News 09.08.2012 LfSt

Der BFH hat sich in den Urteilen vom 19.7.2011 zum Vorsteuerabzug aus Gebäudeaufwendungen (Herstellungskosten für einen Neubau bzw. Erhaltungsaufwand für ein bereits bestehendes Gebäude) im Zusammenhang mit der Installation einer Photovoltaikanlage geäußert.mehr

no-content
News 08.08.2012 Vorsteuer

Der Vorsteuerabzug ist in vielen Bereichen nur eingeschränkt zulässig und teilweise ganz ausgeschlossen. Lesen Sie, in welchen Fällen Sie besonders aufpassen müssen.mehr

no-content
News 07.08.2012 Vorsteuerabzug

Einheitliche Wirtschaftsgüter wie Pkw oder Gebäude, die sowohl unternehmerisch als auch unternehmensfremd (privat) genutzt werden, können in vollem Umfang dem Unternehmensvermögen zugeordnet werden, wenn die unternehmerische Nutzung mindestens 10 % beträgt.mehr

no-content
News 12.07.2012 BMF Kommentierung

Die Anforderungen an den Vorsteuerabzug aus elektronischen Rechnungen wurden bereits zum 1.7.2011 deutlich reduziert. Jetzt nimmt das BMF in seinem Einführungsschreiben vom 2.7.2012 Stellung zu den Vereinfachungen, insbesondere zum innerbetrieblichen Kontrollverfahren.mehr

no-content
Serie 22.05.2012 Von den Finanzgerichten

Bis zum 31. Mai müssen Unternehmer Angaben zu Unternehmensgegenständen machen. Wer die Frist versäumt, zahlt unnötig Steuern.mehr

no-content
Special 03.05.2012 Haufe Umsatzsteuer

Mit Haufe Umsatzsteuer profitieren Sie von einem renommierten UStG-Kommentar, zahlreichen Fachbeiträgen und anschaulichen Praxisfällen mit Lösungen, u.a. zum Reverse-Charge-Verfahren. mehr

no-content
Serie 02.05.2012 Von den Finanzgerichten

Photovoltaik-Anlagen. Bundesfinanzhof sorgt für Klarheit: In drei Urteilen hat er sich zum Vorsteuerabzug bei der Errichtung einer Photovoltaik-Anlage geäußert.mehr

no-content
News 27.04.2012 Praxisfall Umsatzsteuer

Teil 1: In einer 3-teiligen Serie erläutern wir die veränderten Voraussetzungen für die Zuordnung von Leistungen zum Unternehmen und die Vorsteuerabzugsberechtigung. Im 1. Fall geht es um den Vorsteuerabzug im Zusammenhang mit einem Betriebsausflug.mehr

no-content
News 26.04.2012 BMF

Das BMF hat die Nichtbeanstandungsregelung zum Vorsteuerabzug bei Leistungsbezug für nichtwirtschaftliche Zwecke verlängert.mehr

no-content
News 25.04.2012 Vorsteuerabzug

Um den Vorsteuerabzug nicht zu gefährden, müssen Unternehmer die Ausübung von Zuordnungswahlrechten bis zum 31.5. des Folgejahres gegenüber dem Finanzamt dokumentieren – auch wenn die Umsatzsteuererklärung erst später übermittelt wird.mehr

no-content
Meistgelesene beiträge
Serie 25.04.2012 Leistung für das Unternehmen und Vorsteuerabzug

In einer 3-teiligen Serie erläutern wir die veränderten Voraussetzungen für die Zuordnung von Leistungen zum Unternehmen und die Vorsteuerabzugsberechtigung. Im 3. Fall geht es um den Vorsteuerabzug im Zusammenhang mit einer Tombola.mehr

no-content
Serie 24.04.2012 Leistung für das Unternehmen und Vorsteuerabzug

In einer 3-teiligen Serie erläutern wir die veränderten Voraussetzungen für die Zuordnung von Leistungen zum Unternehmen und die Vorsteuerabzugsberechtigung. Im 2. Fall geht es um den Vorsteuerabzug im Zusammenhang mit einem Vereinsfahrzeug.mehr

no-content
Serie 23.04.2012 Leistung für das Unternehmen und Vorsteuerabzug

In einer 3-teiligen Serie erläutern wir die veränderten Voraussetzungen für die Zuordnung von Leistungen zum Unternehmen und die Vorsteuerabzugsberechtigung. Im 1. Fall geht es um den Vorsteuerabzug im Zusammenhang mit einem Betriebsausflug.mehr

no-content
News 18.04.2012 OFD Kommentierung

Der Vorsteuerabzug richtet sich grundsätzlich nach dem Umsatz, dem die entsprechenden Kosten unmittelbar zuzurechnen sind. Berechtigt dieser Umsatz nicht zum Vorsteuerabzug oder ist er der nichtunternehmerischen Sphäre zuzuordnen, so ist ein Vorsteuerabzug nicht zulässig.mehr

no-content
News 27.03.2012 Buchführung & Kontierung

In drei zeitgleich veröffentlichten Entscheidungen hat sich der BFH mit den Voraussetzungen des Vorsteuerabzugs bei Holdinggesellschaften, beim Erwerb zahlungsgestörter Forderungen und mit dem Vorsteuerabzug aus Strafverteidigungskosten befasst.mehr

no-content
News 24.02.2012 Steuern & Finanzen

Die Veräußerung von Anteilen durch Kommanditisten einer KG eröffnet der KG keinen Vorsteuerabzug aus damit verbundenen Beratungskosten. Die Leistung wird nicht für die KG bezogen, selbst wenn durch den Verkauf mittelbar die weitere Finanzierung der KG sichergestellt werden soll.mehr

no-content
News 17.01.2012 Steuern & Finanzen

Das Recht auf Vorsteuerabzug besteht, wenn der Unternehmer Leistungen von einem anderen Unternehmer für sein Unternehmen bezieht. Außerdem muss er diese Leistungen für Ausgangsumsätze verwenden, die entweder steuerpflichtig sind oder einer Steuerbefreiung unterliegen, die den Vorsteuerabzug nicht ausschließt.mehr

no-content
News 27.12.2011 Steuern & Finanzen

Eine Berichtung der für eine erhaltene Anzahlung geschuldeten Umsatzsteuer und die Korrektur des Vorsteuerabzugs aus einer geleisteten Anzahlung bei Nichtausführung der Leistung setzt nach der Rechtsprechung des BFH eine Rückzahlung der Anzahlung voraus. Die Finanzverwaltung setzt die Rechtsprechung des BFH jetzt um.mehr

no-content
SteuerConsultant   01.05.2011

Grundsatzurteile des Bundesfinanzhofsmehr

no-content
News 15.07.2010 Steuern & Finanzen

Mit einer interessanten und für Vereine wichtigen Frage befasst sich jetzt das Finanzgericht Baden-Württemberg. Ein Verein erhielt für Sponsorleistungen kein Geld sondern Kraftfahrzeuge gestellt. Nun war die umsatzsteuerliche Bewertung dieses tauschähnlichen Umsatzes zu klären.mehr

no-content