IBA-Forum: Digitale Plattform zur Gestaltung der Arbeitswelt

Praxisinformationen und Ideen zur Planung und Einrichtung von Büroräumen und Homeofficearbeitsplätzen bietet die neue digitale Themenplattform IBA-Forum. Das Ausstellungsformat startet am 27. Oktober 2020 mit Vorträgen und Diskussionen zu neuen Arbeitsformen und rechtlichen Fragen zum Homeoffice.

Am 27. Oktober 2020 öffnet das digitale "IBA-Forum" des Industrieverbands Büro und Arbeitswelt  (IBA) erstmals seine Tore. Die neue Plattform bietet neben ganzjährig geöffneten Showrooms von Büroeinrichtungsherstellern und Partnern des IBA auch ein breitgefächertes Programm aus Vorträgen, Podiumsdiskussionen, Workshops und anderen innovativen Formaten, die live im Stream und in einer Mediathek präsentiert werden.

"Orgatec-Woche-Spezial" auf dem IBA-Forum

"Wir gehen davon aus, dass die Arbeitswelt nach Corona eine andere sein wird. Einige Entwicklungen lassen sich schon jetzt absehen, andere können wir vielleicht noch gar nicht erahnen. Deshalb sind wir überzeugt, dass es eine gemeinsame Plattform braucht, auf der Experten aus unterschiedlichen Bereichen ihre Konzepte zur Diskussion stellen können. Diese Möglichkeit wollen wir mit dem IBA-Forum bieten", erläutert Hendrik Hund, Vorsitzender des IBA. 

Eröffnen wird das IBA-Forum mit einem "Orgatec-Woche-Spezial" vom 27. bis 30. Oktober 2020. Da die Orgatec, Leitmesse für Architektur und Design, in diesem Jahr wegen Covid-19 aussetzt, hat der IBA als ideeller Träger der Messe hier das Wichtigste zum Zusammenspiel von Arbeitsumgebung und Arbeitskultur virtuell aufgegriffen und in Zusammenarbeit mit der Kölnmesse unter anderem Teile aus dem ursprünglich für die Orgatec-Messe geplanten Programm auf die digitale Plattform gebracht.

Diskussion und Interviews zur veränderten Arbeitswelt unter Covid-19

Im "Orgatec-Woche-Spezial" widmet sich das Forum täglich in drei großen Themenblöcken, die gemeinsam mit den Partnern New Work SE (Xing), dem Designmagazin Frame und dem Personalmagazin präsentiert werden, aktuellen Fragen und Praxisproblemen der vor allem unter den Geschehnissen um Covid-19 veränderten und sich weiterhin ändernden Arbeitswelt.

Orgatec-Woche auf der IBA-Plattform: Das Programm im Überblick

NWXnow mit Xing Neues Miteinander (10 Uhr):

In den morgendlichen Sessions "Das neue Miteinander: Menschen. Räume. Interaktion." (jeweils ab 10 Uhr) werden Kabarettist Florian Schröder und Experten des IBA mit Praktikern Erfahrungen während des Lockdowns und die Frage, wie sich die Arbeitswelt, aber auch das gesellschaftliche Miteinander durch Corona langfristig verändern werden, diskutieren. Zudem gibt es Workshops zum zukünftigen Zusammenspiel zwischen Mensch und digitaler Technik am Arbeitsplatz.


Frame X Orgatec-Forum Agile Working (12.30 Uhr):

Jeweils ab 12.30 Uhr steht danach das Thema  "Agile Working" im Sinne verantwortungsvoller und flexibler Gestaltungsideen für den Arbeitsplatz von morgen im Mittelpunkt. Innenarchitekten, Designer und Einrichtungsexperten werden sich in Panels und Talks den Auswirkungen der Pandemie auf die Büroeinrichtung und zukünftigen Gestaltungsmöglichkeiten widmen. Darüber hinaus befassen sich die Beiträge mit einer "Architektur der Innovation", sprich räumlichen Strategien, die Kreativität, Zusammenarbeit und Kultur beflügeln und gleichzeitig nachhaltiges Handeln begünstigen.


Personalmagazin Homeoffice 360 Grad (16.00 Uhr)

Die Nachmittagskonferenzen in Kooperation mit dem Personalmagazin ab 16 Uhr werden sich der Arbeit am heimischen Arbeitsplatz widmen. Eröffnet wird die Themenreihe "Homeoffice 360 Grad" am 27. Oktober durch eine Paneldiskussion zur Gesunderhaltung der Mitarbeitenden im Homeoffice mit Professor Volker Nürnberg, Experten aus dem Bereich Arbeitsschutz und Praxisvertretern. Am 28. Oktober werden sich Preisträger des "Best Workplace Awards" vorstellen, den die Arbeitgeberbewertungsplattform Kununu und der IBA 2020 unter anderem für besonders gut bewertete Homeoffice-Lösungen vergeben haben.

Die rechtliche Situation der Arbeit im Homeoffice beleuchtet am 29. Oktober der Freiburger Fachanwalt für Arbeitsrecht Dr. Peter Rambach. Zum Abschluss der Woche werden am 30. Oktober - ebenfalls um 16 Uhr - Professor Wilhelm Bauer, Institutsleiter des Fraunhofer IAO, und IBA-Vorsitzender Hendrik Hund im Gespräch mit dem Personalmagazin Lösungen auf die Frage: "Wie klappt hybride Arbeit?" zur Diskussion stellen.

Orgatec 2020: Startschuss für das digitale IBA-Forum

"Mit dem IBA-Forum haben wir eine dauerhafte digitale Plattform geschaffen, die Austausch und Diskussion neuer Ideen und Konzepte zwischen Experten langfristig ermöglicht. Natürlich ersetzt der Start in der Orgatec-Woche nicht die Messe, doch wir sind froh, dass die ursprünglich für die Live-Formate gewonnenen Partner gemeinsam mit uns den Weg in die digitale Welt gegangen sind. Wir sind überzeugt, den Besuchern dort ein großartiges Angebot aus neuesten Einrichtungstrends und hochwertigen Inhalten zu präsentieren – so wie sie es ansonsten von der Orgatec in Köln kennen und künftig wieder finden werden", so Hund. Die Orgatec-Woche ist zugleich der Startschuss für ein dauerhaftes, ständig aktualisiertes Online-Angebot mit praxisrelevanten Infos, virtuellen Diskussionsformaten und Showrooms.


Hier können Sie sich bereits jetzt zur kostenlosen Teilnahme an dem Vortragsprogramm anmelden.


In unserem aktuellen Sonderheft "Neue Arbeitswelten - Konzepte, Modelle, Räume" beschäftigen wir uns mit Strategien und Haltungen, um die neuen Arbeitswelten - im Homeoffice und vor Ort - mit Leben zu füllen und ihre jeweiligen Vorteile zu nutzen. Das Sonderheft können Sie hier kostenlos als PDF herunterladen.

Schlagworte zum Thema:  Büroarbeitsplatz, Homeoffice, Veranstaltung