Gehälter in der Immobilienwirtschaft Infografik

So zahlt die Immobilienbranche: exklusive Gehaltsdaten für Makler, Verwalter & Co. Wer nicht fragt, kriegt selten mehr. Deshalb auch ein paar Tipps für die Gehaltsverhandlung.

Doch ja, ich werde bestimmt demnächst bei meinem Chef das Thema Geld anschneiden“, sagt Alexander Sprenger (Name geändert). Der 51-Jährige ist kaufmännischer Property Manager für einen kleinen Wohnimmobilien­­­bestand im Ruhrgebiet. „Wir hatten wegen der Pandemie um einiges mehr zu tun, sind unterm Strich aber wirtschaftlich bislang gut über die Runden gekommen“, berichtet er. Deshalb sei es nur fair, auch in diesem Jahr übers Gehalt zu reden. „Und wenn es nicht mehr beim Fixum gibt, dann vielleicht einfach einen kleinen Bonus für die Mühen“, so sein Wunsch.

Exklusive Vergütungsdaten als Input für die Gehaltsverhandlung

Mit seinem Vorhaben steht Alexander Sprenger nicht allein. Eine aktuelle, nicht repräsentative Online-Umfrage auf Haufe.de/Immobilien ergab, dass deutlich mehr als die Hälfte der Antwortenden auch 2020 zur Gehaltsverhandlung mit dem Chef antreten wollen. Die einen aus den gleichen Gründen wie Sprenger, die anderen, weil sie das Thema Gehalt auch als Teil ihrer persönliche...

Jetzt weiterlesen
Dies ist ein Beitrag aus der Zeitschrift Immobilienwirtschaft.
IW 12 20+01 21

Die Immobilienzeitschrift für Management, Recht und Praxis hält Führungskräfte in der Immobilienbranche über alle Entwicklungen auf dem Laufenden. Mit der Immobilienwirtschaft erfahren Sie, welche Chancen der Markt aktuell bietet und wie Sie diese professionell in Geschäfte umsetzen.

Abonnieren Sie das Magazin, um den Beitrag vollständig zu lesen