News 06.11.2018 Berufszulassung

Seit August 2018 müssen sich Verwalter und Makler regelmäßig fortbilden: 20 Stunden in drei Jahren. Die Berechnung dieses Zeitraums wird nun präzisiert.mehr

no-content
News 06.09.2018 26. Deutscher Verwaltertag

Eine erfolgreiche WEG-Reform, ein besseres Image der Verwalterbranche und die Einführung des Ausbildungsberufs Immobilienverwalter benannte DDIV-Präsident Heckeler als einige der aktuellen Verbandsziele bei der Eröffnung des 26. Deutschen Verwaltertages.mehr

no-content
News 01.08.2018 Gesetzgebung

Das Gesetz zur Einführung einer Berufszulassungsregelung für gewerbliche Immobilienverwalter und Makler ist am 1.8.2018 in Kraft getreten. Bereits tätige Verwalter müssen bis Anfang März eine Erlaubnis beantragen. Statt des ursprünglich geplanten Sachkundenachweises gilt eine Fortbildungspflicht.mehr

13
News 01.08.2018 Gesetzgebung

Die Vorschriften zur Fortbildungspflicht für Immobilienverwalter und Makler sind in Kraft getreten. Bis Ende 2020 müssen Verwalter und Makler das vorgeschriebene Fortbildungspensum erstmals erbringen.mehr

1
Der Verwalter-Brief   21.09.2017

Der Verwalter-Brief September mit dem Thema "Berufszugangsvoraussetzungen für den Wohnimmobilienverwalter"mehr

no-content
Immobilienwirtschaft   30.08.2017

Um innovativ zu sein, brauchen Firmen flexible Strukturen und eine innovationsfördernde Unternehmenskultur. Das ist leichter gesagt als getanmehr

no-content
News 21.03.2017 Immobilienverwaltung

Wohnungseigentümern entstehen wegen fehlerhafter Immobilienverwaltung finanzielle Schäden von bis zu 25 Millionen Euro pro Jahr. Das ergab eine Umfrage des Dachverbandes Deutscher Immobilienverwalter (DDIV) unter 400 Unternehmen im Vorfeld einer öffentlichen Anhörung zum Gesetzgebungsverfahren zur Einführung von Zulassungsvoraussetzungen für Immobilienverwalter, die am 29. März im Bundestag stattfinden wird.mehr

no-content
News 02.12.2016 DDIV

Wie verbreitet sind Defizite bei der WEG-Verwaltung und welche sind dies gegebenenfalls? Dieser Frage will der DDIV mit einer Umfrage auf den Grund gehen.mehr

no-content
News 14.10.2016 Sachkundenachweis

Der Bundesrat fordert für das geplante Gesetz zur Berufszulassung von WEG-Verwaltern und Maklern eine längere Übergangsfrist. Indes fanden zahlreiche Vorschläge für eine Verschärfung des Gesetzes keine Mehrheit in der Länderkammer. So wurde die Forderung, die geplante „Alte-Hasen-Regelung“ zu streichen, fallen gelassen.mehr

3
News 25.04.2016 Wohnungseigentumsrecht

Die Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen fordert, das Wohnungseigentumsrecht zu reformieren und zu vereinfachen. Zudem sollen die geplanten Sachkunderegeln für Verwalter nach dem Willen der Fraktion strenger ausfallen als geplant.mehr

2
Meistgelesene beiträge
News 10.03.2016 Standpunkt

Es ist fraglich, ob die im Koalitionsvertrag festgehaltenen Zugangsvoraussetzungen für Verwalter und Makler tatsächlich umgesetzt werden. Bei einer Anhörung im Normenkontrollrat (NKR) Ende 2015 wurde alternativ ein Qualitätssiegel diskutiert. Dieser Vorstoß wird von Verwaltern als realitätsfern eingestuft. Eine Standortbestimmung von Martin Kaßler, Geschäftsführer des Dachverbands Deutscher Immobilienverwalter (DDIV).mehr

2
News 31.08.2015 Politik

Der Interessenverband Royal Institution of Chartered Surveyors (RICS) Deutschland begrüßt grundsätzlich die geplante Einführung eines Sachkundenachweises für Makler und Verwalter. Zudem fordert der Verband, die deutsche RICS-Mitgliedschaft im Sachkundeverfahren anzuerkennen.mehr

1
News 24.11.2014 Immonet

50 Prozent der Eigentümer in Deutschland sehen im Bestellerprinzip eine Lösung für das schlechte Maklerimage. Das zeigt eine aktuelle Studie des Immobilienportals Immonet. 57 Prozent glauben, dass die Makler durch das Bestellerprinzip besser in der Lage sind, die Interessen ihres Auftraggebers zu vertreten.mehr

no-content
News 21.05.2014 Anlageimmobilien.de

Die große Mehrheit der Deutschen hält Immobilienmakler für wichtig. Doch nur 40 Prozent der Befragten trauen sich zu, seriöse von unseriösen Vermittlern zu unterscheiden. 61 Prozent äußersten den Wunsch nach einem verpflichtenden Qualifikationsnachweis. Das ergab eine Studie des Internet-Portals Anlageimmobilien.de.mehr

no-content