0

| Veranstaltungen

Aktionstag "Nachfolge ist weiblich!" zeigt Potenzial von Frauen auf

Bei der Nachfolgeplanung in Unternehmen sollten Frauen eine größere Rolle spielen, fordert die BGA.
Bild: Haufe Online Redaktion

Die bundesweite Gründerinnenagentur (BGA) ruft den nationalen Aktionstag "Nachfolge ist weiblich!" am 13. Juni aus. Mit Veranstaltungen möchte die Initiative auf die wichtige Rolle von Frauen in der Unternehmensnachfolge aufmerksam machen.

Viele Unternehmen haben Probleme mit der Nachfolgeplanung auf der obersten Führungsebene. Schätzungen des Instituts für Mittelstandsforschung Bonn zufolge betrifft dies in einem Fünf-Jahres-Zeitraum 110.000 Unternehmen mit mehr als 1,4 Millionen Arbeitsplätzen. Dabei scheinen die Unternehmen noch nicht das Potenzial weiblicher Nachfolge erkannt zu haben: Trotz der beunruhigenden Zahlen beläuft sich der Frauenanteil bei Betriebsübernahmen in den einzelnen Bundesländern nach Auskunft der bundesweiten Gründerinnenagentur (BGA) gegenwärtig lediglich auf 13 bis 28 Prozent. Und nur jedes zehnte Familienunternehmen wird demnach einer Tochter übergeben.

Hier setzt die Agentur mit ihrer Forderung nach weiblicher Nachfolge an: Mit dem Aktionstag möchte die BGA auf den Handlungsbedarf und das Potenzial von Frauen in der Unternehmensnachfolge aufmerksam machen. "In Deutschland gibt es eine Vielzahl  hochqualifizierter Frauen mit Fach- und Führungserfahrung, die ein Unternehmen erfolgreich übernehmen und führen können", erklärt Iris Kronenbitter, Leiterin der BGA. "Mit der bundesweiten Kampagne 'Nachfolge ist weiblich!' möchten wir noch mehr Frauen dazu ermutigen, Karrierechancen zu ergreifen und als eigene Chefin Führungspositionen zu übernehmen - egal ob im elterlichen Betrieb oder in einem anderen Unternehmen."

Veranstaltungen und Telefonberatung begleiten Aktionstag

Am Aktionstag finden in den Bundesländern über 50 regionalspezifische Veranstaltungen und Aktionen statt. Veranstalter sind unter anderem die Partner der Nexxt-Initiative sowie Experten für Nachfolgeplanung aus Kammern, Ministerien, der freien Wirtschaft und der Forschung.

Die BGA bietet am Aktionstag zudem ein ganztägiges Expertentelefon an: Dazu stehen bundesweit über 30 Berater bereit, um sowohl Frauen über die Möglichkeiten der Unternehmensnachfolge zu informieren als auch Unternehmen, die einen Generationswechsel einläuten möchten, zu beraten.

Detaillierte Informationen zum nationalen Aktionstag, zu den Regionalaktivitäten sowie allgemein zum Thema "Unternehmensnachfolge durch Frauen"  finden Sie unter www.gruenderinnenagentur.de.

Haufe Online Redaktion

Frauen, Nachfolgeplanung, Veranstaltung

Aktuell

Meistgelesen