Pivot-Tabelle: Reihenfolge von Datenfeldern ändern

Kennen Sie das? Sie möchten eine Pivot-Tabelle analysieren und stellen schnell fest, dass der Aufbau der Tabelle für eine Analyse nicht optimal gestaltet ist. Doch Excel bietet eine Möglichkeit, die Darstellung zu verbessern.

In vielen Situationen steht man öfters vor dem Problem, dass man eine Pivot-Tabelle analysieren und auswerten möchte, doch meistens ist die Struktur der Tabelle nicht sinnvoll aufgebaut. Der Einsatz der Pivot-Tabelle ist jedoch sehr flexibel und lässt sich schnell und einfach nach den eigenen Wünschen und Vorstellungen umbauen.

Aufbau einer Pivot-Tabelle kann angepasst werden 

In diesem Beispiel haben wir eine Pivot-Tabelle, die die Umsätze der Produkte und Varianten nach Vertriebler aufzeigt. Sofern Sie eine Analyse nach Vertrieblern durchführen möchten, ist der Aufbau geeignet. Was ist jedoch, wenn Sie die Produkte und deren Verteilung nach Vertrieblern interessiert? Dann wird es, wie in der obigen Ansicht dargestellt, schon kompliziert.

Die Pivot-Tabelle ist aber ein sehr flexibles Werkzeug, indem Sie den Aufbau spielerisch und ohne viel Aufwand verändern können.

Reihenfolge der Datenfelder verändern

In der Ausgangssituation wurde die Ansicht der Pivot-Tabelle wie folgt mit folgenden Datenfelder (gelb markiert) in die vier unterschiedlichen Bereiche (rot markiert) aufgebaut.

PivotTable-Felder

Neue Struktur für die Pivot-Tabelle 

Mit wenigen Klicks können Sie die Pivot-Tabelle nach Ihren Wünschen umbauen. Wie anfangs beschrieben, würden Sie gerne die Umsätze nach den Produkten analysieren und dort wissen, welcher Vertriebler hier welchen Umsatz erwirtschaftet hat. Dazu sollte man sich immer zuerst überlegen, welche vorhandenen Datenfelder benötigt werden und wie die Pivot-Tabelle schlussendlich aussehen soll. In diesem Beispiel nutzen wir die vorhandene Struktur und bauen diese um. Ohne viel zu Klicken brauchen wir hier nur die einzelnen Datenfelder in die gewünschte Reihenfolge bringen. Mit gedrückter linker Maustaste können diese verschoben werden (grün markiert). Wir entscheiden uns für die Reihenfolge Produkt, Variante, Mitarbeiter. Die Pivot-Tabelle hat sich nun blitzschnell nach der neuen Struktur aufgebaut.

Neue Reihenfolge der Datenfelder in der Pivot-Tabelle

Die Reihenfolge der Datenfelder hat sich wie folgt geändert:

Geänderte Reihenfolge der Datenfelder

Tipp: Sie können neben der Reihenfolge natürlich auch den Aufbau und die enthaltenen Datenfelder innerhalb der Pivot-Tabelle schnell und einfach auf diese Weise ändern. Dies ist von Vorteil, wenn eine Pivot-Tabelle eine Vielzahl von Datenfeldern enthält und so flexibel auf die Bedürfnisse angepasst werden kann.

Online-Training zum Thema:

Excel im Controlling: Leistungsstarke Datenanalyse und Datenmodellierung mit PowerPivot

Termin: Mo, 08.04.2019, 14:00 Uhr / Preis: 49,00 € netto/58,31 € inkl. MwSt.
Für Abonnenten von Controlling Office, Finance Office und Business Office inklusive.

In diesem Online-Seminar von Ralf Greiner lernen Sie, mit dem kostenlosen Excel-Add-in "PowerPivot" leistungsstarke Analysen und anspruchsvolle Datenmodelle aus unterschiedlichsten Datentabellen zu erstellen, grafisch aufzubereiten und zu aktualisieren. Die Vorgehensweise wird anhand von Musterdaten Schritt für Schritt vorgestellt.

Weitere Infos und Anmeldung

Lesen Sie auch: 

Wie und warum man eine Pivot-Tabelle einfügt
Alternative Darstellungsformen innerhalb der Pivot-Tabelle
Datumswerte in Pivot-Tabellen mithilfe einer Gruppierung zusammenfassen
Wie man Leerzellen in einer Pivot-Tabelle ausfüllen kann
Wie Teil- und Gesamtergebnisse in Pivot-Tabellen einen schnellen Überblick liefern
Pivot-Tabellen mithilfe des Berichtsfilters schlank und übersichtlich gestalten
Pivot-Tabellen mit Zahlenformaten übersichtlich darstellen
Pivot-Tabellen können in verschiedenen Layoutformaten dargestellt werden
Filter in Pivot-Tabellen mit Datenschnitt sichtbar machen 
Mithilfe der Funktion TRANSPONIEREN Zeilen und Spalten tauschen

Schlagworte zum Thema:  Excel