Low Performer wegen Schlechtleistung abmahnen oder kündigen
Mann sitzt an Tisch, schiesst mit Papierkugel
News   11.10.2017   Abmahnung und Kündigung

Mangelhafte Arbeitsqualität oder ein unzureichendes Pensum: Bei einer dauerhaft schwachen Arbeitsleistung ist eine Kündigung oder Abmahnung oft die Konsequenz. Doch der Arbeitgeber sollte dies vorher rechtlich abwägen - um nicht vor Gericht an den Beweisen zu scheitern, wie gerade geschehen.mehr


"Low Performer": Arbeitsgericht kassiert verhaltensbedingte Kündigung
Minijobber der in Werkstatt Auto repariert
News   26.09.2017   Urteil

Grundsätzlich kann eine schlechte Arbeitsleistung eine verhaltensbedingte Kündigung nach vorheriger Abmahnung rechtfertigen. Vor Gericht muss der Arbeitgeber des "Low Performers" die Minderleistung aber beweisen. Genau daran scheiterte der Arbeitgeber eines KFZ-Mechanikers vor dem Arbeitsgericht Siegburg.mehr

Meistgelesene beiträge

Umgang mit schwierigen Mitarbeitern
Umgang mit schwierigen Mitarbeitern 3. Auflage
Special 13.07.2017 Haufe Shop

Erfahren Sie, wie Sie als Führungskraft schwierige und leistungsschwache Mitarbeiter führen, Konflikte lösen und arbeitsrechtliche Fehler vermeiden.mehr


Sieben-Punkte-Plan für mehr Leistung im Vertrieb
Mann sitzt im Konferenzsaal, schaut auf die Uhr
1
News   01.07.2015   Personalentwicklung

Personalentwickler und Vertriebschefs stehen oft vor der Aufgabe, Minderleister in Sales-Teams richtig zu motivieren. Wie die Verkäufer-Weiterbildung mittels Best Practices verbessert werden kann, zeigt Verkaufstrainer Lothar Stempfle in der Wirtschaft + Weiterbildung anhand eines Sieben-Punkte-Plans. mehr


Checkliste: Wann ist Entwicklung angezeigt, wann eine Trennung?
Mann am Schreibtisch
News   02.04.2015   Low Performer

Personaler und Führungskräfte investieren oft viel Zeit und Geld in die Förderung von Low Performern. Doch wie lange lohnt es sich, daran festzuhalten, und wann ist eine Trennung oder Versetzung sinnvoller? Ben MacKenzie und Thomas Saller haben eine Checkliste für diese Entscheidung zusammengestellt.mehr


Low Performer: Kündigung bei Schlechtleistung
Schnecke
Top-Thema 17.10.2013 Ausgangssituation und BAG-Ansatz zur Kündigung

Spätestens seit einer Entscheidung des Bundesarbeitsgerichts (BAG) aus dem Jahr 2003 gilt es als anerkannt, dass Arbeitnehmern bei auffällig schlechter Arbeitsleistung über einen längeren Zeitraum gekündigt werden kann. Freilich gilt es dabei eine Reihe von Voraussetzungen zu erfüllen. Der folgende Beitrag zeigt auf, was Arbeitgeber für eine geplanten Kündigung beachten sollten.mehr


Arbeitsrechtliche Konsequenzen
Hand mit gelber Karte
Serie   28.08.2012   Leistungsabfall

Die deutschen Olympioniken wurden teilweise aufgrund des Nichterfüllens von Erwartungen an die Spitzensportler kritisiert. Die Leistungserbringung bemängelt. Es wäre mehr möglich gewesen. Auch in Unternehmen kann es zum Leistungsabfall von Arbeitnehmern kommen. Der Arbeitsrechtler Dr. Marc Spielberger von Beiten Burkhardt zeigt arbeitsrechtliche Lösungsmöglichkeiten auf.mehr


Kollegen verweigern Zusammenarbeit wegen schlechter Einzelleistung
Schnecke
News   15.05.2012   Low-Performer- Kündigung

Die Mitarbeiter stöhnen unter der Arbeitslast und unter ihnen ein unliebsamer Kollege, der lediglich ein geringes Arbeitstempo vorlegt und schlechte Arbeitsleistungen erbringt? Eine Kündigung des Ungeliebten auf Druck der anderen Arbeitnehmer will jedoch wohl überlegt sein, wie ein Urteil des ArbG Magdeburg zeigt.mehr