News 02.10.2018 Berechnung von Insolvenzgeld

Das Sozialgericht Mainz hatte zu entscheiden, wie hoch der Insolvenzgeldanspruch eines Arbeitnehmers ist, der zuvor ein sittenwidrig niedriges Arbeitsentgelt erhalten hatte. Das Urteil und die Hintergründe im Überblick.mehr

no-content
Serie 09.06.2017 Was bedeutet dieser Begriff der Sozialversicherung?

Arbeitnehmer, die ihr Arbeitsentgelt nur teilweise oder gar nicht mehr erhalten, weil ihr Arbeitgeber insolvent ist, können Insolvenzgeld bei der Agentur für Arbeit beantragen. Wir zeigen Ihnen die wichtigsten Informationen zum Insolvenzgeld.mehr

no-content
News 19.08.2015 Insolvenzgeldumlage

Die Insolvenzgeldumlage soll ab 1.1.2016 auf 0,12 % abgesenkt werden. Die Arbeitgeber sind dennoch unzufrieden: Es wären auch 0,1 % möglich.mehr

no-content
News 09.04.2015 Arbeitslosenversicherung

Die Agentur für Arbeit muss laut einem SG-Urteil kein Insolvenzgeld zahlen, wenn der Arbeitnehmer das ihm zustehende Arbeitsentgelt nicht nachweisen kann. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig.mehr

no-content
News 28.10.2014 Bundessozialgericht

Wohnungseigentumsgemeinschaften müssen für die von ihnen beschäftigten Hausmeister, Reinigungskräfte usw. keine Insolvenzgeldumlage entrichten. Das hat das Bundessozialgericht bestätigt.mehr

no-content
News 26.11.2012 OFD

Nach § 170 SGB III (bis 31.3.2012: § 188 SGB III) kann ein Arbeitnehmer vor seinem Antrag auf Insolvenzgeld Lohnansprüche an eine Bank entgeltlich übertragen, d.h. seinen Insolvenzgeldanspruch vorfinanzieren lassen.mehr

no-content
Meistgelesene beiträge