Zusammenfassung

BETREFF Tarifverhandlungen für die Beschäftigten des öffentlichen Dienstes von Bund und kommunalen Arbeitgebern
HIER Tarifeinigung 2014
ANLAGE 1

In der dritten Verhandlungsrunde haben sich die Tarifvertragsparteien am 1. April 2014 auf einen Tarifabschluss geeinigt. Die Tarifeinigung ist als Anlage beigefügt. Es wurde eine Erklärungsfrist bis zum 30. April 2014 vereinbart. Nach Abschluss der Redaktionsverhandlungen, in denen die notwendigen Tarifverträge und Änderungstarifverträge erarbeitet werden, wird ein Einführungsrundschreiben erstellt. Erste Hinweise zur Zahlbarmachung der erhöhten Entgelte sollen zusammen mit den neuen Entgelttabellen noch vor Abschluss der Redaktionsverhandlungen bekanntgegeben werden.

Wesentliche Bestandteile des Tarifabschlusses sind:

  • Die Entgelte der Tarifbeschäftigten steigen in zwei Schritten

    • ab 1. März 2014 um 3,0%, mindestens aber um 90 Euro
    • ab 1. März 2015 um weitere 2,4%.
  • Die Ausbildungsentgelte nach TVAöD und die Entgelte für Praktikanten nach dem TVPöD erhöhen sich um Festbeträge von 40,00 Euro ab 1. März 2014 und um weitere 20,00 Euro ab 1. März 2015.
  • Verlängerung der Regelung zur Übernahme von Auszubildenden und Verbesserungen bei der Übernahme von Fahrtkosten.
  • Einheitlich 30 Tage Urlaub für alle Tarifbeschäftigten und Erhöhung der Urlaubstage für Auszubildende und Praktikanten von 27 auf 28 ab 2014.

Tarifeinigung in den Tarifverhandlungen für die Beschäftigten des öffentlichen Dienstes von Bund und kommunalen Arbeitgebern

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt TVöD Office Professional. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich TVöD Office Professional 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge