IVBB: Sieben große Maklergesellschaften gründen Verband

Sieben große Makler haben die Arbeitsgemeinschaft Immobilienvermittler Banken Bausparkassen e.V. (IVBB) gegründet, darunter auch Grossmann & Berger. Sie wollen unter anderem neue Branchenstandards entwickeln. Die Geschäftsstelle der IVBB ist an der EBZ-Akademie in Bochum angesiedelt.

Gründungsmitglieder des IVBB e.V. sind Grossmann & Berger, die Hamburger Sparkasse, LBS Immobilien Nord West und Ost, Postbank Immobilien, die Sparkassen-Immobilien-Vermittlungs-GmbH Bayern sowie Hessen-Thüringen und Wüstenrot Immobilien. Gemeinsam wolle man Interessen formulieren, Branchenstandards entwickeln und Ansprechpartner für Politik und Öffentlichkeit sein, teilen die Maklergesellschaften mit.

"Besondere Anliegen sind dabei, Praxisnähe, Wahrung der Marktkonformität und Anforderungen an die Sachkunde der Maklertätigkeit in Diskussionen und Entscheidungsprozesse einzubringen", sagte Johanna Altenbernd, Vertreterin der Geschäftsstelle des Vereins an der EBZ – Europäisches Bildungszentrum der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft in Bochum.

Jochen Dörner (Geschäftsführer der Wüstenrot Immobilien GmbH) und Mathias Wahsenak (Geschäftsführer LBS Immobilien GmbH Ost) wurden zu den ersten Vereinsvorständen des IVBB e.V. gewählt. Bei der Gründung vertreten waren außerdem Paul Fraunholz (S Immobilien Bayern), Bernd Distelhorst (Postbank Immobilien), Dietmar Bohne (S Immobilien Hessen-Thüringen), Roland Hustert (LBS Immobilien NordWest) und Lars Seidel (Grossmann & Berger).


Das könnte Sie auch interessieren:

Makler und Immobilienportale: Eine schwierige Beziehung

Immobilienmakler: Steht eine Konsolidierung am Markt bevor?

Ein Mehr an Verwalter-Dienstleistungen: Hausverwaltung und Bank kooperieren

Schlagworte zum Thema:  Immobilienmakler, Makler