News 19.08.2016 Bundesfinanzhof

Zum Arbeitslohn gehören auch irrtümliche Überweisungen des Arbeitgebers. Das hat nun der Bundesfinanzhof (BFH) klargestellt. Im konkreten Fall waren einem beherrschenden Gesellschafter versehentlich zu hohe Tantiemen und Urlaubsgelder überwiesen worden.mehr

no-content
News 26.01.2016 Terminservicestellen

Die Terminservicestellen sind seit 25.1.2016 im Betrieb und unterstützen Patienten bei Facharztvermittlung. Dafür wird eine dringliche Überweisung benötigt. Erste Erfahrungen zeigen: Trotz einiger Missverständnisse gibt es erste Erfolge.mehr

no-content
News 14.01.2016 Zahlungsverkehr

Zwei Jahre nach den Unternehmen wird es jetzt auch für Verbraucher ernst: Ab 1. Februar müssen Privatleute bei Überweisungen die IBAN verwenden. Dann endet die Übergangsfrist, innerhalb der Banken Kontonummer und Bankleitzahl (z. B. auf Überweisungsträgern) automatisch in das neue Format konvertiert haben.mehr

no-content
News 06.11.2013 Hausarztverträge gegen Ärztehopping

Die Praxisgebühr ist weg und die Zahl der Arztbesuche steigt. Insbesondere Zahnärzte freuen sich über steigende Patientenzahlen. Auch der Weg zum Facharzt wird häufiger ohne Überweisung eingeschlagen. Nun sollen Pläne gegen ein neues Ärztehopping her - neue Hausarztverträge?mehr

no-content
Serie 16.07.2013 SEPA FAQ - die wichtigsten Fragen & Antworten

SEPA-Überweisungen werfen viele offene Fragen auf. Wir beantworten die wichtigsten in unserer SEPA FAQ-Liste.mehr

no-content
News 08.03.2013 Arztbesuch

Jeder Bundesbürger geht rund 18-mal pro Jahr zum Arzt. Mit Überweisungen zu den Fachärzten wollen die Ärzte nun versuchen, die Zahl zu senken.mehr

no-content
News 16.01.2013 BMF

Der SEPA-Rat stellt einen Plan für die Umstellung auf neue Überweisungen und Lastschriften vor.mehr

no-content
News 15.01.2013 Ärztliche Behandlung

Seit 1.1.2013 muss beim Arztbesuch keine Praxisgebühr mehr bezahlt werden. Es empfiehlt sich trotzdem, zuerst beim Hausarzt eine Überweisung zu holen - teilweise ist dies sogar Pflicht.mehr

no-content
News 27.06.2012 Bundesregierung

Bankkunden in Deutschland sollen für eine Übergangszeit weiterhin ihre vertrauten Kontonummern und Bankleitzahlen für den Zahlungsverkehr nutzen können, obwohl die Europäische Union dies eigentlich nicht mehr zulässt.mehr

no-content
Meistgelesene beiträge