Hartz/Meeßen/Wolf, ABC-Führ... / III. Erhebung
 

Rz. 10

Stand: EL 107 – ET: 09/2015

Säumniszuschläge entstehen kraft Gesetzes (> Rz 3); sie müssen nicht vom FA festgesetzt werden. Werden sie zusammen mit der Steuer erhoben, bedarf es keines besonderen Leistungsgebots (§ 254 Abs 2 AO). Werden jedoch nur Säumniszuschläge erhoben, ist für eine entsprechende Vollstreckung ein >  Leistungsgebot erforderlich, mit dem die Säumniszuschläge angefordert werden.

 

Rz. 11

Stand: EL 107 – ET: 09/2015

Gegen ein Leistungsgebot, mit dem ein Säumniszuschlag angefordert wird, ist der Einspruch gegeben (§ 347 Abs 1 Satz 1 Nr 1 AO; > Rechtsbehelfe). Wendet sich ein Stpfl gegen die Erhebung eines Säumniszuschlags, weil dieser nicht oder nicht in der geforderten Höhe entstanden ist, ohne dass ein besonderes Leistungsgebot ergangen ist, entscheidet das FA durch >  Abrechnungsbescheid; ebenso, wenn Streit über die Entstehung und Verwirklichung von Säumniszuschlägen besteht (BFH 189, 331 = BStBl 1999 II, 751). Gegen den Abrechnungsbescheid ist ebenfalls der Einspruch gegeben.

 

Rz. 12

Stand: EL 107 – ET: 09/2015

Randziffer einstweilen frei.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Hartz, ABC-Führer Lohnsteuer (Schäffer-Poeschel). Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Hartz, ABC-Führer Lohnsteuer (Schäffer-Poeschel) 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge