München: Die Expo Real 2021 findet wieder live vor Ort statt

Im Corona-Jahr 2020 mussten die Veranstalter die Expo Real kurzfristig komplett absagen. In diesem Jahr soll die Immobilienmesse wieder live vor Ort in München stattfinden, fast wie gewohnt, nur mit Pandemie (3G)-Auflagen. Termin ist der 11. bis 13. Oktober – also, wenn nichts dazwischen kommt.

Es war lange unsicher, ob die Expo Real 2021 überhaupt im Oktober stattfinden kann. Jetzt läuft der Countdown für eine der größten Immobilienmessen der Welt. Vom 11. bis zum 13. Oktober treffen sich Aussteller und Besucher wieder vor Ort in München. Und die Messe wird gut besucht sein, falls nicht noch einmal die Pandemie den Veranstaltern einen Strich durch die Rechnung machen sollte: Aktuell haben schon 4.974 Teilnehmer zugesagt.

Ein fester Bestandteil wird das sogenannte 3G-Konzept sein: Nur Geimpfte, Genesene oder Getestete haben Zugang zur diesjährigen Expo Real. Die Stornobedingungen wurden angepasst.

Expo Real 2021: Information und Anmeldung

Expo Real 2021: Umfangreiches Konferenzprogramm plus digitale Angebote

Die meisten Aussteller (350) kommen aus der Projektentwicklung, gefolgt von Immobiliendienstleistern (338) und Wirtschaftsregionen (236). In sieben Foren, sieben Hallen, 91 Terminen und mit 126 Speakern wird es wie gehabt ein umfangreiches Programm geben.

Rein physisch wird auch die 2021er-Ausgabe der Expo Real nicht sein: Teile des Konferenzprogramms werden live gestreamt und Aussteller können Geschäftspartner zu Fachbeiträgen, Seminaren oder Presse-Events auch online dazuschalten oder Inhalte zum Abruf bereitstellen. Zusätzlich wird wieder ein digitales Matchmaking angeboten: Teilnehmer erhalten gezielte Kontaktvorschläge, die auf den Angaben ihrer spezifischen Interessen bei der Registrierung basieren, heißt es in einer Mitteilung der Organisatoren.

Konferenz-Programm Expo Real 2021

Mipim: Erst im März 2022 wieder regulär

Eine andere wichtige Messe für die Immobilienwirtschaft ist die Mipim, die traditionell im März jedes Jahres im südfranzösischen Cannes stattfindet. Nachdem der Szene-Treffe im vergangenen Jahr – schon gleich zu Beginn der Corona-Pandemie – abgesagt werden musste, gab es in diesem Jahr eine "Mipim September Edition" am 7. und 8. September in Cannes.

Das Veranstaltungsformat fand als  hybrides Event statt, mit Geschäftstreffen, Ausstellungsräumen und Konferenzen, bei denen sich die Teilnehmer austauschen und Kontakte knüpfen konnten. Auch die Mipim-Awards wurden vergeben – ein deutscher Gewinner war 2021 nicht dabei. Die Veranstalter gehen derzeit davon aus, dass die Mipim wieder regulär mit Präsenz im März 2022 stattfinden wird.



Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentar zur Expo-Real-Absage 2020

Top-Thema Expo Real 2020

Schlagworte zum Thema:  Mipim, Coronavirus