Rn. 34

Stand: EL 150 – ET: 04/2021

§ 32b EStG geht § 32a Abs 1 S 2 EStG vor, dies ergibt sich aus dem dortigen Wort "vorbehaltlich" in § 32a Abs 1 EStG aA (BFH BStBl II 2001, 778; 1986, 902; FG Münster EFG 1990, 110 rkr; FG Mchn EFG 1986, 293 rkr; s § 32a Rn 25 (Nacke)). Liegen also die stpfl Einkünfte unter dem Grundfreibetrag (§ 32a Abs 1 S 2 Nr 1 EStG, s Rn 4), so ist trotzdem der Progressionsvorbehalt anzuwenden (BFH BStBl II 2001, 778; FG Nds EFG 1986, 238 rkr; FG Mchn EFG 1986, 293 rkr; FG Mchn DStRE 2001, 462 rkr; H 32b EStH 2019 "Grundfreibetrag"; Dissars in Frotscher/Geurts, § 32b EStG Rz 73).

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Haufe Steuer Office Excellence. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Haufe Steuer Office Excellence 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge