News 21.11.2018 Zeitarbeit

Erstmalig war im Oktober 2018 die Überlassungshöchstdauer von 18 Monaten für Leiharbeitnehmer erreicht. Die Obergrenze ist eine wichtige Folge der AÜG-Reform vom April 2017. Personaldienstleister haben daher ein ernüchterndes Fazit zu den Auswirkungen der Änderungen auf die Zeitarbeitsbranche gezogen.mehr

no-content
News 12.04.2018 Arbeitnehmerüberlassung im Konzern

Seit der Reform des Arbeitnehmerüberlassungsgesetzes (AÜG) gelten strengere Regeln, die den Einsatz von Werkverträgen erschweren. Gerade diesbezüglich suchen manche Unternehmen nach alternativen Modellen, um Personalkosten zu reduzieren. Der Gemeinschaftsbetrieb kann eine Möglichkeit sein. mehr

no-content
News 04.04.2018 Arbeitsrecht

2017 ist das neue Arbeitnehmerüberlassungsgesetz (AÜG) in Kraft getreten. Die Arbeitspraxis von Zeitarbeits-, aber vor allem auch Entleiherunternehmen, soll durch die Neuregelungen der AÜG verändert werden. Doch was bedeutet „Arbeitnehmerüberlassung“ überhaupt konkret? Und wie funktioniert sie?mehr

no-content
News 20.03.2018 Arbeitnehmerüberlassungsgesetz

Die Neuregelungen der AÜG Reform bringt zahlreiche Veränderungen für die Arbeitnehmerüberlassung mit sich. Vor allem Verleiher und Entleiher sollten die neuen Regelungen gut kennen.mehr

no-content
News 09.09.2016 Arbeitnehmerüberlassung

Die Leiharbeit boomt. Fast eine Million Zeitarbeiter gibt es mittlerweile. Strittig sind die Pläne der Bundesregierung für Verbesserungen.mehr

no-content
News 19.04.2012 Arbeitnehmerüberlassung

Im Zuge der Änderung des AÜG ist eine Regelung eingeführt worden, die es ermöglicht, auch an Unternehmen, die nicht dem gleichen Konzern angehören, Arbeitnehmer auszuleihen. Aber das nur „gelegentlich“. Was das bedeutet, haben wir Dr. Leif H. Hansen, Fachanwalt für Arbeitsrecht bei Hogan Lovells, gefragt.mehr

no-content