Berufszulassung für Immobilienverwalter in Kraft getreten
Mann und Frau mit Spielzeughäusern
13
News   01.08.2018   Gesetzgebung

Das Gesetz zur Einführung einer Berufszulassungsregelung für gewerbliche Immobilienverwalter und Makler ist am 1.8.2018 in Kraft getreten. Bereits tätige Verwalter müssen bis Anfang März eine Erlaubnis beantragen. Statt des ursprünglich geplanten Sachkundenachweises gilt eine Fortbildungspflicht.mehr


Fortbildung von Verwaltern und Maklern
Seminar Unterlagen im Vordergrund Menschen im Hintergrund
1
News   01.08.2018   Gesetzgebung

Die Vorschriften zur Fortbildungspflicht für Immobilienverwalter und Makler sind in Kraft getreten. Bis Ende 2020 müssen Verwalter und Makler das vorgeschriebene Fortbildungspensum erstmals erbringen.mehr

Meistgelesene beiträge

Zugangsvoraussetzungen für Verwalter
VwB 09 2017
Der Verwalter-Brief   21.09.2017

Der Verwalter-Brief September mit dem Thema "Berufszugangsvoraussetzungen für den Wohnimmobilienverwalter"mehr


DDIV fordert WEG-Reform und drängt weiter auf Sachkundenachweis
Wolfgang D. Heckeler
News   07.09.2017   25. Deutscher Verwaltertag

Der DDIV will sich für eine grundlegende WEG-Reform starkmachen. Außerdem will der Verband weiter auf die Einführung eines Sachkundenachweises hinwirken. Das sagte DDIV-Präsident Heckeler bei der Eröffnung des 25. Deutschen Verwaltertages in Berlin.mehr


Innovationskultur
IW 06 2017
Immobilienwirtschaft   30.08.2017

Um innovativ zu sein, brauchen Firmen flexible Strukturen und eine innovationsfördernde Unternehmenskultur. Das ist leichter gesagt als getanmehr


Makler hätten Sachkundenachweis der Fortbildungspflicht vorgezogen, auch um den Ruf zu retten
Maklerin
1
News   29.06.2017   Gesetzgebung

Eigentlich war der Sachkundenachweis geplant, der wurde verworfen. Dafür hat der Bundestag eine Weiterbildungspflicht für Makler und Verwalter beschlossen. Nun sagen 73 Prozent der Immobilienprofis, dass sie den Sachkundenachweis einer Fortbildungspflicht vorgezogen hätten, wie eine Umfrage von Immowelt zeigt. 83 Prozent der Makler hatten gehofft, dadurch das Ansehen der Branche zu heben.mehr


Sachkundenachweis: Das Niveau ist nicht festgelegt – Ausbildung "light" dürfte nicht reichen
Liste Weiterbildungsmöglichkeiten für Immobilienmakler
News   18.05.2017   Gesetzentwurf

Die Bundesregierung will mit einem neuen Gesetz die Dienstleistungen von Immobilienmaklern und WEG-Verwaltern verbessern. Die Wirtschaft äußert sich kritisch zum Entwurf, die Branche fordert Ergänzungen und der Gesetzgeber steht unter Zeitdruck: Sollte das Gesetz nicht vor der Bundestagswahl am 24. September verabschiedet werden, ist es fraglich, ob es erneut aufgegriffen wird. Fraglich ist auch, inwieweit Kurzausbildungen vom Markt akzeptiert werden.mehr


DDIV: Fehlende Sachkunde verursacht Schäden von 25 Millionen Euro jährlich
Person mit vielen Wegschildern
News   21.03.2017   Immobilienverwaltung

Wohnungseigentümern entstehen wegen fehlerhafter Immobilienverwaltung finanzielle Schäden von bis zu 25 Millionen Euro pro Jahr. Das ergab eine Umfrage des Dachverbandes Deutscher Immobilienverwalter (DDIV) unter 400 Unternehmen im Vorfeld einer öffentlichen Anhörung zum Gesetzgebungsverfahren zur Einführung von Zulassungsvoraussetzungen für Immobilienverwalter, die am 29. März im Bundestag stattfinden wird.mehr


Umfrage: Wo hakt es bei der WEG-Verwaltung?
Wohnanlage 2
News   02.12.2016   DDIV

Wie verbreitet sind Defizite bei der WEG-Verwaltung und welche sind dies gegebenenfalls? Dieser Frage will der DDIV mit einer Umfrage auf den Grund gehen.mehr


Berufszulassung für Verwalter und Makler: Bundesrat will nur wenige Änderungen
Bundesratssitzung
3
News   14.10.2016   Sachkundenachweis

Der Bundesrat fordert für das geplante Gesetz zur Berufszulassung von WEG-Verwaltern und Maklern eine längere Übergangsfrist. Indes fanden zahlreiche Vorschläge für eine Verschärfung des Gesetzes keine Mehrheit in der Länderkammer. So wurde die Forderung, die geplante „Alte-Hasen-Regelung“ zu streichen, fallen gelassen.mehr


Grüne fordern neue WEG-Reform
Paragraf_Recht_Anwalt_Kanzlei_Tuer_DSC6500
2
News   25.04.2016   Wohnungseigentumsrecht

Die Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen fordert, das Wohnungseigentumsrecht zu reformieren und zu vereinfachen. Zudem sollen die geplanten Sachkunderegeln für Verwalter nach dem Willen der Fraktion strenger ausfallen als geplant.mehr


Verwalter: Qualitätssiegel statt Zugangsvoraussetzungen?
Junger Geschäftsmann an seinem Arbeitsplatz liest mit einer Lupe in Akten (Model: Kosta Lales)
2
News   10.03.2016   Standpunkt

Es ist fraglich, ob die im Koalitionsvertrag festgehaltenen Zugangsvoraussetzungen für Verwalter und Makler tatsächlich umgesetzt werden. Bei einer Anhörung im Normenkontrollrat (NKR) Ende 2015 wurde alternativ ein Qualitätssiegel diskutiert. Dieser Vorstoß wird von Verwaltern als realitätsfern eingestuft. Eine Standortbestimmung von Martin Kaßler, Geschäftsführer des Dachverbands Deutscher Immobilienverwalter (DDIV).mehr


Sachkundenachweis: DDIV fordert Nachbesserung am Gesetzentwurf
Führungskräfte in der Schulung
News   02.09.2015   Gesetzgebung

Der Dachverband Deutscher Immobilienverwalter (DDIV) begrüßt die geplante Einführung einer Berufszulassungsregelung für gewerbliche Immobilienverwalter und Makler. In einer Stellungnahme zu dem Gesetzentwurf fordert der Verband allerdings Nachbesserungen.mehr


RICS begrüßt geplanten Sachkundenachweis für Makler
Maklerin
1
News   31.08.2015   Politik

Der Interessenverband Royal Institution of Chartered Surveyors (RICS) Deutschland begrüßt grundsätzlich die geplante Einführung eines Sachkundenachweises für Makler und Verwalter. Zudem fordert der Verband, die deutsche RICS-Mitgliedschaft im Sachkundeverfahren anzuerkennen.mehr


Rund die Hälfte der Eigentümer befürwortet Bestellerprinzip
Immobilienmakler
News   24.11.2014   Immonet

50 Prozent der Eigentümer in Deutschland sehen im Bestellerprinzip eine Lösung für das schlechte Maklerimage. Das zeigt eine aktuelle Studie des Immobilienportals Immonet. 57 Prozent glauben, dass die Makler durch das Bestellerprinzip besser in der Lage sind, die Interessen ihres Auftraggebers zu vertreten.mehr


61 Prozent der Deutschen fordern Sachkundenachweis für Makler
Immobilienmakler
News   21.05.2014   Anlageimmobilien.de

Die große Mehrheit der Deutschen hält Immobilienmakler für wichtig. Doch nur 40 Prozent der Befragten trauen sich zu, seriöse von unseriösen Vermittlern zu unterscheiden. 61 Prozent äußersten den Wunsch nach einem verpflichtenden Qualifikationsnachweis. Das ergab eine Studie des Internet-Portals Anlageimmobilien.de.mehr