21.05.2012 | Top-Thema Wichtige Kenngrößen der Immobilienwirtschaft

Deutscher Immobilien Index (DIX)

Kapitel
Egal ob Wohnen, Büros oder Einzelhandel, der DIX umfasst alle Nutzungsarten
Bild: MEV Verlag GmbH, Germany

Der Deutsche Immobilien Index (DIX) misst die Performance von direkten Immobilieninvestitionen vor Finanzierung und Steuern, die während eines gesamten Jahres im Bestand gehalten wurden.

Der DIX wird jährlich von der Investment Property Datenbank GmbH (IPD) aktualisiert. Er basiert auf einer Datenbank, die mit Informationen von institutionellen Immobilieninvestoren gespeist wird. Sachverständige ermitteln jährlich für sämtliche in der Datenbank erfasste Objekte den Marktwert neu. Der Index berücksichtigt auch die unterschiedlichen Nutzungsarten: Büro, Einzelhandel, Wohnen, Industrie und Gemischtes. Der Total Return ergibt sich aus dem Nettocashflow und der Wertänderung.

Die DIX-Werte werden gewöhnlich im Frühjahr veröffentlicht, nähere Informationen finden Sie unter DIX Launch 2012

Schlagworte zum Thema:  Index, Immobilien

Aktuell

Meistgelesen