Fragwürdige Rechtslage bei Vaterschaftsanfechtung durch leiblichen Vater
Vater mit Kind an der Hand
News   30.11.2017   Abstammungsrecht

Lebt der Mann, der die Vaterschaft anerkannt hat, mit dem Kind zusammen oder besteht ein Unterhalts- und Umgangsverhältnis, ist diese Verbindung geschützt. Der biologische Vater kann ihm die rechtliche Vaterschaft durch Anfechtung nicht nehmen. Ihm bleibt nur das Umgangsrecht.mehr


Ex-Liebhaber kann Vaterschaftstest verlangen
Paar mit Kleinkind
News   29.03.2017   Seitensprung mit Folgen

Besteht die Möglichkeit, dass ein Kind die Folge eines Seitensprunges ist, kann die verheiratete Mutter dem Liebhaber einen Vaterschaftstest nicht mit der Begründung verwehren, das intakte Familienleben und das Kindeswohl würden dadurch gefährdet werden. mehr

Meistgelesene beiträge

BVerfG begrenzt Recht des Kindes auf Kenntnis der eigenen Abstammung
Reagenzglas in Hand, schwarzer Hintergrund
News   20.04.2016   Vaterschaft

Das Recht auf Klärung der biologischen Abstammung ist nicht absolut, sondern ist  gegen andere Grundrechte abzuwägen. Gegenüber dem außerfamiliären, vermuteten leiblichen Vater besteht kein uneingeschränkter Anspruch auf Klärung der Abstammung.mehr


Vaterschaftsanfechtung des leiblichen Vaters mangels sozial-familiärer Beziehung
Afrikanisches Kind sitzt auf Boden
News   19.04.2016   Rechtlicher Vater

Es reicht nicht aus, wenn der rechtliche Vater lediglich finanziell und formell die Verantwortung für ein Kind trägt. Vielmehr müsse zwischen Kind und Vater auch tatsächlich eine sozial gehaltvolle, verfassungsrechtlich schützenswerte Beziehung bestehen.mehr


Verwirkung des Trennungsunterhalts der Ehefrau bei „Kuckuckskind“
A 02.04.994
News   15.12.2015   Scheidung

Eine Ehefrau verwirkt ihren Anspruch auf Trennungsunterhalt, wenn sie das bei einem außerehelichen Geschlechtsverkehr entstandene Kind ihrem Ehemann vorsätzlich als eigenes unterschiebt und einen versuchten Prozessbetrug zu seinem Nachteil begeht. Dies gilt auch dann, wenn die Ehe mehr als 30 Jahre andauerte, so das OLG Hamm.mehr


Exhumierung zur Feststellung der Vaterschaft ist durchsetzbar
Friedhof im Herbst
News   28.11.2014   Abstammung

Ist eine Feststellung der Vaterschaft zu Lebzeiten des potentiellen Vaters nicht mehr möglich, kann zur Erstellung eines Abstammungsgutachten die Leiche auch gegen den Willen der Erben exhumiert werden. Das Interesse des Kindes an seiner Herkunft überwiege in diesen Fällen das postmortale Persönlichkeitsrecht des Verstorbenen, so der BGH.mehr


Die begrenzten Rechte biologischer Väter
Vater mit Sohn, Halbportraet
News   27.12.2013   Vaterschaftsanfechtung

Der Schutz der rechtlich - sozialen Familie geht im Zweifel den Rechten des biologischen Vaters vor und kann zur Versagung des Rechtes der Vaterschaftsanfechtung führen. Dies hat das BverfG in einer Grundsatzentscheidung bestätigt (BVerfG, Beschluss v. 04.12.2013, 1 BvR 1154/10).mehr


Kind untergeschoben – Unterhalt herabgesetzt
A 02.04.994
News   26.11.2012   Kuckuckskind senkt Unterhalt

Sog. Kuckuckskinder sind unter Eheleuten nicht selten Grund für tragische Auseinandersetzungen und Konflikte. Unterhaltsrechtlich kann die Folge auch für die Frau ein böses Erwachen sein.mehr


Kabinett verständigt sich auf mehr Rechte für leibliche Väter
Neugeborenes Baby
News   18.10.2012   Biologische Väter

Auch leibliche Väter sollen mehr Rechtsansprüche bezüglich ihrer Kinder erhalten. Während Mütter in Deutschland traditionell sehr sorgeberechtigt sind, haben Väter noch rechtlichen Nachholbedarf. Europäischen Gerichte und das BVerfG haben das mehrfach angemahnt. Nun behandelte das Kabinett die Rechte "rein biologischer" Väter.mehr