Kennen Sie das auch? Die gesetzlichen Änderungen, die umzusetzen gewesen waren, kamen gefühlt inzwischen Quartalsweise. Aber die Themen wie: Mindestlohn Änderung, AÜG, Flexirente, Entgelttransparenzgesetz, Pfändungstabelle, die in diesem Jahr zu erledigen waren, sollten nicht so gravierend sein, wie die Neuerungen, die uns im nächsten Jahr bevorstehen.

So wird uns die Änderung im Beschäftigungsverbot, die EU Datenschutz Grundverordnung, die Entgeltbescheinigungsverordnung und das Betriebsrentenstärkungsgesetz ganz sicher mehr zusätzliche Aufwand bereiten, als es in diesem Jahr der Fall war.

2017 erfolgreich abschließen

Wenn Sie das auch schon befürchten, sollten Sie jetzt noch, einfach mal richtig durchzuatmen, sich darüber zu freuen, was wir in dieses Jahr alles geschafft haben und dann die Punkte aus diesem Jahr abschließen. Sicherlich gibt es auch noch das ein oder andere Thema, dass noch nicht so rund läuft und weil man sich permanent mit der Umsetzung von Neuerungen beschäftigen musste. Aber für das nächste Jahr werden uns neue Themen deutlich mehr beschäftigen. Also die Chance nutzen und noch mal kurz inne halten und kurz zurück blicken, denn dann geht es im neuen Jahr gleich wieder los …