Hartz/Meeßen/Wolf, ABC-Führ... / 2. Bemessungsgrundlage
 

Rz. 7

Stand: EL 116 – ET: 01/2019

BMG ist ein Betrag in Höhe des Werts der insgesamt an im Inland ansässige Empfänger ausgeschütteten Sachprämien. Für die BMG kommen nur Sachprämien in Betracht, nicht jedoch Preisnachlässe, Skonti und Rückvergütungen. Nicht zur BMG gehören deshalb Sachleistungen, auf die § 8 Abs 3 EStG anwendbar ist (> Rabatte Rz 13ff) und auch nicht auf verbilligte Leistungen Dritter, die zu > Arbeitslohn führen, weil der ArbG an der Verschaffung des Preisnachlasses mitgewirkt hat (> Beziehungskauf Rz 2ff). Zum Gegenstand der Zuwendung im Einzelnen > Rz 17ff (Betriebsfremde) und > Rz 30ff (ArbN).

Weil mit der Pauschalbesteuerung die Einkünfte der Empfänger abgegolten werden, bestimmt sich die Bewertung der Sachprämien grundsätzlich nach § 8 Abs 2 EStG (> Sachbezüge). In der Praxis wird ein Betrag in Höhe aller Aufwendungen des die Sachprämien verteilenden Dienstleisters und der Steuersatz entsprechend niedrig angesetzt.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Hartz, ABC-Führer Lohnsteuer (Schäffer-Poeschel). Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Hartz, ABC-Führer Lohnsteuer (Schäffer-Poeschel) 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge