Corona-Auswirkungen auf Veranstaltungen

Die Mipim gilt als einer der wichtigsten Szene-Treffs des Jahres für die Immobilienwirtschaft und sollte eigentlich im Juni in Cannes stattfinden. Das war schon ein Ausweichtermin. Doch daraus wird nun auch nichts. Die Messe wird wegen Corona auf September verschoben – und verkürzt. 

"Es ist nicht möglich, die Mipim im Juni in Cannes durchzuführen, wie wir es gehofft hatten", sagte Mipim-Director Ronan Vaspart bei der Verkündung der Absage. Die Sicherheit der Kunden, Partner und Mitarbeiter habe oberste Priorität.

Die Mipim 2021 wurde zunächst vom taditionellen Termin im März auf Juni 2021 verschoben und rutscht nun weiter in den September.

Mipim 2022 soll wieder regulär im März stattfinden

Nachdem die Mipim bereits im vergangenen Jahr zu Beginn der Corona-Pandemie im März abgesagt werden musste, trifft es die Veranstaltung nun erneut. Anders als 2020 soll es in diesem Jahr aber keine Ersatzveranstaltung wie die "Paris Real Estate Week" geben, sondern nur einfach eine abgespeckte Variante der originalen Messe: Die "Mipim September Edition" wird nach derzeitigen Plänen am 7. und 8.9.2021 in Cannes stattfinden. Die Veranstalter gehen aber davon aus, dass die Mipim im kommenden Jahr wieder regulär im März stattfinden kann. Geplant ist die Veranstaltung für den 15. bis 18.3.2022 in Cannes.

Das neue Veranstaltungsformat wird ein eigenständiges hybrides Event sein, mit Möglichkeiten für Geschäftstreffen, mit Ausstellungsräumen und Konferenzen, bei denen sich die Teilnehmer austauschen und Kontakte knüpfen können. Auch die Mipim-Awards sollen vergeben werden.

Expo Real in München kippelt noch

Auch die Expo Real, eine der größten Messen für die Immobilienbranche, sieht sich mit der Planungsunsicherheit durch die Corona-Pandemie konfrontiert. Zum jetzigen Stand plant die Messe München, das Branchentreffen wie geplant vom 11. bis 13.10.2021 in München stattfinden zu lassen.

Allerdings läuft derzeit eine Umfrage unter den Ausstellern, ob überhaupt Interesse an einem Messestand besteht. Ausgehend von diesem Ergebnis soll im Juni 2021 entschieden werden, ob die Expo Real wie geplant stattfinden kann oder nicht. Im vergangenen Jahr musste der Expo Real Hybrid Summit noch kurz vor knapp abgesagt werden.


Das könnte Sie auch interessieren:

"Im internationalen Geschäft werden persönliche Treffen notwendig bleiben"

Kommentar zur Expo-Real-Absage: Verzockt

Schlagworte zum Thema:  Mipim, Coronavirus