wirtschaft + weiterbildung Ausgabe 10/2020 | wirtschaft & weiterbildung

Unter organisationaler Resilienz verstehen wir die Fähigkeit, trotz widriger und völlig unerwarteter Umstände die Leistungsfähigkeit einer Organisation zu erhalten oder diese unter neuen Bedingungen zu entwickeln. Wodurch aber zeichnet sich resilientes Organisieren aus? Welche Prinzipien stecken dahinter?

Weitere Themen:

Die Führungskraft als Influencer: Die Schlüsselfunktion von Führungskräften wird künftig sein, als erfolgreiche Beeinflusser (Influencer) ihres Umfelds aufzutreten. Diese These vertritt die Trainerin Barbara Liebermeister.

Wirtschaftspsychologie – Master mit Tücken: Berufsbegleitende Masterstudiengänge in Wirtschaftspsychologie haben äußerst unterschiedliche Inhalte. Interessenten sollten genau hinschauen, rät der Psychologieprofessor Uwe Kanning.

Das Format „Online Distance Education“ des ZFH-Hochschulverbunds, mit dem sich Berufstätige akademisch qualifizieren können, hat Vorteile für Arbeitgeber und Arbeitnehmer gleichermaßen.

Mitarbeiter zu Sparfüchsen machen: Viele mittelständische Unternehmen müssen ihre Fixkosten senken. Unklar ist ihnen aber oft, wie sie ihre Mitarbeiter dazu motivieren können, praxisnahe Sparideen zu entwickeln.

Fit für den Online-Lernraum: Viele Train-the-Trainer-Spezialisten haben ihr Angebot erweitert und setzen jetzt auf die Qualifikation zum „E-Trainer“, denn das Trainieren in einer virtuellen Umgebung will gelernt sein.

Ausruhen im virtuellen Team: Im Business arbeiten Teams effizienter als Einzelpersonen. So lautet ein weitverbreitetes Credo. Das ist nicht immer der Fall. Der Einzelne kann sich in der Gruppe verbergen. Diese Gefahr ist speziell bei virtuellen Teams groß.

wirtschaft + weiterbildung abonnieren