Marc Stoffel ist CEO der Haufe-umantis AG. Bild: Haufe Online Redaktion

Unter dem Leitthema „Macher der digitalen Transformation“ lädt Haufe am 15. November 2017 zum sechsten Talent Management Gipfel in Berlin ein. Wir haben Gastgeber Marc Stoffel gefragt: Was erwartet die Teilnehmer in diesem Jahr?

Haufe Online-Redaktion: Warum soll ein Manager die Zeit aufbringen, in diesem Jahr den Talent Management Gipfel zu besuchen?

Marc Stoffel: Auf keiner Veranstaltung ist die Dichte an innovativen Köpfen, HR-Experten und praktischen Handlungsanleitungen für die Herausforderungen der digitalen Transformation so hoch. Und es ist höchste Zeit, auf genau jene Herausforderungen nicht nur mit weiteren zahllosen Theorien zu reagieren, sondern die Dinge anzupacken. Denn wer zukünftig erfolgreich sein will, muss den Wandel aktiv vorantreiben. Entscheidend ist dabei ein ausbalancierter Mix aus dem passenden Organisationsdesign, innovativen Tools und der Befähigung der Mitarbeiter. Der Haufe Talent Management Gipfel bietet passende Ansätze aus der Praxis.

 

Haufe Online-Redaktion: Was sind für Sie die Highlights des Kongresses?

Stoffel: Mein persönliches Highlight sind ganz klar die vielen hochkarätigen Speaker aus der Unternehmenspraxis. So spricht beispielsweise Janina Kugel, Personalvorstand bei Siemens, in ihrer Keynote ‚Survival of the hippest‘ darüber, was Unternehmen von Startups lernen können, um mit dem digitalen Tempo Schritt zu halten. Ursula Schwarzenbart, Head of Talent Management & Chief Diversity Officer bei der Daimler AG, schildert den Daimler-Fahrplan für die Digitalisierung von HR. Aber wie immer beim Talent Management Gipfel wird es auch interaktiv: Mitreißende Formate wie die „Interactive Sessions“ und Networking auf höchstem Niveau machen den Kongress zur optimalen Plattform für Personalentscheider und „Macher der Digitalen Transformation“.


Click to tweet

 

Haufe Online-Redaktion: Was unterscheidet den Talent Management Gipfel von anderen, vergleichbaren Veranstaltungen?

Stoffel: Auf dem Talent Management Gipfel steht ganz klar die Praxis im Vordergrund. Das zeigt schon unser diesjähriges Thema ‚Macher der digitalen Transformation‘. Im Fokus des Events steht die Entwicklung konkreter Lösungsansätze für erfolgreiche HR-Arbeit und Organisationen im digitalen Zeitalter,  dies unterscheidet das Format grundlegend von anderen Kongressen, welche sich meiner Erfahrung nach viel zu oft mit theoretischen Fragestellungen beschäftigen. Wir hinterfragen Theorien und geben so Antworten auf die praktischen Fragen rund um die digitale Transformation und die Zukunft unserer Arbeit.


Weitere Informationen zum Talent Management Gipfel 2017 und Anmeldung unter www.talentmanagement-gipfel.de

Schlagworte zum Thema:  Talent Management, Veranstaltung, Kongress, Event

Aktuell
Meistgelesen