News 03.11.2017 Hessisches Landessozialgericht

Der Sturz von der Bierbank, vom Müllwagen und an einer Pinkelrinne – all diese Vorfälle wurden als Arbeitsunfall geltend gemacht. Nun entschied das Hessische LSG im Fall einer Bahnangestellten, die sich bei einer Polizeikontrolle komplett entkleiden musste und psychisch krank wurde.mehr

no-content
News 24.10.2017 Arbeitsunfall

Wenn sich ein Arbeitnehmer während der Arbeit verletzt, muss für die Anerkennung eines Arbeitsunfalls geprüft werden, ob ein Zusammenhang zwischen der Verrichtung der Arbeit und dem Unfall besteht. Das ist nicht immer leicht, wie der aktuelle Fall eines gestürzten Müllwerkers zeigt.mehr

no-content
News 13.10.2017 Sozialgericht

Ein 60-jähriger Düsseldorfer hat einen Verkehrsunfall beim Sonntagsspaziergang als Arbeitsunfall anerkannt bekommen. Er hatte gegen seine Berufsgenossenschaft geklagt und einen Anspruch aus der gesetzlichen Unfallkasse geltend gemacht. Die Hintergründe.mehr

no-content
News 26.09.2017 Gesetzliche Unfallversicherung

Eine Wanderung von Bierstation zu Bierstation ist nicht als Betriebssport gesetzlich unfallversichert. Dies entschied der 9. Senat des Hessischen Landessozialgerichts in seinem Urteil am 30.8.2017. Lesen Sie hier die Hintergründe.mehr

no-content
Serie 09.07.2017 Colours of law

Im Alter von 22 Jahren büßte der Kläger durch einen Unfall einen Finger ein. Jetzt ist der Kläger 72 und hat den Rechtsstreit um die Anerkennung des Geschehens als Arbeitsunfall gewonnen. Der Fall zeigt aber auch, dass es schon aus Beweisgründen Sinn macht, nicht zu lange mit der Rechtsverfolgung zu warten.mehr

1
News 06.07.2017 Gesetzliche Unfallversicherung

Das Risiko, einen Arbeitsunfall zu erleiden, ist im Jahr 2016 leicht gesunken. Die Zahl der anerkannten Berufskrankheiten ist dagegen gestiegen. Das geht aus dem am 26. Juni 2017 veröffentlichten Geschäfts- und Rechnungsbericht der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung hervor.mehr

no-content
News 15.06.2017 Gesetzliche Unfallversicherung

2016 haben sich mehr als 875.000 meldepflichtige Arbeitsunfälle ereignet. Am eiligsten ist natürlich dabei die medizinische Versorgung, doch um den Unfallversicherungsschutz zu sichern, ist es wichtig, die Pflicht zur Unfallmeldung zu beachten. Wann ist ein Arbeitsunfall meldepflichtig? Wer fällt sonst noch unter den Schutz der gesetzlichen Unfallversicherung?mehr

no-content
News 01.06.2017 Prävention

Absturzunfälle enden oft tödlich. Ungesichertes Arbeiten in großer Höhe ist lebensgefährlich, ein Risiko, das sich verhindern lässt.mehr

no-content
News 21.02.2017 Elektrische Arbeiten

Ein Betriebselektriker entging nur knapp einem schweren Arbeitsunfall. Dank eines im Verteiler eingebauten Fehlerstrom-Schutzschalters (RCD) und der geringen Intensität des Lichtbogens kam der Elektriker mit dem Schrecken davon. Wie können Unfälle bei elektrischen Arbeiten vermieden werden.mehr

no-content
News 15.02.2017 Reform der Pflegeversicherung

Ehrenamtliche Pflegepersonen sind unter bestimmten Voraussetzungen gegen Arbeitslosigkeit versichert. Auch in der Rentenversicherung wurde der Versicherungsschutz mit dem PSG II verbessert. Wie sieht es mit der gesetzlichen Unfallversicherung aus?mehr

