Hartz/Meeßen/Wolf, ABC-Führer Lohnsteuer, Soziale Leistungen des Arbeitgebers
 

Rz. 1

Stand: EL 102 – ET: 04/2014

Soziale Leistungen sind Zuwendungen des ArbG an einzelne ArbN oder an die ganze Belegschaft, die Ausfluss des Gedankens der Betriebsgemeinschaft und der Fürsorgepflicht des ArbG sind. Sie können in Geld bestehen, zB > Beihilfen im Krankheitsfall oder anderen Notlagen, > Betriebliche Gesundheitsförderung, > Fahrtkostenzuschüsse, > Heirats- und Geburtsbeihilfen, > Jubiläumsgeschenke, > Urlaubsgelder, > Warengutscheine oder Sachzuwendungen zB bei > Betriebsveranstaltungen sein, oder > Eintrittskarten zu Veranstaltungen. Zuweilen bestehen sie in Einrichtungen, die der Belegschaft im Ganzen zugute kommen, zB Badegelegenheiten, Betriebskrankenhäuser, Erholungsheime, > Kindergarten, Sportanlagen; zuweilen nützen sie nur einzelnen Belegschaftsmitgliedern, zB Zuwendungen bei besonderen Anlässen. Hierhin gehören auch die Leistungen des ArbG zur > Betriebliche Altersversorgung.

 

Rz. 2

Stand: EL 102 – ET: 04/2014

Die lohnsteuerliche Behandlung von Sozialleistungen der ArbG ist unterschiedlich. Der Gesichtspunkt allein, dass es sich um soziale Leistungen handelt, führt nicht zur Steuerfreiheit. Es kommt vor allem darauf an, ob dem einzelnen ArbN tatsächlich ein Vorteil zufließt. Das ist bei Geldzuwendungen regelmäßig der Fall; bei Sachzuwendungen kann es anders sein; zu Einzelheiten > Arbeitslohn Rz 16 – 18, 28 ff, 54 ff, > Betriebssport und > Sondervergütungen. Sozialleistungen können auch durch Regelungen der FinVerw, zB aus Billigkeitsgründen, steuerfrei gestellt sein oder sie können pauschalbesteuert werden (> Pauschalierung der Einkommensteuer für Sachzuwendungen, > Pauschalierung der Lohnsteuer). Über die Förderung der Vermögensbildung der ArbN durch betriebliche Leistungen > Mitarbeiterkapitalbeteiligung, > Vermögensbeteiligungen, > Vermögensbildung der Arbeitnehmer.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Hartz, ABC-Führer Lohnsteuer (Schäffer-Poeschel). Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Hartz, ABC-Führer Lohnsteuer (Schäffer-Poeschel) 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge