Hartz/Meeßen/Wolf, ABC-Führer Lohnsteuer, Glaubhaftmachung

Stand: EL 103 – ET: 07/2014

Die in einer > Steuererklärung dem FA vorgetragenen Sachverhalte sind dem FA ggf nachzuweisen oder glaubhaft zu machen (zum Untersuchungsgrundsatz vgl § 88 AO sowie AEAO zu § 88). Besonders gilt das für abziehbare Aufwendungen wie > Betriebsausgaben, > Werbungskosten, > Außergewöhnliche Belastungen und > Sonderausgaben. Eine Tatsache ist glaubhaft, wenn auf Grund der vorgetragenen Hinweise oder gar einer eidesstattlichen Versicherung (BFH/NV 2011/1002) ein nicht nur geringes Maß an Wahrscheinlichkeit für die Richtigkeit der Tatsachenbehauptung spricht; an Gewissheit grenzende Wahrscheinlichkeit ist nicht erforderlich (BFH 113, 209 = BStBl 1974 II, 736). Vgl ferner BFH 133, 158 = HFR 1981, 406. Ergänzend > Beweislast.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Hartz, ABC-Führer Lohnsteuer (Schäffer-Poeschel). Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Hartz, ABC-Führer Lohnsteuer (Schäffer-Poeschel) 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge