Das neue Bildungszeitgesetz... / 2.3 Ablehnung aus sonstigen dringenden betrieblichen Belangen

Der Arbeitgeber kann den Anspruch auf Bildungszeit nur ablehnen, wenn "dringende betriebliche Belange" i. S. d. § 7 BUrlG oder genehmigte Urlaubsanträge anderer Beschäftigter entgegenstehen (§ 7 Abs. 2 BzG BW).

Weitere Ablehnungsmöglichkeiten bestehen in Kleinbetrieben (siehe Ziffer 2.1 Kleinbetriebsschutz) sowie aufgrund des Überforderungsschutzes des Arbeitgebers (siehe Ziffer 2.2 Überforderungsschutz des Arbeitgebers).

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt TVöD Office Professional. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich TVöD Office Professional 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge