Beiträge aus Versorgungsbez... / 9.1 Beitragssatz

Für krankenversicherungspflichtige Versorgungsempfänger gilt für die Bemessung der Beiträge aus Versorgungsbezügen der bundeseinheitliche allgemeine Beitragssatz (2019: 14,6 %) der Krankenversicherung. Hinzu kommt der von der jeweiligen Krankenkasse erhobene Zusatzbeitragssatz.

Die Berechnung der Beiträge aus Renten und Landabgaberenten nach dem ALG erfolgt mit der Hälfte des allgemeinen Beitragssatzes.

Die Beiträge zur Pflegeversicherung werden auch bei Versorgungsbezügen nach dem derzeit gültigen Beitragssatz von 3,05 % bemessen. Wenn der Versorgungsempfänger kinderlos ist, hat er auch auf die beitragspflichtigen Versorgungsbezüge den Beitragszuschlag von 0,25 % zu entrichten. Soweit der Versicherte Anspruch auf Beihilfe hat, beträgt der Beitragssatz 1,525 %, bei Kinderlosigkeit 1,775 %.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Haufe Personal Office Platin. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Haufe Personal Office Platin 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Artikel.


Meistgelesene beiträge