News 11.04.2017 FG Hamburg

Das FG Hamburg hat entschieden, dass keine Grunderwerbsteuer anfällt, wenn eine zunächst im Rahmen einer Vereinbarungstreuhand gehaltene Beteiligung an einer grundbesitzenden Personengesellschaft auf den bisherigen Treugeber übergeht und er damit mindestens 95% der Anteile am Gesellschaftsvermögen hält.mehr

no-content
News 07.04.2017 FG Schleswig-Holstein

Das FG Schleswig-Holstein hat entschieden, dass ein Heiler nicht die Steuerbefreiung nach § 4 Nr. 14 Satz 1 UStG in Anspruch nehmen kann.mehr

no-content
News 06.04.2017 FG Schleswig-Holstein

Bei der Besteuerung der offenen Gewinnrücklagen im Rahmen einer formwechselnden Umwandlung wird kein Investitionsabzugsbetrag berücksichtigt. Das entschied das FG Schleswig-Holstein.mehr

no-content
News 05.04.2017 FG Schleswig-Holstein

Der erste Senat des FG Schleswig-Holstein hat Stellung genommen zu der Frage, wann ein Steuerbescheid dem Insolvenzverwalter gegenüber wirksam bekanntgegeben gilt.mehr

no-content
News 31.03.2017 FG Köln

Eltern erhalten für erwachsene Kinder zeitlich unbegrenzt Kindergeld, wenn das Kind behindert ist und es deshalb seinen Unterhalt nicht selbst bestreiten kann. Dies gilt nach aktueller Rechtsprechung auch, wenn der Gendefekt erst nach Erreichen Altersgrenze diagnostiziert wurde.mehr

no-content
News 22.03.2017 FG Baden-Württemberg

Das FG Baden-Württemberg hat entschieden, dass die Umsätze einer Fahrschule steuerfrei sein können. mehr

no-content
News 22.03.2017 Hessisches FG

Das Hessische FG wies die Klage einer Bank auf Anrechnung von Kapitalertragsteuer aus eigenen Aktienkäufen um den Dividendenstichtag ab.mehr

no-content
News 21.03.2017 FG Münster

Entstehen im Rahmen eines Insolvenzverfahrens Umsatzsteuerschulden, können diese laut dem FG Münster nicht mit Erstattungsansprüchen aus Vorsteuerüberhängen verrechnet werden, die im Rahmen der vorläufigen Insolvenzverwaltung entstanden sind.mehr

no-content
News 21.03.2017 Niedersächsisches FG

Eine gesonderte und einheitliche Feststellung ist nicht erforderlich, wenn es sich beim Betrieb einer Photovoltaikanlage um einen Fall von geringer Bedeutung handelt.mehr

no-content
News 20.03.2017 FG Münster

Auch langjährig räumlich getrennte Eheleute können zusammen veranlagt werden. Das entschied das FG Münster.mehr

no-content
Meistgelesene beiträge
News 17.03.2017 FG Münster

Unter bestimmten Voraussetzungen können Dienstleistungen einer Gesellschaft an ihre Gesellschafter umsatzsteuerfrei sein gemäß Art. 132 Abs. 1 Buchst. f MwStSystRL. Dies entschied das FG Münster.mehr

no-content
News 16.03.2017 FG Düsseldorf

Das FG Düsseldorf hat aktuell entschieden, dass es sich bei einem Rabatt, den ein Reiseveranstalter einer  Reisebüroangestellten auf den Reisepreis gewährt, um keinen lohnsteuerpflichtiger Arbeitslohn handelt.mehr

no-content
News 22.02.2017 BFH Pressemitteilung

Ein Finanzamt verstößt gegen den Grundsatz von Treu und Glauben, wenn es zunächst aufgrund einer einvernehmlichen Beendigung eines Finanzrechtsstreits den angefochtenen Steuerbescheid zwar aufhebt, im Anschluss daran aber erneut einen inhaltsgleichen Verwaltungsakt erlässt.mehr

no-content
News 24.03.2016 Verfahren vor dem BFH

Mit einem rechtzeitigen Einspruch gegen den Steuerbescheid, kann ein Steuerpflichtiger auf einfache Weise von einem Musterprozess profitieren. Einige aktuelle Verfahren im Überblick:mehr

3
News 02.06.2014 BFH-Kommentierung

Die Entschädigungshöhe bei einem Finanzgerichtsurteil, das erst nach einer langen Verfahrensdauer  im gerichtlichen Verfahren erging, war Gegenstand eines neueren Urteils.mehr

no-content
News 30.01.2014 FG Pressemitteilung

Das FG Baden-Württemberg hat entschieden, dass der Steuerpflichtige einen vom Finanzamt bislang bestrittenen Anspruch auf Erstattung von Vorsteuer erst dann gewinnwirksam aktivieren muss, wenn die Finanzverwaltung das einschlägige Urteil des EuGH in einem Musterverfahren im Bundessteuerblatt veröffentlicht und damit in gleichgelagerten Fällen für anwendbar erklärt hat.mehr

no-content
News 11.12.2013 BFH Pressemitteilung

Der BFH hat erneut über einen Entschädigungsanspruch entschieden, der wegen der überlangen Dauer eines finanzgerichtlichen Klageverfahrens geltend gemacht worden war.mehr

no-content
News 15.05.2013 BFH Pressemitteilung

Der BFH hat festgestellt, dass die Dauer eines Verfahrens vor dem FG Berlin-Brandenburg unangemessen lang war.mehr

1
Serie 06.12.2012 Von den Finanzgerichten

Wohngebäude. Der Bundesfinanzhof hat seine langjährige Rechtsprechung geändert. Schuldzinsen bleiben auch nach einem Immobilienverkauf steuerlich absetzbar.mehr

no-content
Serie 04.12.2012 Von den Finanzgerichten

Urlaubsunterkunft. Die Gerichte sind sich derzeit nicht einig, wie teilweise selbst genutzte Ferienwohnungen steuerlich zu behandeln sind.mehr

no-content
Serie 25.10.2012 Von den Finanzgerichten

Gesundheitsgefährdung: Sanierungskosten für eigengenutzte Immobilien erkennt das Finanzamt als außergewöhnliche Belastung an – jedenfalls unter bestimmten Voraussetzungen.mehr

no-content
Serie 25.09.2012 Von den Finanzgerichten

Wohnungsunternehmen haben keinen Anspruch auf das Gewerbesteuerprivileg, wenn sie Photovoltaikanlagen betreiben und den erzeugten Strom ins öffentliche Netz einspeisen.mehr

no-content
Serie 06.07.2012 Von den Finanzgerichten

Werden Immobilien bewertet, erfolgt dies durch Standardverfahren. Einen niedrigeren Verkehrswert müssen Steuerzahler mit Gutachten nachweisen.mehr

no-content
Serie 04.06.2012 Von den Finanzgerichten

Die Beteiligung eines gewerbetreibenden Eigentümers an der Instandhaltungsrückstellung ist als Wirtschaftsgut in der Bilanz zu aktivieren. Die eingezahlten Beträge sind daher nicht sofort als Betriebsausgabe abziehbar.mehr

no-content
Serie 22.05.2012 Von den Finanzgerichten

Bis zum 31. Mai müssen Unternehmer Angaben zu Unternehmensgegenständen machen. Wer die Frist versäumt, zahlt unnötig Steuern.mehr

no-content
Serie 02.05.2012 Von den Finanzgerichten

Photovoltaik-Anlagen. Bundesfinanzhof sorgt für Klarheit: In drei Urteilen hat er sich zum Vorsteuerabzug bei der Errichtung einer Photovoltaik-Anlage geäußert.mehr

no-content
Serie 02.05.2012 Von den Finanzgerichten

Trotz unentgeltlicher Erbauseinandersetzung muss der Fiskus Anschaffungsnebenkosten steuermindernd berücksichtigen.mehr

no-content
Serie 02.05.2012 Von den Finanzgerichten

Für private Zwecke aufgenommene Darlehen können in den Bereich Vermietungseinkünfte transferiert werden. Das erhöht steuerwirksam das Abschreibungsvolumen und die Schuldzinsen.mehr

no-content