Reuber, Die Besteuerung der... / II. Sozialversicherungsrechtlicher Personenkreis bei Verbänden und Vereinen
 

Tz. 4

Stand: EL 120 – ET: 02/2021

Neben hauptberuflichen angestellten Arbeitnehmern unterliegen auch solche Mitarbeiter der Sozialversicherungspflicht, die nebenberuflich tätig sind, z. B. Teilzeitbeschäftigte, Aushilfskräfte oder kurzfristig Beschäftigte. Diese Personengruppen unterliegen aber nicht in allen Zweigen, die das Sozialversicherungsrecht kennt ("Fünf Säulen der Sozialversicherung", nachfolgend Tz. 5), der Versicherungspflicht, s. Tz. 16.

 

Tz. 5

Stand: EL 120 – ET: 02/2021

Der Gesamtsozialversicherungsbeitrag setzt sich aus folgenden fünf Säulen zusammen:

  • Krankenversicherung (KV),
  • Rentenversicherung (RV),
  • Arbeitslosenversicherung (ArblV),
  • Unfallversicherung, deren Beiträge nur durch die Arbeitgeber getragen werden, sowie
  • Pflegeversicherung, deren Beiträge an die Pflegekasse, die bei jeder Krankenkasse eingerichtet ist, abgeführt werden müssen.

Zudem haben Arbeitgeber eine Insolvenzgeldumlage sowie ggf. weitere Umlagen (U2 und U3) zu entrichten, die ebenfalls im Sozialversicherungsrecht geregelt sind.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Reuber, Die Besteuerung der Vereine. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Reuber, Die Besteuerung der Vereine 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge