News 31.01.2019 FT-Ranking

Das MBA-Programm der kalifornischen Elite-Uni Stanford wurde wieder zum besten MBA der Welt gekürt. Harvard kann sich von Platz 5 auf Platz 2 verbessern. Im Ranking bewertet die Financial Times Vollzeit-MBA-Programme von Schulen weltweit.mehr

no-content
News 31.01.2019 Gender Pay Gap

Frauen, die ein MBA-Studium absolviert haben, verdienen zwar mehr als vor dem Studium. Der Gehaltsunterschied zu den Männern wird jedoch größer. Das zeigt eine aktuelle Studie der Forté Foundation.mehr

no-content
News 30.01.2019 Jobmarkt

Ganze 78 Prozent der Unternehmen - und damit etwas mehr als im Vorjahr - wollen 2019 MBA-Absolventen einstellen. Anders sieht es jedoch bei internationalen Absolventen aus. Das zeigt eine aktuelle Umfrage des Graduate Management Admission Council (GMAC).mehr

no-content
News 30.01.2019 MBA

Das Graduate Management Admission Council (GMAC), das den Zulassungstest GMAT verwaltet, hat den Messeveranstalter The MBA Tour gekauft und steigt damit in den Veranstaltermarkt von MBA-Messen ein. Das berichtet das MBA-Portal Poets & Quants.mehr

no-content
News 29.01.2019 Spezialisierte Master

Auf einen bestimmten Bereich spezialisierte Master-Studiengänge nehmen zu und werden immer mehr zur Konkurrenz für die auf General Management fokussierten MBA-Programme.mehr

no-content
News 29.01.2019 MBA

Das US-Magazin U.S. News & World Report hat sein Ranking zu Online-MBAs veröffentlicht. Den ersten Platz teilen sich zwei Business Schools. mehr

no-content
Download 17.04.2018

MBA-Trends, die das Jahr 2018 beherrschen werden: Wie die globale Wirtschaft, so ist auch der MBA-Markt ständig in Bewegung. Die einen beschwören seinen Untergang, die anderen sehen vor allem Online-MBAs im Aufwind. Ein Überblick über aktuelle Entwicklungen und Trends in der internationalen MBA-Szene.mehr

no-content
News 23.01.2018 Master of Business Administration

In der aktuellen Ausgabe des Reports "Tomorrow’s MBA" gibt es eine Premiere: Erstmals ist das einjährige MBA-Studium bei den Interessenten beliebter als das traditionelle zweijährige MBA-Studium. Während 27 Prozent die kürzere Version bevorzugten, stimmten 25 Prozent für das zweijährige Studium.mehr

no-content
News 22.01.2018 MBA-Schulen

Neben den Ranglisten für einzelne Programmtypen wie den Vollzeit- und Executive MBA sowie offene und firmeninterne Executive-Education-Programme veröffentlicht die "Financial Times" auch ein kombiniertes Ranking. Dabei schafften es sechs deutsche Schulen unter die 95 europäischen Top-Business-Schools.mehr

no-content
wirtschaft & weiterbildung   08.11.2017

Der Leadership-Trainer Boris Grundel kennt den Weg zur gereiften Persönlichkeit: „Um wirklich zu verstehen, müssen wir regelmäßig auf Distanz zu uns gehen. Wieder zuhören lernen, die Welt und andere Menschen erst in uns aufnehmen, bevor wir bewerten und entscheiden.“mehr

no-content
Meistgelesene beiträge
News 03.11.2017 EMBA

Welche Executive-MBA-Studiengänge lohnen sich wirklich? Diese Frage beantwortet die Wirtschaftszeitung "Financial Times" regelmäßig mit einer Rangliste der Top-100 EMBA-Programme. Die Ergebnisse des aktuellen Rankings finden Sie hier. mehr

no-content
News 01.06.2017 Ranking

Die Financial Times hat ihr neues Ranking zu sogenannten Customized-Executive-Education-Angeboten veröffentlicht. Darin bewerten die Wirtschaftsjournalisten maßgeschneiderte, firmeninterne Programme für Unternehmen.mehr

no-content
wirtschaft & weiterbildung   01.06.2017

Mit seinen 66 Geboten will der Systemtheoretiker Torsten Groth gegen die Verunsicherung ankämpfen, was denn nun eigentlich „systemisch“ sei. Dass Groth auch die Praxis der Organisationsberatung kennt, macht seine Ausführungen besonders wertvoll.mehr

no-content
Download 25.04.2017

Wie die globale Wirtschaft, ist auch der MBA-Markt ständig in Bewegung. Die Digitalisierung und neue Technologien in der Produktion bestimmen die aktuellen Studienausrichtungen, aber auch politische Entwicklungen haben ihre Auswirkungen.mehr

no-content
wirtschaft & weiterbildung   30.03.2017

Was kann man tun, wenn der eigene Chef ein Narzisst ist? Wie kann sich ein Mitarbeiter dagegen wehren, manipuliert und ausgenutzt zu werden? Experten raten Rangniedrigeren zur Strategie „der Klügere gibt nach“. Denn Narzissten scheitern früher oder später an sich selbst.mehr

no-content
wirtschaft & weiterbildung   31.10.2016

Claus Otto Scharmer, der Erfinder der „Theorie U“ ist Forscher am Massachusetts Institute of Technology im amerikanischen Cambridge. Für seine Arbeit wurde er im September in Bonn mit dem „Leonardo European Corporate Learning Award 2016“ ausgezeichnet.mehr

no-content
kostenpflichtig Personalmagazin   17.10.2016

Wie Experimente dazu beitragen, dass Unternehmen sich dem Phänomen „Crowdworking“ nähern.mehr

no-content
News 06.10.2016 Expo Real

Die EBZ Business School – University of Applied Sciences hat auf der Gewerbeimmobilienmesse Expo Real die besten drei Masterabsolventen geehrt. Ein Preis ging an Verena Darmovzal, Property Managerin der Strabag Property and Facility Services GmbH.mehr

no-content
wirtschaft & weiterbildung   30.05.2016

Kriegerische Bilder, Beschimpfungen, Verallgemeinerungen: Die Rhetorik des US-Präsidentschaftsbewerbers Donald Trump bewegt die Gemüter nicht nur in den USA.mehr

no-content
Download 21.04.2016

Der MBA-Markt ist ständig in Bewegung. Derzeit ist die Technologie der große Treiber – sei es in Form der digitalen Unternehmenstransformation oder in Form des Lernens mit Social Media. Im MBA-Kompendium 2016/2017 finden sich die wichtigsten Trends zu allem, was sich gerade auf dem MBA-Markt ändert.mehr

no-content
kostenpflichtig Personalmagazin   19.02.2016

Die Digitalisierung erfordert mehr als technische Innovationen. Welche verschiedenen Arten die Forschung identifiziert hat und wie HR dazu beitragen kann.mehr

no-content
wirtschaft & weiterbildung   21.12.2015

Das oberste Ziel eines Verkaufstrainings besteht für Trainer Lutz Lochner darin, mit den Verkäufern an der Musterunterbrechung von nicht hilfreichen Verhaltensweisen zu arbeiten. Dazu hat er verschiedene Interventionsformen entwickelt, die schnelle Erfolge in der Praxis bringen sollen.mehr

no-content
wirtschaft & weiterbildung   25.06.2015

Die Digitalisierung versetzt Unternehmen in die Lage, schneller und  unbürokratischer zu kommunizieren sowie traditionelle Entscheidungs- und Führungsmodelle  über Bord zu werfen. Unter dem Schlagwort „New Work“ wird eine neue Art der Zusammenarbeit in Unternehmen propagiert. Der Abbau von Hierarchiestufen soll die Selbstblockade von Organisationen lösen und die Kreativität der Beschäftigten freilegen. Stefan Kühl, der Autor der Titelgeschichte, warnt jedoch vor blindem Enthusiasmus.mehr

no-content
wirtschaft & weiterbildung   29.05.2015

Hinter der 70-20-10-Formel steht die Annahme, dass Mitarbeiter motivierte und selbstgesteuerte Lerner mit großem Interesse an beruflicher Weiterentwicklung sind, die selbstverantwortlich jene Skills erwerben, die ihre Arbeit erfordert. Doch wie sieht Lernen am Arbeitsplatz in der Wirklichkeit aus?mehr

no-content
News 20.05.2015 MBA-Absolventen

Eine US-Studie hat untersucht, auf welche Fähigkeiten Recruiter bei MBA-Absolventen achten. Bei strategischem Denken, Problemlösungs- und Leadership-Skills zeigen sich Diskrepanzen zwischen Wunsch und Wirklichkeit. Mit analytischem Denken und Teamworking-Skills können die Bewerber hingegen punkten.mehr

no-content
Download 20.04.2015

Jahrelang waren deutsche Hochschulen in den MBA-Rankings nicht vertreten, doch inzwischen haben es schon fünf Business Schools in die Listen der 100 besten MBA-Programme geschafft. Deutschland holt auf. International hat der MBA-Abschluss schon längst Karriere gemacht.mehr

no-content
News 17.11.2014 Karriereentwicklung

MBA-Absolventen sind am Arbeitsmarkt gefragt – doch nicht in allen Branchen und Regionen gleichermaßen. Eine weltweite Studie zeigt, in welchen Bereichen ein MBA-Abschluss eine gute Investition ist, was Arbeitgeber erwarten und welchen Nachholbedarf sie bei ihren MBA-Rekruten sehen.mehr

no-content
wirtschaft & weiterbildung   29.10.2014

Marshall B. Rosenberg (80) ist der „Erfinder“ der Gewaltfreien Kommunikation. Wie diese Methode funktioniert, wo ihre Grenzen sind und warum Führungskräfte lieber bitten als fordern sollten, erläutert die Titelgeschichte.mehr

no-content