Die Sieger der "Immobilien-Marketing-Awards 2021" sind gekürt. Ausgezeichnet wurden drei spannende Vermarktungskonzepte: die Social-Media-Kampagne #ZuhauseAufProbe mit Influencerin, eine Immobilienbesichtung per Video auf Facebook und ein Wasserturm, in dem bald gewohnt werden kann.

Der "Immobilien-Marketing-Award", an dem auch das Haufe-Fachmagazin "Immobilienwirtschaft" beteiligt ist, wird traditionell von der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen (HfWU) auf der Expo Real in München vergeben. Prämiert wurden in diesem Jahr Marketingkonzepte in den Kategorien "Wohnimmobilien", "Online-Marketing" und "Small Budget".

Durchgesetzt haben sich ein wiederbelebtes historisches Wasserturm-Areal in Berlin, eine Kampagne, bei des mit einer Influencerin auf verschiedene Wohnungsbesichtigungsetappen geht, und eine interaktive Live-Immobilienbesichtigung via Facebook.

"In diesem Jahr wurde deutlich, dass nach wie vor auch der Online- und der Social-Media-Bereich Möglichkeiten für ganz neue kreative Marketing-Ideen bieten", sagte Prof. Dr. Stephan Kippes, Vorsitzender der Jury und Inhaber der Professur für Immobilienmarketing an der HfWU, bei der Preisverleihung am 11. Oktober auf der Expo Real.

Sieger in der Kategorie "Wohnimmobilien": Terraplan und das Markenkonzept "Wasserturm Berlin-Altglienicke"

Sieger in der Kategorie "Wohnimmobilien" ist zum zweiten Mal in Folge Terraplan. Im Vorjahr räumte der Nürnberger Projektentwickler mit dem Marketingkonzept für das "Kloster Karree Bamberg" den Award ab, in diesem Jahr ist es wieder die Vermarktung eines historischen Gebäudes. Der 39 Meter hohe Wasserturm Berlin-Altglienicke stand mehr als 50 Jahre leer, 2016 nahm sich Terraplan des Backstein-Bauwerks an und baut nun auf den runden Grundrissen bis 2023 neun Wohnungen und vier moderne Townhouses.

Trotz Corona betrug der Vermarktungszeitraum für das Areal nur ein halbes Jahr. Auch die Margenerwartung wurde mehr als erfüllt. "Das hat die Jury vom Markenkonzept überzeugt“, betonte Jurymitglied Rahel Willhardt, Verantwortliche für Öffentlichkeitsarbeit bei Strabag Real Estate. Um Kapitalanleger anzusprechen, knüpft das Markenkonzept an die Standort-Historie an.

Zentrale Marketinginstrumente sind Broschüren, technische Verkaufsprospekte und Social Media. Die ´ Projektwebsite "Wasserturm Berlin-Altglienicke", unter anderem mit Drohnenvideo, unterstützt den Verkauf auf digitaler Ebene. Im Fokus steht die Wort-Bild-Marke: "W" wie Wasserturm. Alle Kapitelüberschriften nehmen das "W" auf: Wachstum – Wahrzeichen – Wohnen – Werke. Einprägsames "Extra" ist die Neuinterpretation einer Sonderbriefmarke, die der Wasserturm zu DDR-Zeiten zierte.

Marketing Award 2021 Terraplan Wasserturm

Sieger in der Kategorie "Online-Marketing": Volkswagen Immobilien vermarktet mit #ZuhauseAufProbe

Der Award 2021 in der Kategorie "Online-Marketing" geht an Volkswagen Immobilien (VWI). Was bei VW die die Probefahrt, ist bei Volkswagen Immobilien das "Zuhause auf Probe" (ZaP). "Auf Basis dieser Idee entwickelten VWI und Gingco Communication eine höchst ansprechende Social-Media-Kampagne, um das heranwachsende Wolfsburger Stadtquartier 'Steimker Gärten' auf moderne Art und Weise in den Fokus zu rücken", sagte Laudator und Jurymitglied Dr. Roman Bolliger, Vorstand der Schweizer Immobilienplattform Swiss Circle.

Der neue, grüne Stadtteil in City-Nähe ist derzeit noch im Bau. Dass sich ein früher Einzug in eine der rund 1.800 Wohneinheiten lohnt, kommunizierte VWI in diesem Sommer unter dem Hashtag #ZuhauseAufProbe. Als Gesicht der Kampagne fungierte die lokale Influencerin Anne-Kathrin Strauß. Die Unternehmerin richtete exklusiv eine Wohnung in den Steimker Gärten ein und nahm Interessenten in den sozialen Netzwerken mit auf eine virtuelle Wohnungsbesichtigung. In acht Episoden auf den Eigenkanälen von Volkswagen Immobilien und auf Begleitmedien – darunter Anzeigen, Radiospot und Social Ads –, wurden die Vorteile des stadtnahen Wohnens im Grünen sowie die zukunftsorientierten Quartiers- und Mobilitätskonzepte inszeniert. 

Ein mehrtägiges Probewohnen inklusive Komfort-Extras in der dafür extra gestylten Wohnung konnte auch gewonnen werden. Die Kampagne erreichte in den sozialen Netzwerken eine breite Öffentlichkeit innerhalb der Region "und sorgte neben vielen direkten Interaktionen auch für hohen Traffic auf der Webseite von Volkswagen Immobilien", sagte Bollinger.

Marketing Award 2021 Volkswagen Immobilien Mockup Episoden hell

Sieger in der Kategorie "Small Budget": Schäfer Immobilien mit Live-Besichtigungen auf Facebook

Gewinner des Awards in der Kategorie "Small Budget" ist das Maklerbüro Schäfer Immobilien GmbH, ein familiengeführtes Unternehmen aus Rheinbach bei Bonn. Live-Besichtigungen auf Facebook konnten nahezu kostenfrei realisiert werden. Bei der Realisierung ging es darum, auf bestehende Reichweite bei Social-Media-Kanälen aufzubauen und gleichzeitig Follower hinzu zu gewinnen.

"In Zeiten von Corona musste eine Möglichkeit gefunden werden, weiterhin Besichtigungen vor Ort zu ermöglichen", so Laudator und Jurymitglied Steffen Eric Friedlein, Managing Director Leasing der Hamburger ECE Projektmanagement GmbH & Co.KG. "Das Verkaufsteam kann sich in lockerer Atmosphäre Käufern und potenziellen Verkäufern präsentieren."

Bei der Livebesichtigung tritt der Makler in direkte Kommunikation mit den Kunden, die ohne Zugangsbarrieren online bequem zuschauen können. Das Format wird mit bereits vorhandener Technik, wie Smartphone und Gimbal, übertragen. Der Vorführer steht vor der Kamera und präsentiert die Immobilie, Kunden stellen ihre Fragen unmittelbar im Chat. Durch die Chat-Aktivitäten während der Besichtigung und das Teilen der Videos durch Kunden vervielfacht sich die Verbreitung bei Facebook exponentiell, da der Algorithmus angeregt wird.

Alle mit der Facebook-Live-Immobilienbesichtigung vorgeführten Immobilien wurden schneller verkauft, mit besten Kundenbewertungen honoriert und es wurden hierdurch mehrere neue Verkaufsaufträge innerhalb kürzester Zeit akquiriert.

Marketing Award 2021 Schäfer Immobilien

"Immobilien-Marketing-Award": Jury und Partner

Die eingereichten Marketingkonzepte werden von einer Fachjury anhand eines Kriterienkatalogs geprüft und bewertet. Die Jury besteht aus (alphabetische Reihenfolge): Dr. Roman H. Bolliger, Marketingexperte und Vorstand der Schweizer Immobilienplattform Swiss Circle; Prof. Dr. Andreas Frey, Rektor der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen (HfWU); Steffen Eric Friedlein, Managing Director Leasing der Hamburger ECE Projektmanagement GmbH & Co.KG; Prof. Dr. Stephan Kippes (Vorsitz), Professur für Immobilienmarketing und Maklerwesen an der HfWU; Dirk Labusch (stellvertretender Vorsitz der Jury), Chefredakteur der "Immobilienwirtschaft"; Rainer Maria Schäfer, Geschäftsführer der Strabag Real Estate GmbH; Klaus Striebich, Retail-Experte und Unternehmensberater, RaRE Advise – Retail and Real Estate und Rahel Willhard, Pressesprecherin der Strabag Real Estate GmbH.

Sponsoren des "Immobilien Marketings Awards" sind die ECE Projektmanagement GmbH+Co.KG und die Strabag Real Estate GmbH. Medienpartner ist das Fachmagazin "Immobilienwirtschaft".

Schlagworte zum Thema:  Expo Real, Award, Marketing

Hier geht's zur Bilderserie "Gewinner Immobilien-Marketing-Award"