no-content
Meistgelesene beiträge
Serie 12.02.2017 Colours of law

Der Sprung einer Prostituierten vom Balkon einer Wohnung in der Absicht, ihrem brutalen Zuhälter zu entfliehen, ist nach einem Urteil des SG Hamburg als Arbeitsunfall zu werten, denn der Sprung sei arbeitsrechtlich als Antritt des Nachhausewegs anzusehen.mehr

no-content
News 17.01.2017 Gesetzliche Unfallversicherung

"Der beste Nachbar bleibt der, den man von weitem grüßt." Doch manchmal kommt man sich doch näher. Hier kam es zu einer Rauferei mit dem Ergebnis einer Armverletzung zwischen zerstrittenen und wehrhaften Nachbarn. Der Verletzte, ein Landwirt, wollte dafür die gesetzliche Unfallversicherung in Anspruch nehmen. Die sträubte sich und sah keine berufliche Ursachen.mehr

no-content
News 05.01.2017 Arbeitsunfall

Wenn ein Feuerwehrmann nach einem abgeschlossenen Freundschaftswettkampf mit anderen Feuerwehren an einer geselligen Runde teilnimmt und stark alkoholisiert an einer sogenannten „Pinkelrinne“ stürzt, steht er nicht unter dem Schutz der gesetzlichen Unfallversicherung.  mehr

no-content
News 17.11.2016 Gesetzliche Unfallversicherung

Wer bei gemeiner Gefahr oder Not Hilfe leistet und bei seiner guten Tat verletzt wird, steht für diese Hilfeleistung grundsätzlich unter dem Schutz der gesetzlichen Unfallversicherung. Wer aber lediglich bei einer Schießerei anwesend ist, ohne aktiv Hilfe zu leisten oder seinen Hilfsbeitrag nicht nachweisen kann, für diesen scheidet ein Anspruch gegen die gesetzliche Unfallversicherung aus.mehr

no-content
News 31.10.2016 Reha-Management

Die Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft (BG BAU) hat seit 2015 Reha-Koordinatoren an den berufsgenossenschaftlichen Unfallkliniken. Diese beraten Unfallopfer noch in der Klinik rund um das Thema Rehabilitation.mehr

no-content
News 19.10.2016 Unfallversicherung

Ein Arbeitnehmer wurde auf dem Weg zur Arbeitsstätte angefahren. Nun muss der Arbeitnehmer beweisen, dass es sich dabei nicht um einen erneuten Suizidversuch gehandelt hat, sondern um einen Arbeitsunfall (Sozialgericht Karlsruhe).mehr

no-content
News 22.08.2016 Unfallstatistik 2015

Die Gesetzliche Unfallversicherung hat nach der Veröffentlichung der Unfallzahlen 2015 eine positive Bilanz gezogen. Trotz mehr geleisteter Arbeitsstunden ist die Zahl der Arbeitsunfälle gesunken. Allerdings stieg die Zahl der Wegeunfälle.mehr

no-content
News 07.07.2016 BSG-Urteil

Wege zur Nahrungsaufnahme im Homeoffice sind nicht unfallversichert. Es wird dabei einer typischen eigenwirtschaftlichen, nicht versicherten Tätigkeit nachgegangen, so das BSG Kassel.mehr

no-content
News 30.05.2016 Betriebliche Veranlassung

Eine Frau hatte den Schlüsselbund, den sie für die Arbeit benötigte, zu Hause vergessen. Beim Versuch, durch ein Fenster in ihre Wohnung einzusteigen, verletzte sie sich schwer. Doch die Berufsgenossenschaft zahlt nicht, sie sah überwiegende privatwirtschaftliche Handlungstendenzen.mehr

no-content
News 30.05.2016 Urteil

Ein Unfall auf der Toilette einer Behörde kann nach einem Urteil des Berliner Verwaltungsgerichts durchaus ein Dienstunfall sein.mehr

