08.12.2015 | Serie BilRUG: FAQs - Fragen und Antworten

Wesentliche Änderungen bei den Anhangangaben

Serienelemente
Bild: YouTube

Hier finden Sie einen Kurzüberblick über die wichtigsten Änderungen und zahlreiche Fragen & Antworten zu dem Thema.

Alle Fragen & Antworten zum Thema BilRUG: Hier kostenloser Download

Gliederung des Anhangs

Die Beschreibungen zur Bilanz und GuV sind in der Reihenfolge der Nennung der Posten in den Rechenwerken zu machen.

Entfall von Angabepflichten

  • Angaben zur Währungsumrechnung (§ 284 Abs. 2 HGB).
  • Aufspaltung der Steuern vom Einkommen und Ertrag auf das Ergebnis der gewöhnlichen Tätigkeit und das außerordentliche Ergebnis (§ 285 Nr. 6 HGB).

(Wesentliche) Änderung von Angabepflichten

  • Angabe von finanziellen Auswirkungen von außerbilanziellen Geschäften und insgesamt Beschränkung der Angaben auf Geschäfte mit wesentlichen Risiken und Vorteilen (§ 285 Nr. 3 HGB).
  • Im Geschäftsjahr von Organmitgliedern zurückgezahlten Vorschüsse oder Kredite haben auch erlassene Beträge zu enthalten (§ 285 Nr. 9c HGB).
  • Bei der Beteiligungsliste ist nun auf alle Beteiligungen nach § 271 Abs. 1 HGB abzustellen (§ 285 Nr. 11 HGB).
  • Die Abschreibungsdauer der Geschäfts- oder Firmenwerte ist ohne zeitliche Vorgabe (bisher ab 5 Jahre) zu erläutern (§ 285 Nr. 13 HGB).

Alle Fragen & Antworten zum Thema BilRUG: Hier kostenloser Download

Fragen & Antworten zum Thema

Frage: Was sind Beispiele für außerbilanzielle Geschäfte?

Antwort:

  • Factoring
  • Pensionsgeschäfte
  • Konsignationslagervereinbarungen
  • „take or pay“-Verträge
  • Forderungsverbriefungen über gesonderte Gesellschaften
  • Verpfändung von Aktiva
  • Leasingverträge
  • Auslagerung von Tätigkeiten, …

Frage: Wenn die Abschreibung des Geschäfts- oder Firmenwert (GoF) pauschal mit 10 Jahren angegeben wird, muss dies auch erläutert werden? Wenn ja, gilt der Hinweis auf die pauschalen 10 Jahre?

Antwort: Ja, die pauschale Nutzungsdauer kommt ja nur zur Anwendung, wenn es den Sonderfall betrifft, dass die Nutzungsdauer nicht verlässlich zu bestimmen ist. Bei der geforderten Erläuterung wäre für diese Fälle auf diesen Umstand hinzuweisen.

Das gesamte Online-Seminar vom 26.10.2015 zum Thema "BilRUG - Jetzt sicher vorbereiten" finden Sie hier.

Weitere Informationen zum Thema finden Sie: 

Schlagworte zum Thema:  Anhang, BilRUG, Jahresabschluss

Aktuell

Meistgelesen