17.08.2012 | Energiesparen

Unklarheit über Abwrackprämie für Heizungen

Gibt es bald Geld für einen Heizungstausch?
Bild: MEV Verlag GmbH, Germany

Für Verwirrung sorgt derzeit ein Bericht, wonach Bundesumweltminister Peter Altmaier plant, eine Abwrackprämie für alte Öl- und Gasheizungen einzuführen. Der Minister wiegelt ab und nennt die Pläne „überhaupt nicht konkret“.

Kommt eine Abwrackprämie für alte Öl- und Gasheizungen? Dies plant Bundesumweltminister Altmaier einem Bericht der „Bild“-Zeitung zufolge. Demnach könnten Hauseigentümer künftig eine Einmalprämie erhalten, wenn sie ihre alte Öl- oder Gasheizung gegen eine neue Anlage tauschen. Zur Finanzierung würden in einem Gesetzentwurf Abgaben von den Heizöl- und Gashändlern vorgeschlagen, heißt es.

„Die Pläne sind überhaupt nicht konkret“, sagte Altmaier in Dresden mit Blick auf einen noch unveröffentlichten Erfahrungsbericht des Erneuerbare-Energien-Wärmegesetzes. Dort wird eine solche Prämie als eine Option genannt. Damit könnte der Öl- und Gasverbrauch gedrosselt und die Energiewende hin zu einem höheren Anteil erneuerbarer Energien auch im Wärmebereich forciert werden.

„Wir sind im allerfrühesten Stadium von Überlegungen. Das ist eine Option von mehreren.“ Altmaier plädierte dafür, den ganzen Sachverstand von Experten einzubringen. Nur dann gebe es eine Basis für eine Entscheidung. Insofern sei das ein „kleines Vögelchen aus dem Sommerloch“, was da hochgeflattert sei. „Es wird aber nicht sehr lange fliegen, und dann werden andere Vögelchen in die Luft steigen.“

Schlagworte zum Thema:  Heizung, Heizkosten

Aktuell

Meistgelesen