Betriebsrat / 11.3 Wahl und Abberufung des Betriebsratsvorsitzenden

Der Betriebsratsvorsitzende und sein Stellvertreter werden vom Betriebsrat aus seiner Mitte gewählt (§ 26 Abs. 1 Satz 1 BetrVG).

Dabei sollen der/die Vorsitzende und sein/ihr Stellvertreter nach Möglichkeit nicht demselben Geschlecht angehören, ohne dass dies ausdrücklich gesetzlich vorgegeben ist. Seit der Neufassung des BetrVG im Jahre 2001 existiert die Unterscheidung in Gruppen – Arbeiter und Angestellte – nicht mehr. Vielmehr müssen Männer und Frauen anteilig im Betriebsrat berücksichtigt sein (Einzelheiten unten Ziffer 15.3).

Der Betriebsrat kann den Vorsitzenden und seinen Stellvertreter durch Mehrheitsbeschluss wieder abberufen.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt TVöD Office Professional. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich TVöD Office Professional 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge