Homeoffice: Hybride Arbeitsmodelle sind weit verbreitet Infografik

Homeoffice spielt nach wie vor eine große Rolle in der deutschen Unternehmenslandschaft - das geht aus einer Recherche von Statista hervor. Die befragten Unternehmen setzen mehrheitlich auf hybride Arbeitsmodelle, also eine Mischung aus Präsenz- und Mobilarbeit.

Das Statistik-Portal Statista hat insgesamt 22 Unternehmen aus dem DAX und TecDAX danach gefragt, welche Arbeitsmodelle sie ihren Mitarbeitenden anbieten. Zwölf Unternehmen haben auf die Anfrage geantwortet, die Mehrheit davon setzt auf eine Hybrid-Lösung (siehe Infografik).

Meist wird diese Lösung nicht von der Unternehmensleitung vorgegeben, vielmehr gestalten einzelne Teams  individuelle Lösungen. Vergleichsweise wenig Homeoffice bieten die Deutsche Bank und Infineon mit jeweils 40 Prozent Arbeit von zu Hause. Bürobasiertes Arbeiten mit wenig bis gar keinem Homeoffice findet bei keinem der befragten Unternehmen statt. 

Unternehmen haben die Vorteile hybrider Arbeitsmodelle erkannt

Viele Unternehmen und Führungskräfte haben die Vorteile hybrider Arbeitsmodelle erkannt, wie auch die Personalmagazin-Recherche zum Schwerpunkt "Hybride Führung" (Personalmagazin-Ausgabe 7/2022) gezeigt hat. So sagte beispielsweise Sabine Kohleisen, Personalvorständin von Mercedes-Benz, im Interview: "Remote Work eröffnet uns Zugang zu neuen Talenten". Und Markus Grolms, Personalvorstand von Thyssenkrupp Europe, spricht von einer "echten Humanisierung der Arbeitswelt".

Transformation in die hybride Arbeitswelt gestalten

Wie gut hybride Arbeitsmodelle - sowohl auf Individual- als auch auf Unternehmensebene - bislang gelingen und wie mögliche Szenarien einer künftigen hybriden Arbeitswelt aussehen könnten, lesen Sie im Beitrag "Hybrid Work - Empirische Bilanz und Perspektiven".

Wie Unternehmen das für sie passende Hybrid-Work-Setup finden und die verschiedenen Dimensionen von hybridem Arbeiten in den Teams orchestrieren, beschreibt Heike Bruch, Professorin in St. Gallen, im Personalmagazin-Beitrag "Die Hybrid-Work-Transformation jetzt gestalten".


Das könnte Sie auch interessieren:

Was bei Homeoffice-Regelungen zu beachten ist

Was der Vertrag über den Arbeitsort regeln sollte

Pausenzeiten und Zeiterfassung im Homeoffice

Schlagworte zum Thema:  Homeoffice, Mobiles Arbeiten, New Work