick zusammengefasst.mehr

Serie 19.12.2012 Jahreswechsel 2012/2013

Bis zum Umstieg auf das neue ELStAM-Verfahren im Kalenderjahr 2013 können Arbeitgeber die Lohnabrechnung weiterhin nach dem bisherigen Papierverfahren durchführen. Was für die Weiteranwendung des Papierverfahrens während des Einführungszeitraums gilt, lesen Sie in unserer Serie zum Jahreswechsel 2012/2013. Hier finden Sie alle Neuregelungen auf einen Blick zusammengefasst.mehr

Serie 05.12.2012 Jahreswechsel 2012/2013

Zum Jahresende stehen traditionell viele Aufgaben in der Entgeltabrechnung an. Dabei wird gerne übersehen, dass einiges in der Umlageversicherung zu tun ist. Die Wahl eines nicht rentablen Erstattungssatzes kann richtig Geld kosten. Weitere Informationen können Sie in unserer Serie zum Jahreswechsel 2012/2013 nachlesen. Hier finden Sie alle Neuregelungen auf einen Blick zusammengefasst.mehr

Serie 27.11.2012 Jahreswechsel 2012/2013

Die Sozialversicherungswerte 2013 sind nun amtlich. Jetzt fehlt nur noch die Veröffentlichung im Bundesgesetzblatt. Weitere Informationen können Sie in unserer Serie zum Jahreswechsel 2012/2013 nachlesen. Hier finden Sie alle Neuregelungen auf einen Blick zusammengefasst.mehr

Serie 21.11.2012 Jahreswechsel 2012/2013

Vor allem technische Schwierigkeiten können bei der ELStAM-Einführung nie ganz ausgeschlossen werden. Arbeitgeber sollten deshalb mit dem erstmaligen Abruf der ELStAM nicht bis Ende des Jahres 2013 warten, sondern den Abruf schon früher ausprobieren. Welche Kulanzregelungen im Einführungszeitraum gelten, lesen Sie in unserer Serie zum Jahreswechsel 2012/2013. Hier finden Sie alle Neuregelungen auf einen Blick zusammengefasst.mehr

Serie 14.11.2012 Jahreswechsel 2012/2013

Der Starttermin für die elektronischen Lohnsteuerabzugsmerkmale (ELStAM) wurde mehrfach verschoben. Bisher werden immer noch die Lohnsteuerkarten 2010 weiterverwendet. Ab 2013 geht es nun los - allerdings stufenweise. Was Sie beachten müssen, lesen Sie in unserer Serie zum Jahreswechsel 2012/2013. Hier finden Sie alle Neuregelungen auf einen Blick zusammengefasst.mehr