Klimaschutz, Transformation, Digitalisierung und Gerechtigkeit – das sind die vier großen Schwerpunkte beim "Tag der Wohnungswirtschaft 2021" des GdW. Der Kongress findet am 16. November virtuell statt und ist kostenfrei. Registrieren Sie sich jetzt.

Der "Tag der Wohnungswirtschaft 2021" des GdW Bundesverband deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen e.V. wird am 16. November als Hybrid-Veranstaltung unter dem Motto "Zuhause – statt zu teuer. Wohnen muss bezahlbar bleiben! Was für die kommenden vier Jahre wichtig ist" in Berlin stattfinden. Diskutiert wird mit Gästen aus Politik und Wirtschaft darüber, wie die großen Herausforderungen beim Wohnen und Bauen mit Blick auf die neue Legislaturperiode erfolgreich und sozial verträglich gemeistert werden können. Klimaschutz, Transformation, Digitalisierung und Gerechtigkeit sind die Schwerpunkte, um die sich alles drehen wird.

Die Referenten beim Tag der Wohnungswirtschaft 2021

Programm-Highlights beim Tag der Wohnungswirtschaft 2021

Es wird mehrere Livestreams und eine digitale Plattform mit einem großen Angebot an Live-Workshops und Vorträgen geben. Die Plattform mit Ausstellern wird um 9 Uhr für alle freigeschaltet. Zwischen 9:30 Uhr und 11 Uhr gibt es Webinare, um 11 Uhr eröffnen GdW-Präsident Axel Gedaschko und Franz-Bernd Große-Wilde, der Vorsitzende des Verbandsrats des GdW, den Kongress offiziell.

Um 14:00 Uhr startet der erste Talk mit Dena-Geschäftsführer Andreas Kuhlmann, der Autorin und Journalistin Dr. Ursula Weidenfeld, dem Vorsitzenden des Rates für Nachhaltige Entwicklung und Staatsminister a.D., Dr. Werner Schnappauf, und GdW-Präsident Gedaschko zum Thema "Klimaschutz als Aufgabe für Politik und Gesellschaft".

Nach der Verleihung der GdW-Stipendien für den Bachelor-Studiengang im Bereich Real Estate um 14:45 Uhr steht ab 14:55 Uhr die junge Generation im Fokus – es diskutieren Stephan Schumann, Stellvertretender Bundesvorsitzender der Jusos in der SPD, Sarah-Lee Heinrich, Bundessprecherin Grüne Jugend (angefragt), Jens Teutrine, Bundesvorsitzender Junge Liberale (FDP), und Stefanie Franzl, Beisitzerin Bundesvorstand Junge Union (CDU) zum Thema "Wie stellen Sie sich die Zukunft vor, wie wollen Sie in Zukunft leben und wie wollen Sie Ihre Ziele erreichen?"

Es folgt eine Grundsatzrede von Axel Gedaschko um 15:40 Uhr. Nach weiteren Webinaren endet der Tag um 17.30 Uhr.

Zum Programm "Tag der Wohnungswirtschaft 2021" des GdW

Anmeldung zum Tag der Wohnungswirtschaft 2021

Eröffnet wird der "Tag der Wohnungswirtschaft" offiziell am 16.11.2021 um 9 Uhr in Berlin. Ab diesem Zeitpunkt sind die virtuellen Pforten für alle geöffnet. Den ersten Livestream gibt es um 11 Uhr. Die Experten-Talks beginnen um 14 Uhr. Der Kongress endet um 17:30 Uhr. Partner des virtuellen Events ist unter anderem die Haufe Group mit der Fachzeitschrift "DW Die Wohnungswirtschaft". Die Teilnahme ist kostenlos.

Anmeldung zum Tag der Wohnungswirtschaft 2021


Das könnte Sie auch interessieren:

DW-Zukunftspreis der Immobilienwirtschaft 2021 verliehen

Schlagworte zum Thema:  Wohnungswirtschaft