0

| Personalie

Norbert Eisenberg in DDIM-Vorstand gewählt

Norbert Eisenberg
Bild: DDIM

Die Dachgesellschaft Deutsches Interim Management (DDIM) hat Ende November auf der Mitgliederversammlung in Wiesbaden Norbert Eisenberg in den Vorstand gewählt. Er folgt auf Michael Pochhammer, der sich aus Altersgründen aus dem Führungsgremium zurückzieht.

Mit Norbert Eisenberg sitzt einer der Pioniere des Interim Managements im Vorstand der DDIM. Seit 24 Jahren ist der Gründer zweier Interim-Management-Unternehmen in der Branche der Führungskräfte auf Zeit tätig.

In seiner beruflichen Laufbahn war Eisenberg darüber hinaus bei der Deutschen Finanzierungsgesellschaft für Beteiligungen in Entwicklungsländern (DEG) sowie dem Beratungsunternehmen McKinsey & Company beschäftigt. Aktuell verantwortet er als Managing Partner Boyden Interim Management in München.

Der Vorgänger Michael Pochhammer war seit 2008 im Vorstand der DDIM unter anderem für die Sozietäten- und Providermitglieder sowie Kooperationen mit anderen Verbänden zuständig. Er wurde von der Mitgliederversammlung zum Ehrenmitglied ernannt.

Haufe Online Redaktion

Personalie, Verband, Vorstand

Aktuell

Meistgelesen