Hartz/Meeßen/Wolf, ABC-Führ... / III. Bezüge zum Kindergeld
 

Rz. 8

Stand: EL 109 – ET: 05/2016

Ein Kind wird unter bestimmten Voraussetzungen (> Rz 40–119) bei der Besteuerung seiner Eltern für den Familienleistungsausgleich und damit auch beim Kindergeld berücksichtigt (§ 63 EStG). Zum Verfahren > Rz 120 ff sowie > Kindergeld Rz 45 ff.

 

Rz. 9

Stand: EL 109 – ET: 05/2016

Die im Folgenden dargestellten Voraussetzungen haben gleichermaßen für etwaige Steuerermäßigungen und für das Kindergeld Bedeutung (> Kindergeld Rz 15 ff); allerdings schließt der Kindbegriff des § 63 EStG auch in den Haushalt aufgenommene Stief- und Enkelkinder ein, für die § 32 Abs 6 EStG lediglich eine Übertragung des Kinderfreibetrags vorsieht (> Rz 170 ff). Zur Berücksichtigung behinderter Kinder sowie von Kindern, die Wehr- oder Zivildienst und weitere Dienste geleistet haben, über das 25Lebensjahr hinaus vgl § 32 Abs 4 Satz 1 Nr 3 und Abs 5 EStG (> Rz 110 ff und > Rz 115 ff).

Zu den Voraussetzungen für das Kindergeld hat die FinVerw ausführlich Stellung genommen. Die Weisungen des BZSt an die Familienkassen sind auch für die Steuerermäßigung von Bedeutung. Zu Einzelheiten vgl die DA-KG vom 01.07.2014, BStBl 2014 I, 918 (abgedruckt im ESt-Handbuch zu § 32 EStG). Zur Zusammenarbeit der Behörden > Kindergeld Rz 67 ff. Anders als beim > Kindergeld Rz 19 erwartet das FA derzeit nur die freiwillige Angabe der > Identifikationsnummer des Kindes.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Hartz, ABC-Führer Lohnsteuer (Schäffer-Poeschel). Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Hartz, ABC-Führer Lohnsteuer (Schäffer-Poeschel) 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge