News 02.08.2017 Sozietätsverbot

Nach anwaltlichem Berufsrecht, geregelt in § 59a der BRAO, dürfen sich Anwälte nur mit wenigen ausgewählten verkammerten Berufsgruppen wie Steuerberatern und Wirtschaftsprüfern zusammenschließen. Nun untersagte der Niedersächsische Anwaltsgerichtshof auch die Bürogemeinschaft zwischen einem Anwalt und einem Mediator und Berufsbetreuer.mehr

no-content
News 19.07.2017 Gewohnheitsrecht

Partner in Partnerschaftsgesellschaften haben Kraft Gewohnheitsrechts einen Anspruch auf die Eintragung ihrer Doktortitel im Partnerschaftsregister, auch wenn der Titel nicht Teil des Namens ist. Das entschied der BGH.mehr

no-content
News 31.10.2016 Besteuerung Freiberufler

Eine Partnerschaftsgesellschaft unterhält nur einen Betrieb. Deshalb kann nicht für jede dazu gehörende Kanzlei eine Ansparabschreibung gebildet werden. So urteilte der BFH kürzlich.mehr

no-content
News 02.02.2016 Berufsrecht der Rechtsanwälte

Das BVerfG hat den partnerschaftlichen Zusammenschluss von Rechtsanwälten mit Ärzten und Apothekern für zulässig und das anderslautende Verbot des § 59a BRAO für verfassungswidrig erklärt. Es konnte keine gravierenden Unterschiede zwischen dem Zusammenschluss Rechtsanwalt + Arzt und dem Zusammenschluss mit schon sozietätsfähigen Berufen wie dem Steuerberater erkennen.mehr

no-content
News 26.08.2014 Partnerschaftsgesellschaft

Wenn sich Steuerberater in der neu geschaffenen Rechtsform einer Partnerschaftsgesellschaft mit beschränkter Berufshaftung (PartGmbB) organisieren, sollten sie ihre Mandanten über die gesellschaftsrechtlichen Änderungen nicht einfach nur informieren, sondern unbedingt deren ausdrückliche Zustimmung zur Geltung der neuen Haftungsregelungen in allen bestehenden Mandaten einholen.mehr

no-content
News 21.03.2014 OFD

Fraglich war, ob durch die Haftungsbeschränkung die beruflichen Zusammenschlüsse gewerblich tätig werden und somit eine Gewerbesteuerpflicht besteht.mehr

no-content
News 17.07.2013 Gesetzgebung

Der Deutsche Bundestag hat am 14.6.2013 das Gesetz zur Einführung einer der Partnerschaftsgesellschaft mit beschränkter Berufshaftung beschlossen, welches der Bundesrat am 5.7.2013 gebilligt hat. Das Gesetz tritt am 19.7.2013 in Kraft, so dass u.a. Steuerberater, Rechtsanwälte und Wirtschaftsprüfer ab diesem Zeitpunkt auch in der Partnerschaftsgesellschaft ihre Berufshaftung (aber auch nur diese!) beschränken können.mehr

no-content
News 05.07.2013 Zustimmung im Bundesrat

Der Bundesrat hat am 5.7.2013 dem Gesetz zur Einführung einer Partnerschaftsgesellschaft mit beschränkter Berufshaftung (PartG mbB) zugestimmt. Zuvor hatte der Deutsche Bundestag bereits am 13.6.2013 das Gesetz in 2. und 3. Lesung verabschiedet. Es kann damit noch in diesem Sommer in Kraft treten.mehr

no-content
News 14.06.2013 Bald PartG mbB statt LLB?

Der Bundestag hat am 13.6. das Gesetz zur Einführung der Partnerschaftsgesellschaft mit beschränkter Berufshaftung (PartG mbB) verabschiedet. Die neue Gesellschaftsform verbessert die Haftungssituation für Rechtsanwälte und andere Freiberufler hinsichtlich beruflicher Fehler.mehr

no-content
Meistgelesene beiträge
News 27.11.2012 BStBK

die BStBK hat zu den Anforderungen an die von der Partnerschaftsgesellschaft mit beschränkter Berufshaftung (PartG mbB) abzuschließende Berufshaftpflichtversicherung Stellung genommen.mehr

no-content
News 08.11.2012 Bundestag

In einer öffentlichen Anhörung des Rechtsausschusses haben am Mittwochnachmittag acht Experten einen Gesetzentwurf der Bundesregierung zur Haftungsbeschränkung von Partnerschaftsgesellschaften diskutiert.mehr

no-content
News 08.10.2012 BStBK

Die BStBK begrüßt grundsätzlich die geplante Einführung einer Partnerschaftsgesellschaft mit beschränkter Berufshaftung (PartG mbB).mehr

no-content
News 10.09.2012 Neue Rechtsform für Kanzleien

Die Bundesregierung will eine Partnerschaftsgesellschaft mit beschränkter Haftung einführen und hat nun das parlamentarische Verfahren eingeleitet.mehr

no-content
News 19.05.2012 Praxisgründung

Freiberufler aufgepasst! Die britische Limited Liablity Partnership (LLP) bekommt bald Konkurrenz. Für einen Zusammenschluss soll in der Partnerschaftsgesellschaft mit Haftungsbeschränkung (PartG mbB) ab 2013 eine Alternative zur Verfügung stehen. Das Kabinett hat nun den Entwurf beschlossen.mehr

no-content
News 18.05.2012 BMJ Pressemitteilung

Zu dem im Kabinett beschlossenen Entwurf eines Gesetzes zur Einführung einer Partnerschaftsgesellschaft mit beschränkter Berufshaftung erklärt Bundesjustizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger:mehr

no-content
News 15.05.2012 Partnerschaftsgesellschaft

Da staunte ein Anwalt, als er den Beschluss des OLG Düsseldorf las. Seine Forderung gegen den Ex-Mandanten sei verjährt. Dabei hatte er das Honorar zeitnah eingeklagt, nachdem es fällig geworden war. Er ging deshalb davon aus, dass die Verjährung gehemmt sei. Doch  er hatte ein kleines, aber Streit entscheidendes Detail übersehen.mehr

no-content