no-content
News 30.05.2016 Gesetzliche Unfallversicherung

Arbeitsunfall ja oder nein? Die Frage ist nicht immer einfach und klar zu beantwortet. So ist zum Beispiel der Weg zum Einkauf in der Pause unfallversichert; der Einkauf an sich aber nicht.mehr

no-content
News 09.05.2016 Hundesitter schwer verletzt

Ein Hund verletzt seine private Ferienbetreuung schwer. Muss die Berufsgenossenschaft für die entstandenen Schäden aufkommen? Nein, entschied das Hessische LSG: Auch intensives und umfangreiches Hundesitten begründet kein Anstellungsverhältnis.mehr

no-content
News 27.04.2016 Manipulationen an Maschinen

Nach einem Unfall muss oft gerichtlich geklärt werden, wer welchen Anteil an der Haftung hat. Dann wird auch genau untersucht, ob alle Verantwortlichkeiten in der betrieblichen Arbeitsschutzorganisation klar geregelt sind. Ist Manipulation im Spiel wird's kritisch.mehr

no-content
Serie 26.04.2016 Manipulationen an Maschinen verhindern

Werden Sicherheitseinrichtungen an Maschinen manipuliert, sind die Folgen bei einem Unfall oft katastrophal. Dann stellt sich nicht zuletzt die Frage nach der Haftung. Nicht nur Gewerbeaufsicht und die zuständige Berufsgenossenschaft, sondern auch die Staatsanwaltschaft ermitteln dann, wer zur Verantwortung gezogen wird.mehr

no-content
News 21.04.2016 Palettieranlagen

Oft sind es nur ein paar Zentimeter, die fehlen und die zu einem tödlichen Unfall führen. Dies zeigt die Überwachungsoffensive der Berufsgenossenschaft Nahrungsmittel und Gastgewerbe (BGN) an Palettieranlagen. So können etwa Lücken im Schutzzaun dazu verleiten, dass sich Personen in den Gefahrenbereich begeben und darin verunglücken.mehr

no-content
Serie 05.04.2016 Manipulationen an Maschinen verhindern

Wenn sich ein schlimmes Unglück ereignet, ist bei der Ursachenforschung schnell vom „menschlichen Versagen“ die Rede. Meist aber ist das nicht die ganze Erklärung, wenn Sicherheitseinrichtungen oder ganze Sicherheitssysteme wissentlich außer Kraft gesetzt werden. Es ist eine Frage der Sicherheits-Kultur.mehr

no-content
News 23.03.2016 Kein Fall für die Berufsgenossenschaft

Der Sturz in einer Kantine während einer Reha-Maßnahme muss nicht zwingend ein Arbeitsunfall sein. Die Einnahme der Mahlzeiten in der Kantine muss ärztlich "zwingend" vorgeschrieben sein.mehr

no-content
News 18.03.2016 Außendienst

Ob kleiner Kläffer, verspielter Welpe oder eine Die-will-nur-spielen-Dogge – wer als Postzusteller, Vertriebsmitarbeiter oder mobile Servicekraft unterwegs ist, muss immer mit der Begegnung mit einem Hund rechnen. Um Gefährdungen abzuwenden, ist dann richtiges Verhalten gefragt.mehr

1
Serie 17.03.2016 Manipulationen an Maschinen verhindern

Arbeitsschützern ist das Problem seit langem bekannt: Mehr als ein Drittel der Schutzeinrichtungen an Maschinen in Deutschland sind vorübergehend oder ständig manipuliert. Das ergab eine Studie schon vor Jahren. Wie können sich Betreiber von Maschinen und Anlagen davor schützen?mehr

no-content
News 07.03.2016 Wegeunfälle verhindern

Noch ist es schwierig, sich an den Bäumen zu orientieren, ob und wie stark es windet. Der Wind bläst durch die kahlen Äste einfach hindurch. Bis sich ein laubloser Baum im Wind deutlich sichtbar bewegt, braucht es einiges an Windstärke. Doch neben Sturm sind es v. a. Böen, die beim Autofahren gefährlich werden können.mehr

no-content
News 07.03.2016 Dienstreise

Das Sozialgericht Düsseldorf hat entschieden, dass ein Sturz bei nächtlichem Toilettengang im Hotel auf einer Dienstreise kein Arbeitsunfall ist.mehr

no-content
News 26.02.2016 Gesunde Führung

Im Zusammenhang mit Sicherheit bei der Arbeit steht die Achtsamkeit für Begriffe, wie vorsichtig, umsichtig oder aufmerksam. Und weil Sicherheit eine zentrale Aufgabe für Führungskräfte ist, zählt auch die Achtsamkeit zu den Führungsaufgaben.mehr

no-content
News 25.02.2016 Arbeitsschutz in der Forstwirtschaft

Waldarbeit und vor allem die Holzernte gehören zu den gefährlichsten Arbeiten, die es gibt. Denn hier treffen Natur, Mensch und Maschine aufeinander. Die Arbeitsbedingungen wechseln ständig und die Arbeit verlangt viel Konzentration und körperlichen Einsatz. Doch bereits grundlegende Maßnahmen können die Sicherheit im Wald erhöhen.mehr

no-content
News 22.02.2016 Wegeunfälle

Während der Rushhour sind viele Verkehrsteilnehmer auf den Straßen unterwegs. Besonders am Morgen scheinen sich alle zur gleichen Zeit auf den Weg zur Arbeit zu machen. Das hohe Verkehrsaufkommen führt dazu, dass sich in dieser Zeit überdurchschnittlich viele Unfälle ereignen.mehr

no-content
News 17.12.2015 Tödliche Arbeitsunfälle

2014 endeten 639 Arbeitsunfälle tödlich. Zwar geht die Zahl seit Jahren zurück. 2014 gab es aber 33 tödlich endende Arbeitsunfälle mehr als im Vorjahr. Wie kam es dazu?mehr

no-content
News 09.12.2015 Arbeitssicherheit

Sturz vom Baugerüst, Schwerhörigkeit vom Maschinenlärm, Rückenleiden vom schweren Tragen. Arbeitsunfälle und Berufskrankheiten endeten im vergangenen Jahr häufiger tödlich. Wie sich die Risiken ingesamt entwickeln, zeigt ein neuer Regierungsbericht zur Arbeitssicherheit.mehr

no-content
News 19.10.2015 Unachtsamkeit

Das kann ganz schön wehtun. Wenn Beschäftigte stolpern, stürzen oder ausrutschen, dann oft, weil sie oder ihr Kollege unachtsam waren.mehr

1
News 18.09.2015 Betriebliche Unfallversicherung

Wer die (Nach-)Mittagspause in einem vom Betrieb zur Verfügung gestellten Mitarbeiter-Casino verbringt und sich auf dem Rückweg zum Arbeitsplatz verletzt, erleidet regelmäßig keinen Arbeitsunfall, es sei denn, es besteht ein besonderer betrieblicher Bezug.mehr

no-content
News 04.09.2015 Wegeunfall

Arbeitsunfall oder nicht? Auch ein "Falsch-abbiegen" auf dem unmittelbaren Weg zur Arbeit kann ein Fall für die Berufsgenossenschaft sein. So ein Urteil des Hessischen Landessozialgerichts.mehr

no-content
News 13.08.2015 SG-Urteil: Impfschaden

Auch wenn eine Impfung vom Arbeitgeber angeboten wurde, ist ein eventuell eintretender Impfschaden nicht als Arbeitsunfall anzusehen. So lautet ein aktuell veröffentlichtes Urteil des Sozialgerichts Dortmund.mehr

1
News 05.08.2015 Arbeitsunfall

Stich- oder Schnittverletzungen in medizinischen Berufen lassen sich nicht immer vermeiden. Die größte Gefahr, die von ihnen ausgeht, kann eine schwerwiegende Infektion sein. Um noch mehr über die Unfallursachen, Präventionsmaßnahmen und Risiken zu erfahren, analysiert die Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege (BGW)  in einem Forschungsprojekt Arbeitsunfälle mit Blutkontakt.mehr

no-content
News 29.07.2015 Verkehrsunfall

Haben Eltern oder sonstige Angehörige auf dem Weg zu einer Sportveranstaltung ihrer Kinder einen Unfall, besteht gegenüber dem Verein keinen Schadensersatzanspruch. Wenn nichts anderes abgesprochen wurde, handelt es sich bei dem Transport grundsätzlich um eine Gefälligkeit.mehr

no-content
News 31.03.2015 Statistik

Die Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV) hat vorläufige Zahlen für das Jahr 2014 zum Unfallgeschehen veröffentlicht. Daraus lässt sich erkennen, dass es mehr Arbeitsunfälle gab als im Vorjahr. Allerdings geben die Zahlen ein verzerrtes Bild wieder. Denn 2014 war in Deutschland auch die Zahl der Beschäftigten gestiegen.mehr

no-content
News 30.03.2015 Arbeitsunfall

Wer arbeitet, muss auch essen und zwar normalerweise nicht am Arbeitsplatz. Der Weg zum Essen steht deshalb auch unter dem Schutz der Unfallversicherung. Alles andere aber nicht. Das wirft, wie so oft beim Thema Arbeitsunfall, bizarre Fragen auf und führt zu seltsamen Abgrenzungen.mehr

no-content
News 23.02.2015 Gesetzliche Unfallversicherung

Muss die gesetzliche Unfallversicherung zahlen, wenn Selbstständige sich auf der Treppe ihres auch als Betriebsstätte genutzten Wohnhauses verletzen? Das LSG Baden-Württemberg sah in dem Unfall einer selbstständigen Werbetexterin keinen Arbeitsunfall. Wie so häufig beim Thema Arbeitsunfall ein Haarspalter-Urteil.mehr

no-content
News 23.01.2015 Arbeitsunfall

Wird schon nichts passieren, das haben schon viele gedacht. Und dann kam's doch ganz anders. Damit nicht Sie diese Erfahrungen machen müssen, berichten wir immer wieder von Arbeitsunfällen.mehr

no-content
News 13.01.2015 Arbeitsunfall

Ein Beamter, der nach dem Lesen eines Schreibens in seiner Personalakte eine posttraumatische Belastungsstörung entwickelt, hat keinen Dienstunfall erlitten, so das Verwaltungsgericht Aachen.mehr

no-content
News 23.12.2014 Unfallversicherung

Arbeitslose, die sich nach einem Vermittlungsvorschlag der Arbeitsagentur bewerben, sind auf dem Weg zu und von dem Bewerbungsgespräch gesetzlich unfallversichert.mehr

no-content
News 11.12.2014 Gilt das als Wegeunfall?

Ist der Weg zu einer Dienstbesprechung oder Betriebsversammlung unfallversichert? Oder anders gefragt: Passiert auf dem Weg ein Unfall, gilt das als "Wegeunfall"? Eine Entscheidung des Landessozialgerichtes Hessen gibt Aufschluss.mehr

no-content
News 09.12.2014 Unfallversicherung

Studenten an Hochschulen stehen grds. auch dann unter dem Schutz der gesetzlichen Unfallversicherung, wenn sie an einem von der Universität als Hochschulsport angebotenen Skikurs im Ausland teilnehmen. Auch während der Teilnahme mit der Universitätsmannschaft an einer Hochschulmeisterschaft besteht Unfallversicherungsschutz.mehr

no-content